Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 80
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    84030
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Privat Gewässer (Bach)

    Hi, wollte mal hier was fragen also nicht lachen über mein nicht vorhandenes Fachwissen.

    Ich hab ein Gewässer geerbt ist in Bayern und dass ganze ist ca. 10 Km lang (fließendes Gewässer) Da ich mit Angeln weniger am Hut hatte bis dato hab ich mich auch um nix gekümmert (Angelschein Fischerprüfung ect.)

    Da dies jetzt mein Besitz ist, hab ich folgende Frage muss ich nun diese Prüfung ablegen (Fischerprüfung) oder kann ich da einfach so angeln....oder muss ich zur Gemeind und mir eine Fischereierlaubnis holen (dachte die bekommt man aber nur mit Fischerprüfung (bestanden)

    Danke für eure Infos

    Mfg
    Geändert von schsto (26.05.2010 um 13:56 Uhr) Grund: verschrieben

  2. #2
    Carp Hunter Avatar von D.A.M
    Registriert seit
    25.05.2009
    Ort
    88255
    Beiträge
    296
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 59 Danke für 43 Beiträge
    Ich denke wenn das Gewässer dir gehört , kannst du dort angeln ohne Schein

    Um welches Gewässer handelt es sich denn?


  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    84030
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Mhm in Oberbayern ein Fließgewässer, willste genau wissen wo....??

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Wieso sollten wir dich auslachen. Ich persönlich würde mich riesig über solch ein Gewässer freuen.
    Eine Fischereierlaunis wirst du nicht bekommen es sei denn du stellst dir selber eine aus. Die Gemeinde darf keine Erlaubnisscheine für dein Gewässer verkaufen.

    Zum Angeln habe ich hier folgendes gelernt. Auch wenn es sich nur um einen privaten Teich handeln würde, den du selber besetzt hast, so müsstest du trotzdem eine Sportfischerprüfung ablegen um dort das Angeln auzuüben.
    MFG, Nicki

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtforelle für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von schsto Beitrag anzeigen
    Hi, wollte mal hier was fragen also nicht lachen über mein nicht vorhandenes Fachwissen.

    Ich hab ein Gewässer geerbt ist in Bayern und dass ganze ist ca. 10 Km lang (fließendes Gewässer) Da ich mit Angeln weniger am Hut hatte bis dato hab ich mich auch um nix gekümmert (Angelschein Fischerprüfung ect.)

    Da dies jetzt mein Besitz ist, hab ich folgende Frage muss ich nun diese Prüfung ablegen (Fischerprüfung) oder kann ich da einfach so angeln....oder muss ich zur Gemeind und mir eine Fischereierlaubnis holen (dachte die bekommt man aber nur mit Fischerprüfung (bestanden)

    Danke für eure Infos

    Mfg
    Hi ,

    in Bayern wird allgemein ein Fischereischein benötigt , ob der Bach dir gehört oder nicht ist dabei Nebensache .

    Früher (vor mehr als 20-30Jahren ) gab es mal die Regelung , daß man für einen Teich/Weiher keinen Schein braucht , wenn das Gelände auf dem er sich befindet komplett umzäunt ist , diese Regelung wurde aber aufgehoben , da sie zu oft mißbraucht wurde .

    Da solltest du mal den Schein machen , vorher den Fischerkurs besuchen(Pflicht!) , die Prüfung bestehen und mit dem Prüfungszeugnis ab zur Gemeinde und dort den Fischereischein ausstellen lassen .
    Prüfung findet immer am ersten Samstag im März statt , einmal im Jahr , dazu könntest du dich evtl in einem Angelgeschäft oder Fischereiverein in deiner Nähe erkundigen.

    Du kannst dich aber auch bei Herrn Blohm (Bayrischer Fischereiverband ) unter der Telefonnummer 089/642 726 22 erkundigen , er arbeitet dort in der Rechtsabteilung .
    Dieser wird dir gerne bei deinen Fragen weiterhelfen .

    Aber soweit mir bekannt ist , ohne Schein darfst du auch nicht an deinem Privatgewässer angeln .

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (26.05.2010 um 14:28 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    84030
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    d.h. ich kann jetzt bis März 2011 nicht angeln obwohl dass mein Gewässer ist.

    Okay ich glaub euch dass direkt weil ein Bekannter (ein Hobbyangler) das auch gesa´gt hat.

    Aber mal ganz ehrlich ich mach auch diese Prüfung aber wenn die erst im März ist dann angel ich bis dahin trotzdem (black) mir auch egal......wenn ich ne Anzeige kriege weil ich an meinem eigenen Gewässer schwarz geangelt habe.....(wäre Wahnsinn aber unserem Staat trau ich das zu)

    Mfg

  9. #7
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Würde ich auch so machen
    Wie heisst den der Bach ?

  10. #8
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    Vom "Schwarzangeln" würde ich dir abraten , mußt es aber selber wissen , denke du bist alt genug .

    Die einzigen , die dich kontrollieren können sind die Polizei , sollten die dich ohne gültigen Fischereischein antreffen und du eine Anzeige erhalten , selbst wenn es dir gehört ist dies möglich , kann es passieren , daß du den Schein NICHT mehr machen darfst , wenn es dumm läuft , ausgenommen sie kennen sich mit den Gesetzen nicht aus (hier in der Gegend wissen sie was Angeln betrifft nix , ausgenommen sie sind selbst Angler).

    Eine andere Möglichkeit wäre , wenn du den Schein in Österreich machst , dauert zwei Wochenenden , kostet 50€ , der würde dir für dein Privatgewässer genügen .

    Viel Glück bei der Prüfung im nächsten Jahr !!!

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    In ewiger Erinnerung Avatar von Alter Däne
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    126
    Beiträge
    1.193
    Abgegebene Danke
    2.090
    Erhielt 2.256 Danke für 714 Beiträge
    Hallo in die Runde !
    Ich kann mich den Vorschreibern nur anschließen - ohne Schein geht da nix.
    Obwohl es Dein Privatgewässer ist, darfst Du dort nicht ohne entsprechenden Schein angeln.
    Wichtig wäre auch zu prüfen, wer im Besitz der Fischereirechte ist, denn der Besitz eines Gewässers bedeutet nicht automatisch auch den Besitz am Fischereirecht. Das ist eine ziemlich komplizierte Sache mit den Fischereirechten, denn sie können verkauft, verpachtet oder auch vererbt werden, was nicht an die Eigentumsfragen an das entspechende Gewässer gebunden sein muss. Das bedeutet, dass Du Dir evtl. auch eine Angelkarte kaufen musst, um dort zu angeln, wenn die Fischereirechte z.B. auf Jahre verpachtet sind.
    Also, Fischereischein machen - ist Pflicht und dann bei der Unteren Fischereibehörde nachfragen, wer die Fischereirechte besitzt.

    Gruß

    Detlef

  13. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Alter Däne für den nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    In dieser Sache muss ich Detlef Recht geben. Ich habe seinerzeit im Bayrischen Fischereirecht nach solchen Fragestellungen recherchiert. In Bayern ist die Sache so kompliziert, dass selbst ich als Paragraphenreiter nicht durchgestiegen bin.

    Vorsicht daher: Du könntest Dich sonst sogar strafbar machen!

    Noch etwas: Wenn Du jetzt tatsächlich Inhaber des Fischereirechts bist, lohnt es sich, sich professionell in Sachen Gewässerwirtschaft beraten zu lassen. Vermutlich hat Deine Örtliche Behörde da Ansprechpartner, an die Du Dich wenden kannst. Dann hast Du bald ein traumhaftes Angelparadies auf 10km!!
    ...sagt Steffen

  15. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    92637
    Beiträge
    59
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 52 Danke für 30 Beiträge
    Man bringt hier ganz schnell etwas durcheinander.
    Ein Fischerreirecht bedeutet nicht , daß man dort auch das Recht zum Fischen hat, wenn man nicht selbst den Schein hat.
    Goderich das ist in Bayern ganz klar geregelt, und selbst ich steige da durch.
    Man darf ein Gewässer pachten, auch wenn man keinen Angelschein besitzt, und darf diese Wasserstrecke bewirtschaften. Mit einem Antrag der Fischreibehörde , teilw. auch Antrag bei der Stadt, kann man auch Tageskarten ausgeben. Doch besitzt man selber keinen Fischereischein, darf man selber dort nicht Fischen.
    Somit macht sich der " Schsto " strafbar und vertößt sogar mit Vorsatz gegen die Gesetze, weil er hier dies öffentlich postete, daß er ohne den Schein Angeln wird.

  16. #12
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Moment!

    Angeln ohne Fischereischein ist KEINE Straftat, sondern eine Ordnungswidrigkeit. Die Ankündigung ist somit auch nicht strafbar! Die Straftat wird dadurch begründet, dass man gegen das Fischreirecht anderer verstößt: Fischwilderei und Fischdiebstahl.

    Das macht die Sache allerdings kein bisschen besser!

    Dass das Angeln ohne Fischereischein in Bayern nicht erlaubt ist, habe ich nie infrage gestellt. Mir ging es nur um das Fischereirecht an sich und wie es in Bayern geregelt ist. Bitte nicht falsch verstehen!
    ...sagt Steffen

  17. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    84030
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Guten Morgen,

    danke für eure Antworten, aber jetzt mal im ernst, ich komm mir bald wie ein schwerverbrecher vor wenn ich da lese "strafbar" "vorsatz" ect. Ich hab ein Gewässer geerbt und das Fischereirecht so stets in den Unterlagen.

    Aber mal im Ernst.....jetzt ist Mai ich müsste 11 Monate warten bis ich dort angeln darf bzw. den Schein mache.....Hallo würdet Ihr da auch warten oder doch angeln......!!??

    Mfg

  18. #14
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Ganz klar .... warten !

    Ich würde nix aufs Spiel setzen wollen .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  19. #15
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    @schsto

    Bist Du in der Gegend persönlich bekannt? Falls ja, wer sollte Dich kontrollieren? ;-)

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen