Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    1.326
    Abgegebene Danke
    713
    Erhielt 1.984 Danke für 478 Beiträge

    Der Brückentag-Thread

    Da viele über das lange Wochenende zu einem Angelurlaub aufgebrochen sind und nächste Woche schon wieder ein verlängertes Wochenende ansteht mache ich mal ein Thema auf, in dem die Berichte dazu reingestellt werden können


    Dann mache ich mal den Anfang:


    Ich war wieder in Frankreich am Lac de Madine.

    Zielfisch waren Hechte und Welse

    Am Ankunftstag hat es nur noch für einen kurzen Spinausfulg gereicht, aber auch der blieb nicht ohne Fisch:



    Zwar nur ein Kleiner, aber am nächsten Morgen gings dann mit dem Boot raus:




















    Resultat waren 2 Hechte und ein Barsch:





    Abends ging es dann mit Köderfisch auf Hecht:
















    Nach ca. einer Stunde gab es einen Run auf eine 150 Meter entfernte, 3 Meter tiefe Posenmontage mit einem 20er Rotauge als Köder.
    Nach einem kurzen Drill schlitzte -was auch immer es war- aus, da ein Haken des Drillings aufgebogen und der andere abgebrochen war

    Ich vermute dahinter steckt ein dicker Wels...


    Außer ein paar kleinen Zupfer passierte dann nichts mehr nennenswertes...


    Trotzdem ein sehr gelungenes Wochenende

  2. Folgende 13 Petrijünger bedanken sich bei reaper1012 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Schöner Bericht und tolle Fotos.
    Der verbogene und gebrochene Drilling stammt mit Gewissheit von einen Waller, ist mir in ähnlicher Art auch schon passiert.
    Ich angle nur noch mit Einzelhaken, auch an meinen Kunstködern.

    Gruß Bernd

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    1.326
    Abgegebene Danke
    713
    Erhielt 1.984 Danke für 478 Beiträge
    Ich habe mich nur geärgert, da dieser Fisch mit Sicherheit nicht klein war, da er über eine Distanz von ca. 150 Metern Schnur abgezogen hat wie ein D-Zug

    Beim nächsten Ausflug ist er dann fällig

  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Hi,....

    Habe den Bericht zwar schon extra, aber was solls

    ________________________________________________

    Am Dienstag abend war es endlich mal wieder so weit! Endlich mal wieder die Angelsachen für den bevorstehenden Trip packen, was schon mal die erste große Herausforderung darstellte, da wir zu 3. waren und unser ganzes Geraffel für 2 Nächte in ein Auto bringen mussten. So gallt es nur das Notwendigste mitzunehmen.

    Mittwoch vormittags in der Schule schaute ich dann auch mehr auf die Uhr als auf die Tafel und dachte eher an meine Montagen als an irgendwelche Rechnungen. Um 16.30 holten wir dann noch schnell meine beiden Kumpels Benni und Micha ab und los konnte es gehen.
    Ach ja! Unser Ziel war der Sandhakensee bei Elchingen.
    Als wir auf der Autobahn waren kam dann schon der erste Schlag ins Gesicht: Stau!
    So kam es dann auch, dass wir für die fahrt die doppelte Zeit benötigten und unser Zeitplan gewaltig ins schwanken kam.
    Gegen 18.30 kamen wir dann am Angelcenter in Elchingen (hat eigentlich nur bis 18 Uhr offen aber meistens lassen sie länger offen) an und besorgten uns noch schnell unsere Karten und Köder für die nächsten 3 Tage.

    Die nächste Aufgabe für uns war es den See und dort eine geeignete Angelstelle für 3 Personen zu finden. Der See und der Angelplatz waren jedoch schnell gefunden und wir konnten sofort beginnen unser Gepäck an den Platz zu bringen und alles aufzubauen.





    Wir entschieden uns, dass jeder eine Angel auf Karpfen (alle Ruten mit Boilies) und jeder eine Rute mit Köderfisch auslegt.
    Gegen 21 Uhr waren dann endlich alle Ruten draußen und wir konnten uns dem (fast) Wichtigsten des Ausflugs widmen: dem Grillen!!!! Nach diesem sehr leckeren Abendessen „chillten“ wir noch bisschen an der Glut vom grillen und gingen dann auch zeitig ins Bett.
    Kurz nachdem wir uns hingelegt haben gab es schon die ersten Bisse auf die toten KöFi’s.
    Beide Bisse konnten wir leider nicht verwerten 
    Unser schlaf war sehr unruhig, da sich die Sounderbox regelmäsig mit einem kleinen Piepser zu Wort meldete.
    Gegen 4 Uhr gab es dann endlich den ersehnten Run. Also schnell raus aus dem Zelt und schauen an welcher Rute der Fisch ist, Kontakt aufnehmen und losdrillen. Nach einem sehr kurzen „Drill“ kam dieser kleine Spiegler zum Vorschein. Zwar kein großer aber wir freuten uns trotzdem riesig, da es für uns der erste Fisch an diesem Gewässer war, welches für uns noch völlig unbekannt war.



    Nachdem der Karpfen schonend abgehakt und fotografiert worden ist, schickte ich ihn natürlich wieder zurück in sein Element.
    Als wir gerade dabei waren wieder einzuschlafen gab es schon den nächsten Run. Diesmal war es die Rute von Benni. Nach einem ebenfalls sehr kurzen Drill kam ein noch kleinerer Karpfen zum Vorschein. Auch über diesen freuten wir uns riesig und er durfte natürlich auch wieder zurück.



    Der Rest der Nacht verlief ohne einen weiteren Fisch, jedoch begann es gegen 5.30 zu Regnen.
    Am nächsten morgen mussten wir zuerst einmal den Schirm aufstellen, damit wir im trockenen sitzen konnten. Der Tag verlief ohne auch nur einen einzigen Biss und so überbrückten wir die Zeit eben mit essen
    Gegen 15 Uhr hörte es dann endlich auf zu Regnen aber Fische brachte dies auch keine.
    Sogar die Nacht verlief ohne einen einzigen Piepser.

    Als wir am nächsten morgen total frustriert aufwachten, beschlossen wir den Rest des Tages noch ein bisschen zu feedern. Also noch schnell ein Futter angemacht und los konnte es gehen.
    Gegen 12 Uhr bekamen wir dann auch schon den ersten Biss, und zum Vorschein kam noch ein kleinerer Karpfen



    In der nächsten halben Stunde fingen wir dann 2 weitere kleine Satzkarpfen, die sie alle unserem Futter nicht widerstehen konnten.




    Als das Futter alle war machten wir uns noch eines aus Frolic,Mais und Forelis.
    Nach diesem Futterwechsel gab es zwar keine Karpfen mehr, aber dafür eine wunderschöne Schleie und einen großen Giebel.




    Gegen Ende des Tages gab es dann noch einen kleinen Schuppenkarpfen.



    Heute war dann auch das Wetter mal wieder auf unserer Seite. Die meiste Zeit regnete es nicht und so konnten wir unsere Sachen im trockenen zusammenpacken.
    Um 16.30 wurden wir dann von Benni’s Eltern abgeholt.
    Dannach noch schnell zum Angelcenter um den Vorrat an verlorengegangenen Sachen wieder aufzufüllen (oder auch um neues zu kaufen
    Gegen 18.30 war ich dann daheim und war froh endlich warm duschen zu können, da wir doch ganz schön durchgefroren waren.

    Alles in allem war es mal wieder ein herrlicher Angelausflug, bei welchem wir wie immer jede Menge Spaß hatten und auch schöne Fische fingen.
    Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Angeltrip.

    mfg alex…

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Karpfenpapst für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    1.326
    Abgegebene Danke
    713
    Erhielt 1.984 Danke für 478 Beiträge
    Wie angekündigt waren wir dieses Wochenende wieder am Lac de Madine.

    Das Wetter war absolut genial und die Fische haben auch noch gebissen - was will man mehr

    Ergebnisse waren:

    -ca. 20 Hechte bis 68 cm
    -ca. 25 Barsche bis 29 cm
    -1 Brasse von 61 cm auf Spinner

    Alle Fische wurden ausschließlich auf Kunstköder gefangen

































































































    ...und das nächste lange Wochenende ist auch nicht mehr weit




    Petri

  9. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei reaper1012 für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    dark shade
    Gastangler
    ja war echt ein super Wochenende!
    muss wiederholt werden

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an dark shade für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen