Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 60
  1. #1
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge

    Smile Angeln auf die geheimnissvollen Grünlinge

    Guten Tag liebe Sportsfreunde.
    Mit diesem Thema möchte ich gerne mal eure Erfahrungen mit der Scheie einfangen. Was habt ihr bisher schon für dinge beim Schleienangeln erlebt und was waren eure Besten erfahrungen in sachen, Platz, Köder, Futter und Angelgerät. Ich habe mich seit etlichen Jahren schon auf die Tinca spetzialisiert, möchte aber auch gerne mal ein Paar andere Erfahrungen hören. Es wäre echt nett, wenn ihr hier helft, mein Thema auf hohem Niveau zu führen. Ich möchte für Jungangler einen Bericht schreiben und dafür viele Erfahrungen und Erfolge zusammenführen. Über eure zahlreichen Nachrichten würde ich mich sehr freuen. Alle Jungangler die hier sind, können hier auch gerne ihre Fragen reinstellen. Ich danke euch vielmals

    Viele Grüße. Euli

  2. #2
    Karpfenangler Avatar von Andi93
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    24
    Beiträge
    1.358
    Abgegebene Danke
    2.701
    Erhielt 1.770 Danke für 572 Beiträge
    Hallo Euli,

    ich angel nicht so oft auf Schleie, aber wenn ich sie mal befischen will, nehme ich eine Grundrute und einen Tauwurm. Das hat bis jetzt gut geklappt und keine spezielle Montage war nicht nötig.

    Gruß
    Andi


    Angeln ist mehr als nur ein Hobby!!!

  3. #3
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    also quasi an der freien leine und ufernah?

  4. #4
    Karpfenangler Avatar von Andi93
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    24
    Beiträge
    1.358
    Abgegebene Danke
    2.701
    Erhielt 1.770 Danke für 572 Beiträge
    Ja so kann man es sagen. Ist eine einfache Montage und sie klappt ganz gut.

    Gruß
    Andi


    Angeln ist mehr als nur ein Hobby!!!

  5. #5
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    ich angel meist mit meiner 6m stippe. das macht am meisten Spass. Aber auch mit wurfangel und leichter Pose. Leute, mehr infos! Es soll ein Bericht für einsteiger werden

  6. #6
    Karpfenangler Avatar von Andi93
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    24
    Beiträge
    1.358
    Abgegebene Danke
    2.701
    Erhielt 1.770 Danke für 572 Beiträge
    Achja und beim Aalangeln ist sie ein Beifang;-)

    Gruß
    Andi


    Angeln ist mehr als nur ein Hobby!!!

  7. #7
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    naja, je nach dem wie man auf aal angelt

  8. #8
    Karpfenangler Avatar von Andi93
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    24
    Beiträge
    1.358
    Abgegebene Danke
    2.701
    Erhielt 1.770 Danke für 572 Beiträge
    Zitat Zitat von Euli Beitrag anzeigen
    naja, je nach dem wie man auf aal angelt

    Ja ich mein schon mit Tauwurm auf Grund oder Schwimmerrute.

    Gruß
    Andi


    Angeln ist mehr als nur ein Hobby!!!

  9. #9
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    das muss es garnicht mal. Schleien lieben auch Tauwürmer! Gerade große! Wenn du ein Gewässer hast wo große drinne sind, kann es häufig vorkommen

  10. #10
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Euli ,

    ich stelle den Schleien am liebsten mit der Feederrute und der Wagglermontage an der Match-oder einer anderen leichten Posenrute nach .

    Als Köder dienen mir meist Dendrobenas , Mist-,Laub-,Rot-und Tauwürmer , Miniboilies(10-14mm) , Pellets , Hartmais(-kette) , Dosenmais , Maden , Bienenmaden(Wachsmottenlarven) und einige andere Köder .

    Beim Karpfen -und Aalangeln landen sie meist als willkommener Beifang im Kescher .

    Zum Anfüttern benutze ich meine Feederfuttermischungen , die hier im Forum stehen .
    Auch benutze ich gerne meine Karpfenanfuttermischung dazu , sie besteht aus angekochtem Hartmais , Hanf , Pellets , Miniboilies , Weizen-und Sojaschrot , ein wenig Paniermehl und Maismehl um es leicht angewässert und gut durchgemischt zu Kugeln formen zu können , wo erlaubt bringe ich diese Mischung per Boot aus und kann so das Paniermehl und das Maismehl weglassen .

    Als Angelgerät dienen mir je nachdem meine Feederrute mit 80g Wurfgewicht in 3,30m Länge , eine Match-,bzw Posenrute WG 25g/Länge 4,20m oder meine Karpfenrute mit 3,60m Länge und 2,5 oder 2,75lbs .
    Als Hauptschnur benutze ich an der Feeder eine 0,26mm Balzer Zanderschnur mit ca 7Kg Tragkraft , bei der Posenrute eine 0,22-0,26mm Schnur je nach Fischaufkommen (große Karpfen , Großforellen , etc) , bei der Karpfenrute eine 0,35mm Mono,bzw 0,15/0,17mm Geflochtene .

    Beim Feedern und mit der Posenrute nehme ich Haken der Größe 6-10 , an der Karpfenrute 2-6 je nach Köder und Beißlaune .

    Meine größten Schleien konnte ich im Allgäu , am Niedersonthofener See mit einer Länge von 50-54cm landen , und an einigen anderen Seen und Flüssen hier in der Gegend und in meiner niederbayrischen Heimat konnte ich auch schon Exemplare jenseits der 50cm landen .

    Wobei mir die Kleineren geräuchert am liebsten sind , die Großen dürfen meist wieder schwimmen oder nehmen gut portioniert ein Bad im Bierteig oder werden paniert und in der Friteuse oder Pfanne knusprig braun gebacken , zu frischem selbstgemachtem Kartoffelsalat und Remoulade serviert .

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (06.06.2010 um 11:42 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  11. Folgende 12 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  12. #11
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    sehr schön, und super Ausführlich, dankeschön Jack!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Euli für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #12
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Gerne geschehen !

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  15. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    38536
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge
    Moin,

    ich fische auf Schleie mit Grund- oder Posenmontage.
    Als Grundruten kommen bei mir Grundruten 1,75lbs mit ner 3000 Freilaufrolle gefüllt je nach Kraut- oder Holzvorkommen mit ner 0,23-0,28mm Fluocarbonschnur zum Einsatz. Als Montage verwende ich eine Festbleimontage mit einem Grund oder Methodblei von ca. 60gr und einer Vorfachlänge von 40cm. Als Vorfachschnur verwende ich ne dünne sinkende Geflochtene und Haken der Größe 4-8 ,womit ich Boilies, Pellets und Muschelfleisch an der Haarmontage anbiete.

    Für die Posenmontage verwende ich 3,90 bis 4,20m lange Matchruten mit einem Wurfgewicht von 25gr und einer 2500 Rolle mit Frontbremse bespult mit einer sinkenden (von Vorteil bei Wind) 0,18-0,25mm Matchschnur. Als Pose verwende ich die durchsichtigen Drennanwaggler welche sich auch sehr gut bei Gegenwind werfen lassen. Diese Waggler werden ganz leicht überbleit und so eingestellt wird, das nur noch ein kleines Stück der Antenne aus dem Wasser ragt und ca. 15cm vor dem Haken befestige ich ein kleines Schrotblei der Größe no. 1. Als Vorfach verwende ich eine 0,18 Fluocarbonschnur mit nem Haken der Größe 8-12, womit ich Würmer, Muschelfleisch und Teig anbiete. Wenn jetzt ne Schleie beist, hebt sie das Schrotblei an und der Waggler kommt aus dem Wasser, ein so genannter Heber.

    Als Futter verwende ich ein Grundfutter auf Fischmehlbasis angereichert mit ordentlich Partikeln wie Mais, Weizen, Hanf, Pellets und ein paar zerkleinerte Boilies.(einpaar Tage vorfüttern lohnt sich)

    Meine favorisierten Plätze sind Seerosen, Binsen (Schleiengarant), Schilfkanten und Krautfelder...hier hat sich vorheriges auskuntschaften und beoachten des Gewässers bewährt, oft verraten sich Schleien beim gründeln durch feine Bläßchen wobei man diese nicht mit denen aus Faulschlamm verwechseln sollte...

    Gruß

    Werner

  16. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Venom für den nützlichen Beitrag:


  17. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von FischAndy1980
    Registriert seit
    04.03.2006
    Ort
    14641
    Alter
    37
    Beiträge
    783
    Abgegebene Danke
    2.050
    Erhielt 2.664 Danke für 454 Beiträge
    nunja hab schon viele Schleien in den unterschiedlichsten Gewässern

    gefangen!

    nur das diese Fische immer so vorsichtig beissen, das kann ich so

    nicht bestätigen!! kommt immer auf das Gewässer drauf an wo man

    fischt!!

    Schleien hab ich auch schon desöfteren beim Aalangeln gefangen ...

    und da stand die Rute horizontal und die Schnur war gestrafft ... und an der

    Rutenspitze war noch eine Aalglocke dran! is aber schon lange her ... so wie

    beim Brandungsangeln fisch ich nun auch nicht mehr

    also eigentlich

    hätte ich an diesem Tag und in diesem Gewässer damals nie mit einer Schleie

    gerechnet!! war aber meine bissher größte und das noch aus der Havel!!

    Schleien beangel ich am meissten mit Mist oder Tauwürmern kurz vorm oder

    direkt am Grund ... und meisstens dann halt mit Pose! in der Dämmerung

    angel ich auf Aal und Schleie immer in Ufernähe! selbst Karauschen mit ihren

    kleinen Mäulern schnappen sich gerne mal das nicht gerade kleine

    Wurmbündel ... und beissen auch alles andere als Vorsichtig! natürlich sollte

    die Pose und das Blei auch so leicht wie möglich sein! nur nicht gerade

    20 gramm!

    die Vorfachstärke ist wie ich festgestellt habe dann fast nebensächlich!

    gerade am späten Abend oder in der Nacht wenn sie eh nix mehr sehen und

    den Köder(z.b. Wurmbündel) riechen und ertasten ist es für die Tiere

    dann eh egal!!

  18. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei FischAndy1980 für den nützlichen Beitrag:


  19. #15
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    danke für die Beiträge ich werde alles aufnehmen und dann verwerten im Bericht. Vielen dank

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen