Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Bodenseeneuling Avatar von Fabi_
    Registriert seit
    29.09.2009
    Ort
    73037
    Beiträge
    440
    Abgegebene Danke
    422
    Erhielt 176 Danke für 86 Beiträge

    Wink Forellenangeln

    Moin Gemeinde,
    gestern war ich mit einem Bekannten der 9 Jahre alt ist und noch nie geangelt hat, los. Am Samstagmorgen haben mein Papa und ich ihn (Jakob) abgeholt um Köder zu kaufen. Köder gekauft ging es erstmal nach Hause. Dort war Mittagessen angesagt. Nach dem Essen erstmal die Angeln fertig gemacht. Ich habe Jakob alles erklärt, von Posen über Stahlvorfächer bis hin zu Spinnköder. Also Ruten fertig gemacht, ins Auto gelegt und ab an den Forellensee. Dort angekommen holten wir alles aus dem Auto und suchten uns einen guten Platz, welchen wir auch sofort fanden. Die Stelle war direkt der Ablauf (Mönch????). Von dort aus kann man alle Hotspots abwerfen. Also Angeln aufgebaut und erstmal erklärt wie man auswirft. Dann war beködern angesagt. Köder waren Bienenmaden in Kombi mit Powerbait. Der erste Wurf von Jakob war fürs erste Mal gar nicht so schlecht Dann hab ich meine Rute augebaut. Wollte eigentlich auf Grund gehn, aber meine schei. Rutenhalter waren nicht zu gebrauchen Also auch auf Pose umgestellt. Köder ran und ab ins Wasser. Der erste Biss hatte, Anfängerglück halt, Jakob. Mit seiner 5,99€ Rute und Rolle hatte der Drill stolze 5 Minuten gedauert. Ich angelte weiter, während Jakob neue Köder montierte. Dann war außer ein paar Bissen, die wir nicht verwerten konnten, 5 Min. Pause. Plötzlich tauchte Jakobs Pose wieder ab. Anhieb und der Fisch war gehakt. Dieser Drill dauerte sogar noch paar Minuten länger. Also wieder neuer Köder und ab ins Wasser. Doch dann war das Glück auf meiner Seite. Die Pose ging ohne Vorwarnung unter. Sofort Anhieb und der Haken saß. Der Drill dauerte keine 3 min. Jakob strotzte voller Stolz, denn er hatte die größte von uns 2 gefangen. Dann ging nichtsmehr. Nit unsren Ruten, die auf Spinnfischen umgerüstet worden sind, ging der Angeltag weiter. Etliche Bisse konnten wir nicht mehr verwerten. Als ich jedoch auf eine Art Softjerk Methode umstieg hatte ich einen Biss. Anschlag, Drill. Der Drill dauerte nicht lang, denn er konnte sich vom Haken befreien. Später kam Jakobs Mutter und fuhr uns zu mir, wo wir die Fische ausnahmen. Dann gingen ie mit 3 Fischen nach Hause
    Fazit: Wir haben einen Petrijünger mehr und ich bin immer noch glücklich

    MfG Fabi_

  2. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Fabi_ für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    99610
    Alter
    23
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    610
    Erhielt 360 Danke für 146 Beiträge
    Na dann mal Petri euch zwei zu den Forellen!!!


    mfg Rotfeder11
    C = Catch
    A = and
    R = release
    P = please

  4. #3
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Vielen Dank für den schönen Bericht u. Petri Heil zu Euren Fischen.
    Gruß
    Eberhard

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen