Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    22.05.2010
    Ort
    82131
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Spinnrute Berkley SGSS vs Shimano Beastmaster vs Venegance vs Sportex Carat

    Hallo,
    ich suche in erster Linie eine leichte Rute zum fischen mit Wobbler.
    Hauptgewässer sind kleinere Seen aber auch Bäche - von der Länge her dachte ich deswegen an 1.80-2.40.
    Zielfisch ist die Forelle, aber wenn mal ein Hecht beißt - sollte ich mit dem zur Not auch irgendwie klar kommen.
    Rolle hab ich die alte Shimano Twin Power 2500F mit Holzkurbel.

    Die 7 kommen bis jetzt in Frage:

    1. Berkley SSGS Titanium Spin 2.44 WG 4-24g 98€
    2. Berkley SGSS Titanium Spin 2.13 WG 3-15g 81€
    3. Shimano Beastmaster BX Spinning 1.80 WG 2-14g 66€
    4. Shimano Beastmaster BX Spinning 2.10 WG 7-21g 69€
    5. Sportex Carat Spin 2.00 WG 8-14g 145€
    6. Shimano Venegance Spinning 2.10 WG 5-20g 33€
    7. Shimano Venegance Spinning 1.80 WG 3-15g 30€

    Spontan sagt mir die Berkley mit 2.13 am meisten zu. Wobei ich durch das Wurfgewicht schon ganz schön eingeschränkt bin. Mal n größeren Wobbler dran machen und den schönen Hecht auch noch mitnehemen ist dann schon nicht mehr drin - oder packt die das doch? Die Berkley 2.44 fühlt sich nach ner schönen "Allround-Rute" an - aber macht mit ihr die Forelle am Haken noch genauso viel Spaß wie mit der kleineren.

    Und was ist mit der Shimano Beastmaster - doch lieber n paar € sparen und eine von denen nehmen - weil die prinzipiell eh gleich gut sind?

    Die Sportex ist mir eigentlich schon zu teuer - ausser ihr sagt, nimm die, die es auch wert - dann aber bitte mit guter Begründung.

    Oder doch die Venegance, kosten tut sie ja nur ein Bruchteil der anderen - aber kann sie auch mithalten?
    Geändert von zilla (22.05.2010 um 16:22 Uhr)

  2. #2
    Rheinangler Avatar von Andy1988
    Registriert seit
    15.12.2009
    Ort
    12345
    Alter
    28
    Beiträge
    115
    Abgegebene Danke
    100
    Erhielt 104 Danke für 32 Beiträge
    Meiner Meinung nach fallen die Berkley's generell etwas steifer aus. Wie es bei der Berkley SGSS Titanium Spin ist weiß ich aber leider nicht genau, weil ich mit dieser noch nie gefischt habe.
    Petri Heil!

  3. #3
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi

    Berkley Dropshot
    1,8m einteilig,6-18g WG 60,- bei Bode


    Ich hab sie,aber bisher praktisch nur am Forellenbach gefischt,deswegen werde ich mich hüten großartig was dazu zu sagen.Allerdings ist der Preis echt interessant.
    Morgen werd ich sie eventuell mal am Hechttümpel zweckentfremden und mal gucken was sie noch so kann
    MfG Lorenz

  4. #4
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    22.05.2010
    Ort
    82131
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Also ihr würdet schonmal alle zu ner Berkley tendieren?

    Die Skeletor scheidet für mich leider aus, da ich nicht auf den Korkgriff verzichten will. Der gehört für mich einfach zu ner schönen Rute dazu.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen