Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Wildboy Avatar von CarpJoker
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    53578
    Alter
    29
    Beiträge
    434
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 138 Danke für 85 Beiträge

    Frage zum Fischereirecht

    Wie mein Name schon sagt bin ich eigtl Karpfenangler! Habe dieses Jahr aber kein Auto zur Verfügung und wohne in der City Berlins. Habe mir deswegen keine Jahresmarke für den Fischereischein gekauft. Habe jetzt für eine Woche leihweise ein Auto zur Verfügung gestellt bekommen. Da es ja diese Klausel im Fischereigesetz gibt, dass ein Nichtangler mit einer Friedfischrute in Gegenwart eines Anglers mit Fischereischein, angeln darf. Gibt es für mich eine Möglichkeit nun auch mit einer Friedfischrute zu fischen auch ohne Marke? Wollte an einen Kanal nur stippen gehn.
    Beste Grüße

    Jan
    alias CarpJoker


    Du kannst nur etwas fangen, wenn du die Angel ins Wasser hälst

  2. #2
    Dog79
    Gastangler
    Frag am besten bei Deiner zuständigen Unteren Fischereibehörde nach.

  3. #3
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Dazu zunächst eine Frage: Hast Du jetzt den Fischereischein nicht verlängert oder den Erlaubnisschein für bestimmte Gewässer?
    ...sagt Steffen

  4. #4
    Wildboy Avatar von CarpJoker
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    53578
    Alter
    29
    Beiträge
    434
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 138 Danke für 85 Beiträge
    Ich habe mir dieses Jahr für meinen Fischereischein A keine Jahresmakr gekauft!
    Beste Grüße

    Jan
    alias CarpJoker


    Du kannst nur etwas fangen, wenn du die Angel ins Wasser hälst

  5. #5
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    WENN Du dann in Deinem Bundesland wirklich trotzdem die Berechtigung zum Angeln auf Friedfisch hast, dann wird das wohl kein Problem sein. Angelberechtigung für das Gewässer vorausgesetzt, natürlich!

    edit: Siehe unten!
    Geändert von Goderich (06.06.2010 um 21:23 Uhr)
    ...sagt Steffen

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Goderich für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    14542
    Beiträge
    586
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 1.431 Danke für 415 Beiträge
    Hallo,

    Zitat Zitat von CarpJoker Beitrag anzeigen
    Habe mir deswegen keine Jahresmarke für den Fischereischein gekauft. Habe jetzt für eine Woche leihweise ein Auto zur Verfügung gestellt bekommen. Da es ja diese Klausel im Fischereigesetz gibt, dass ein Nichtangler mit einer Friedfischrute in Gegenwart eines Anglers mit Fischereischein, angeln darf. Gibt es für mich eine Möglichkeit nun auch mit einer Friedfischrute zu fischen auch ohne Marke? Wollte an einen Kanal nur stippen gehn.
    ich kann diese Klausel im Berliner Fischereigesetz nicht finden. Der § 14 ist eigentlich eindeutig.

    http://www.berlin.de/sen/umwelt/fisc...ln_LFischG.pdf

    Viele Grüße

    Lars

  8. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Bollmann für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    In ewiger Erinnerung Avatar von Alter Däne
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    126
    Beiträge
    1.193
    Abgegebene Danke
    2.090
    Erhielt 2.256 Danke für 714 Beiträge
    Ohne gültigen Fischereischein A darfst Du nicht angeln, auch wenn Du einen Angler begleitest, der sowohl einen gültigen Fischereischein als auch einen gültigen Fischereierlaubnisvertrag (Angelkarte) hat.
    Hättest Du einen gültigen Fischereischein (mit Fischereiabgabemarke für dieses Jahr), könntest Du mit einer Friedfischangel angeln, dann dürfte aber Dein Mitangler auch nur mit einer Friedfischrute fischen.
    Also, ohne gültigen Fischereischein geht da nix. So ist nun mal die Gesetzeslage.

    Gruß

    Detlef
    Geändert von Alter Däne (07.06.2010 um 08:25 Uhr)

  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Alter Däne für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Anfänger
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    13159
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    692
    Erhielt 493 Danke für 197 Beiträge
    Ich habe mal dazu ein paar Fragen.


    § 2 (Berliner Gesetz über den Fischereischein)
    Jugendfischereischein
    (1) Personen, die das zwölfte, aber nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben, können einen
    Jugendfischereischein für Angler mit Gültigkeit von einem Jahr erhalten, es sei denn, sie haben die
    Anglerprüfung abgelegt und das 14. Lebensjahr vollendet oder stehen in einem fischereilichen
    Ausbildungsverhältnis. Der Jugendfischereischein berechtigt in Verbindung mit einer Angelkarte,
    einer Mitgliedschaft in einem Anglerverein und einem Nachweis über die sachkundige Einweisung
    durch den Inhaber eines Fischereischeins A oder B zum Gebrauch der Friedfischangel; Letzteres
    gilt auch für Fischereischeine anderer deutscher Bundesländer, die dem Jugendfischereischein
    gleichstehen.
    Meine Tochter hat das 12. Lebensjahr vollendet, Sie könnte jetzt einen Jugendfischereischein erhalten, Einfach so?

    Sie darf, wenn sie Mitglied in einem Angelverein, ne Angelkarte hat und einem Nachweis über die sachkundige Einweisung durch den Inhaber eines Fischereischeins A oder B zum Gebrauch der Friedfischangel angeln.
    Nun bin ich Inhaber eines Fischereischeines A. Darf ich meine Tochter sachkundig Einweisen? Wie weise ich das nach? Soll ich ne Urkunde drucken? ;-)
    Wo in welchem Gesetz ist festgelegt, wer dieser Fischereischeininhaber A sein darf, der sie sachkundig einweist? Wenn ich jetzt so den reinen Gestzestext interpretiere, könnte das auch ich sein.

  12. #9
    Karpfenangler Avatar von sascha05
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    65207
    Alter
    27
    Beiträge
    1.239
    Abgegebene Danke
    989
    Erhielt 670 Danke für 286 Beiträge
    ich würde jaa sagen
    Petri Heil an euch
    Gruß Sascha

    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic48051_4.gif

  13. #10
    Petrijünger Avatar von heiko12
    Registriert seit
    08.05.2010
    Ort
    01993
    Alter
    53
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 58 Danke für 26 Beiträge

    Smile

    Hallo Leute,

    was sind denn das für faxen bei Euch in Berlin.Bei uns in Brandenburg holste Dir bei der Unteren Fischereibehörde eine Fischereiabgabemarke gehst Dir damit ne Karte Kaufen und angelst mit 2 Ruten auf Friedfisch und schön eine Stunde vor Sonnenaufgang bis eine Stunde nach Sonnenuntergang.Da brauchste keinen Fischereischein außer Du willst Nachtangeln oder aur Raubfisch.

  14. #11
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Buzz Lightyear Beitrag anzeigen
    Ich habe mal dazu ein paar Fragen.



    Meine Tochter hat das 12. Lebensjahr vollendet, Sie könnte jetzt einen Jugendfischereischein erhalten, Einfach so?

    Sie darf, wenn sie Mitglied in einem Angelverein, ne Angelkarte hat und einem Nachweis über die sachkundige Einweisung durch den Inhaber eines Fischereischeins A oder B zum Gebrauch der Friedfischangel angeln.
    Nun bin ich Inhaber eines Fischereischeines A. Darf ich meine Tochter sachkundig Einweisen? Wie weise ich das nach? Soll ich ne Urkunde drucken? ;-)
    Wo in welchem Gesetz ist festgelegt, wer dieser Fischereischeininhaber A sein darf, der sie sachkundig einweist? Wenn ich jetzt so den reinen Gestzestext interpretiere, könnte das auch ich sein.
    Das kann jede Person sein , die den oben genannten Schein A oder B besitzt und älter wie 18 Jahre ist.
    Den Jugendfischereischein benötigt sie aber dennoch .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  15. #12
    Karpfenangler Avatar von sascha05
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    65207
    Alter
    27
    Beiträge
    1.239
    Abgegebene Danke
    989
    Erhielt 670 Danke für 286 Beiträge
    bei uns must du dir keine marke oder sonst was hollen nur den angelschein haben un dann die rhein karte oder main karte kaufen im angelshop
    Petri Heil an euch
    Gruß Sascha

    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic48051_4.gif

  16. #13
    Der alte Angler Avatar von big teichmuschel
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    12055
    Beiträge
    240
    Abgegebene Danke
    1.041
    Erhielt 267 Danke für 93 Beiträge
    Angeln ohne Fischereischein gilt nur für Brandenburg. Siehe hier:

    http://www.brandenburg.de/cms/media....1/friedfis.pdf
    Gruß und Petri Heil
    big teichmuschel

    Es ist besser ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen. ( Konfuzius )

  17. #14
    In ewiger Erinnerung Avatar von Alter Däne
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    126
    Beiträge
    1.193
    Abgegebene Danke
    2.090
    Erhielt 2.256 Danke für 714 Beiträge
    Zitat Zitat von Buzz Lightyear Beitrag anzeigen
    Ich habe mal dazu ein paar Fragen.



    Meine Tochter hat das 12. Lebensjahr vollendet, Sie könnte jetzt einen Jugendfischereischein erhalten, Einfach so?

    Sie darf, wenn sie Mitglied in einem Angelverein, ne Angelkarte hat und einem Nachweis über die sachkundige Einweisung durch den Inhaber eines Fischereischeins A oder B zum Gebrauch der Friedfischangel angeln.
    Nun bin ich Inhaber eines Fischereischeines A. Darf ich meine Tochter sachkundig Einweisen? Wie weise ich das nach? Soll ich ne Urkunde drucken? ;-)
    Wo in welchem Gesetz ist festgelegt, wer dieser Fischereischeininhaber A sein darf, der sie sachkundig einweist? Wenn ich jetzt so den reinen Gestzestext interpretiere, könnte das auch ich sein.
    Hallo !
    Geh mit Deiner Tochter zum Fischereiamt (Havelchaussee 149-151), nimm ein Passbild von ihr mit und Du bekommst dort völlig unproblematisch einen Jugendfischereischein für sie. Die Einweisung sollte über den Verein erfolgen (Gewässerwart, Vorsitzender), denn sie muss dokumentiert werden. Das sollte auch kein Problem sein, denn wie Du selbst geschrieben hast:"Sie darf, wenn sie Mitglied in einem Verein....."

    Du kannst natürlich auch beim LV des DAV Berlin e.V. in der Hausburgstraße nachfragen. Tel.: 030 / 4271 728

    Gruß

    Detlef

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Alter Däne für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #15
    In ewiger Erinnerung Avatar von Alter Däne
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    126
    Beiträge
    1.193
    Abgegebene Danke
    2.090
    Erhielt 2.256 Danke für 714 Beiträge
    Zitat Zitat von heiko12 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    was sind denn das für faxen bei Euch in Berlin.Bei uns in Brandenburg holste Dir bei der Unteren Fischereibehörde eine Fischereiabgabemarke gehst Dir damit ne Karte Kaufen und angelst mit 2 Ruten auf Friedfisch und schön eine Stunde vor Sonnenaufgang bis eine Stunde nach Sonnenuntergang.Da brauchste keinen Fischereischein außer Du willst Nachtangeln oder aur Raubfisch.
    Dieses Thema wurde bereits in mehreren Beiträgen ausreichend erörtert und passt hier absolut nicht rein.

    Detlef

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen