Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge

    Öhrhaken Anknoten ohne speziellen Knoten?

    Hallo,
    Ich habe eine Frage undzwar habe ich oft gehört,dass wenn man einen Öhrhaken einfach nur anknotet mit einem normalen Knoten der Winkel zum Fischmaul nicht gut seie oder so ähnlich und man ihn mitm öhrhakenknoten anknoten soll.Da ich aber mit der freien Leine fischen möchte und kein stück (was man für den öhrhakenknoten machen muss)abschneiden will bzw. kann,möchte ich ihn einfach anknoten.Plättchenhakenknoten möchte ich nicht machen,bitte akzeptiert das und fragt nicht wieso oder so,ich möchte das einfach nicht.Bitte ebenfalls keine anderen Montagenvorschläge,ich möchte lediglich wissen ob es nur übertrieben ist und man auch nicht mehr fehlbisse bekommt wenn man ihn normal anknotet oder ob es jemand auspobriert hat und mit sicherheit sagen kann das viele fische nicht sitzen oder so.Einige Döbelangler die ich kenne und mit Tauwurm oder Nacktschnecke an der freien Leine angeln knoten den auch einfach an und die haben fast nie Fehlbisse beim anschlagen(Glück oder so,kann alles sein sind nur 2).Ich bin ratlos und würde mich sehr über einige ,begründete Meinungen freuen,
    Gruß Jan

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Jan ,

    für Öhrhaken habe ich früher den normalen Knoten benutzt , welchen man für die Wirbel verwendet , hatte nie Probleme damit , mache ich gelegentlich auch noch heute so.
    Die meisten benutzen aber den Knoten , welchen man auch für Plättchenhaken verwendet.

    Wie gesagt ich habe weder mit dem einen , noch mit dem anderen Knoten Probleme gehabt , einfacher ist der Erstere , bei ein wenig Übung ist auch der Zweite kein Problem mehr , für welchen man sich entscheidet ist Geschmackssache .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Vielen Dank!

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Wenn man den Öhrhaken mit dem normalen Klammerknoten befestigt spiel es eine
    Rolle wie ich die Schnur durchs Öhr einführe.
    Von innen eingeführt verbessert den Winkel bei Zugbelastung, etwa beim Anschlag oder
    beim Drill.
    Gruss Armin

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Ich wollte aber nicht wissen aus welcher richtung man beim eigentlichen öhrhakenknoten die schnur ein bzw ausführt,das weis ich,sondern lediglich ob es eine rolle spielt ob man einen normalen knoten(clinch o.ä.)benutzt oder den speziellen öhrhakenknoten,trotzdem danke.Meine frage ist übrigens beantwortet.
    gruß Jan

  10. #6
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Scheinbar hast Du nichts begriffen. Es spielt sehr wohl eine Rolle aus welcher Richtung man die Schnur durchs Öhr einführt um einen Klinch oder Klammerknoten zu machen.
    Es geht darum die Bisse beser zu verwerten und Aussteiger im Drill zu vermeiden.
    Wenn Du nicht in der Lage bist einen vernünftigen Knoten zu binden tuts mir ja echt leid,
    aber da emphele ich einfach mal ein bischen zu üben bevor Du losjammerst.
    Gruss Armin

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Pottfischer
    Registriert seit
    23.04.2010
    Ort
    30419
    Beiträge
    172
    Abgegebene Danke
    183
    Erhielt 223 Danke für 67 Beiträge
    scheinbar liest du nicht richtig oder begreifst nicht was geschrieben wurde

    Zitat Zitat von Harzer Beitrag anzeigen
    Scheinbar hast Du nichts begriffen. Es spielt sehr wohl eine Rolle aus welcher Richtung man die Schnur durchs Öhr einführt um einen Klinch oder Klammerknoten zu machen.
    Es geht darum die Bisse beser zu verwerten und Aussteiger im Drill zu vermeiden.
    Wenn Du nicht in der Lage bist einen vernünftigen Knoten zu binden tuts mir ja echt leid,
    aber da emphele ich einfach mal ein bischen zu üben bevor Du losjammerst.
    Gruss Armin
    Zitat Zitat von DerSpezI Beitrag anzeigen
    Ich wollte aber nicht wissen aus welcher richtung man beim eigentlichen öhrhakenknoten die schnur ein bzw ausführt,das weis ich,sondern lediglich ob es eine rolle spielt ob man einen normalen knoten(clinch o.ä.)benutzt oder den speziellen öhrhakenknoten,trotzdem danke.Meine frage ist übrigens beantwortet.
    gruß Jan

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Heiko1981 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    72511
    Beiträge
    710
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 215 Danke für 155 Beiträge
    Hi,

    ich mache nen normalen Clinch Knoten ach ne halt das ist der doppelte, die ganzen Leute die ich kenne machen alle den normalen Clinch für Örhaken....
    *******************

    Gruß Mike

  15. #9
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    17.12.2010
    Ort
    67227
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    es gibt öhrhaken mit zur hakenspitze oder nach hinten abgewinkelten öhr.zu meiner ver-
    wirrung kann das öhr schwächer oder stärker abgewinkelt sein.was ist der grund und wo
    liegen die vor-oder nachteile.habe bisher nur plättchenhaken benutzt.
    raba dankt schon jetzt für hilfreich beiträge

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen