Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    6020
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Anfänger Equipment

    hallo leute

    bin schon mehrmals mit ein paar kollegen angeln gegangen und habe eigentlich oft nur zugeschaut usw. ich muss sagen ist wirklich ein geniales hobby. außerdem liebe ich fische (als tiere selbst und zum essen gern )

    daher habe ich in zwei die unterweisung und dann werde ich mitglied beim tiroler fischvereinverband usw und dann gehts los

    daher brauche ich mal eure hilfe wegen einem Anfänger Equipment.

    angeln würde ich gerne Salmoniden und Barsche yammi (ob ich es kann und werde ist die andere frage)

    also daher bitte um eure hilfe bezüglich dem Equipment. will mir was ordentliches kaufen kein set vom hofer oder lidl

    habe also nicht viel ahnung von ruten, rollen usw. was gut ist oder nicht.

    budget ca. 200 € (weniger natürlich willkommen)

    lg aus tirol

  2. #2
    Petrijünger Avatar von scaptic
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    59174
    Alter
    28
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 49 Danke für 19 Beiträge
    eine rute mit nicht zu viel wurfgewicht ich würde sagen so zwischen 10-50gr.
    eine kleine rolle wie diese hir

    http://www.angelsport.de/__WebShop__...000/detail.jsf


    und eine monofile schnur mit 0,20 oder 0,22

    kommst du gut und locker mit 150 euronen hin

  3. #3
    Fischliebhaber Avatar von Damyl
    Registriert seit
    02.02.2008
    Ort
    69181
    Alter
    52
    Beiträge
    215
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 177 Danke für 86 Beiträge
    Beschreibe mal genauer wo und wie du fischen möchtest.
    See....Bach...Fluss....
    Kunstköder......Posen-Grundangeln....

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    6020
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo nochmal

    also wo würde ich bei mir im umkreis angeln?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Achensee
    http://de.wikipedia.org/wiki/Thiersee_%28See%29
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hechtsee
    http://de.wikipedia.org/wiki/Brandenberger_Ache

    Kunstköder oder lebende Köder?
    am besten beides :D wenn ich irgendwo einen wurm zum sehen bekommen würde - wieso nicht? aber darauf kann ich ja auch wohl kaum immer warten daher denke ich kunstköder wobei ich von lebende köder wie maden, würmer nicht abschrecken würde im gegenteil wäre cool.


    Unter Posen-Angeln versteht man doch den Köder in eine bestimmte Tiefe zu halten also nicht das der Köder runtergeht wie er will? Hat man mir so erklärt. Das wäre natürlich nicht schlecht und mit einer Kombination aus einer Bissanzeige über dem Wasser

  5. #5
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Hi,

    Du musst Dich entscheiden, auf welchen Zielfisch(e) es gehen soll und welche Methoden Du priorisierst. Dennoch kannst Du mit einer leichten Spinnrute auch problemlos Posenangeln. Je nach Kunstkoedern die Dir so vorschweben, wuerde ich Dir gerne ein solides Tackle vorschlagen. Ich denke mit einer Rute fuer 50-80€ und ne passende Rolle fuer ca.50€ ist absolut ausreichend.

    Hast Du schon Koeder? Wenn ja, welche?

    Allgemein wuerde ich eine Rute um 2m und einem Wurfgewicht bis max 25gr empfehlen. Als Rolle ein Frontbremsrolle der Groesse 1000-2500er. Da Hecht als Beifang nicht auszuschliessen sind, eher ne 2500er Rolle.

    Wenn Du magst, liste ich Dir mal ein paar Produkte(Geraet und Zubehoer) im Rahmen der angepeilten 200€. Du brauchst doch ne Komplettausstattung?

    regards
    Peter

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    6020
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ich habe noch null also gar nichts zu hause nur einen eimer für die hoffentlich gefangenen fische

    hatte mir das auch gedacht einen hecht will ich jetzt auch nicht ausschließen (überhaupt in kufstein beim Hechtsee - der name sagt ja schon alles)

    ich will also ALLES damit ich alles dabei habe wenn ich mal alleine zum angeln gehe.

    blöde frage wenn ich eine rute und eine rolle extra kaufe (also so ein blödes set) wie montiert man sowas auf die rute also die rolle?

    bin halt ein totaler anfänger. das was ich in der hand gehabt habe war schon die fix und fertig gebaute angeln mit schnur, hacken usw.

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    6020
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wurfgewicht

    bei welchem wurfgewicht würde ich gut und sicher liegen? wenn man nicht ausschließen sollte das auch mal ein hecht anbeißt?

  8. #8
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Hi,

    also zum fischen auf Barsch sollte das WG. die 25Gramm kaum ueberschreiten. WG-Angaben sind leider auch sehr unterschiedlich in Bezug auf die Realitaet. Dennoch hat eine solide Barschrute genug Reserven, um auch groessere Hechte ausdrillen zu koennen. Viel wichtiger ist ein hechtsicheres Vorfach(Stahl/Titan) zu benutzen und die Bremse richtig einzustellen.

    Ansonsten moechte ich gerne empfehlen mal bei einem Angelladen vorbeischaun, sodass Du mal nen Gefuehl dafuer bekommst, wie ne Rute mit Wurfgewicht XY aussieht, sich anfuehlt, usw. Kataloge waelzen ist auch immer gut, oder eben durch die Online-Shops stoebern. Sollte Dir ne Rute oder Rolle gefallen, kannst Du ja mal hier nachfragen, was die erfahrenen User davon halten.

    Mal ganz grob...

    Ruten:
    Shimano AX Spinning, Berkley Pulse, Berkley Skeletor, P&M Redoutable Bass, WFT Pencil, Mitchell Elite Spin ... alles recht guenstige, gute und haltbare Ruten....

    Rollen: Shimano Exage, Ryobi Applause, Penn Sargus, WFT Braid Spin ... ebenfalls alles ordentliche Ware.

    Schnur: 10er PowerPro oder 12 Climax Mono-Braid

    Koeder:
    ne Hand voll
    --> 3er Mepps Spinner
    --> Kopytos 3-7cm, 3-7Gr JigKopf
    --> paar Wobbler/Twitchbaits um die 7cm (Rapala X-Rap, Salmo Hornet, Illex Squirrel/SquadMinnow, Berrkley frenzy Firestick)

    Gaaaanz wichtig:
    5m 7x7Stahl 6,8KG, Quetschhuelsen und Quetschhuelsenzange sowie Snaps(Dua Lock). Wie man Vorfaecher selbst baut zeigt Dir Dein Tackle-Dealer oder ich verlinke Dir noch ne Bauanleitung. Ansonsten halt fertige kaufen(meistens *******e!)

    regards
    Peter

  9. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von MasterKohl
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    59269
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 155 Danke für 79 Beiträge
    Da du ja noch nichts an Material hast,würde ich dir eher vorschlagen Über Ebay eine gebrauchte Komplettausrüstung zu ersteigern oder hier mal im Flohmarkt zu gucken. Denn zum angeln bedarf es weitaus mehr als eine Shimano Exage und ne Spinnrute.Für eine Komplettausrüstung von eingermaßen guter Qualität wird es meiner Meinung nach mit 200 Euronen etwas schwierig.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an MasterKohl für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    6020
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    @zottel
    hast du auch links zu deinen angeführten produkten?

    @MasterKohl
    ich hasse edreck eh sorry ebay

  12. #11
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von TuffKid Beitrag anzeigen
    @zottel
    hast du auch links zu deinen angeführten produkten?
    Ich muesste die Produktnamen genau so wie Du bei einer Suchmaschine oder bei der Suchmaschine eines vertrauten Shops eintippen.

    regards
    Peter

  13. #12
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von TuffKid Beitrag anzeigen
    Hallo nochmal

    also wo würde ich bei mir im umkreis angeln?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Achensee
    http://de.wikipedia.org/wiki/Thiersee_%28See%29
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hechtsee
    http://de.wikipedia.org/wiki/Brandenberger_Ache

    Kunstköder oder lebende Köder?
    am besten beides :D wenn ich irgendwo einen wurm zum sehen bekommen würde - wieso nicht? aber darauf kann ich ja auch wohl kaum immer warten daher denke ich kunstköder wobei ich von lebende köder wie maden, würmer nicht abschrecken würde im gegenteil wäre cool.


    Unter Posen-Angeln versteht man doch den Köder in eine bestimmte Tiefe zu halten also nicht das der Köder runtergeht wie er will? Hat man mir so erklärt. Das wäre natürlich nicht schlecht und mit einer Kombination aus einer Bissanzeige über dem Wasser
    Hallo,

    die von Dir genannten Seen sind größtenteils größere Gewässer von 25 ha und größer wo es unter Umständen schwierig wird mit einer 2,70m Spinnrute vom Ufer gute Fänge zu erzielen.

    Deshalb würde ich mich erstmal genauer über diese Seen informieren und schauen ob Du dort evtl. ein Boot brauchst bwz. die Möglichkeit hast eins zu mieten und welche Möglichkeiten es für das Fischen vom Ufer gibt.

    Grundsätzlich würde ich, wenn es keine Möglichkeit für Dich gibt mit dem Boot zu fischen und Du vom Ufer aus fischen mußt und ein Budget um die 200 € hast würde ich eine Spinnrute um die 3 Meter kaufen. Dazu noch eine lange Sbirorute (3,90 o. 4,20m) die universell einsetzbar ist. Zum einen kann man mit dieser Rute mit einem Sbiro mit Teig, Streamer aber auch kleine Spinner und Wobbler auf Weiten von 80-100 Meter bringen (gute Wurftechnik vorausgesetzt), Renken mit der Pose+ Hegene vom Ufer aus beangeln oder auch die Rute zum normalen Posenfischen einsetzen.

    Sicher sind zwei Ruten und zwei Rollen+Schnur für 200 € schon etwas knapp und man muß ein paar Abstriche hinsichtlich der Qualität machen aber mit dieser Kombi kann man an vielen größeren Gewässern auch vom Ufer eine Menge machen.


    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (17.05.2010 um 13:07 Uhr)

  14. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    6020
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    hallo

    hab mir nochmal so gedanken gemacht:

    als rute einen von denen:

    BALZER Edition IM-12 Alegra Spin 25 -> 3 - 25 gr. -> Länge: 2,75 Meter
    BALZER Magna Silver Spin 20 -> 3 - 20 gr. -> Länge: 2,70 Meter
    Berkley Series One Skeletor 2 10ft - 3,00m 8 - 32g
    Shimano Technium DF CX Spinning
    Shimano BEASTMASTER BX TROUT & ZANDER STICK 300
    Shimano BEASTMASTER BX SPINNING 270 ML

    rolle:
    Shimano Exage 3000 SFB / 4000 FB / 4000 FB / 2500 FB
    SHIMANO Technium 2500 FB

    oder andere empfehlungen?

    Angelschnur:

    STROFT GTP R (geflochten) hellgrau * Typ 3 * 7,0 kg
    STROFT GTP R (geflochten) hellgrau * Typ 4 * 9,0 kg
    STROFT GTP S (geflochten) silbergrau * Typ 4 * 10,0 kg


    wie gesagt: würde gerne Salmoniden, Barsche (Zander usw.) angeln. Da ein Hecht sicherlich bei den Seen wo ich angeln werde auch nicht zu unterschätzen sind denke ich sollte ich von einem Hecht nicht weglaufen



    wegen den Vorfächer. brauche ich mal eine info bitte wie ich das anstellen soll usw oder gibt es wirklich keine guten ready-to-go Vorfächer?



    da es mit beim forellenteich angeln (das kann man ja eigentlich nicht als angeln bezeichenen :D) mit pose geangelt habe würde ich auch Posen benützen. gefällt mir einfach wenn das teil runtergezogen wird und man das gefühl bekommt: Jetzt geht's los



    was brauche ich noch?

    kescher, messer, fischtöter, maden, würmer, mais, köder für zander (gummifische? geheimtipp?), eimer, und?

  15. #14
    Spiegler Avatar von Wupper86
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    40000
    Beiträge
    602
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 305 Danke für 118 Beiträge
    wenn stahlvorfach dann (m.M. & erfahrung das beste bis dato)



    findest du hier http://www.fisch-server.de/produkt_2...-10-Meter.html

    dazu http://www.fisch-server.de/produkt_1...sen-0-8mm.html
    sowie
    http://www.fisch-server.de/produkt_1...lsenzange.html

    handelsübliches messer (scharf möglichst )



    kescher
    http://www.fisch-server.de/produkt_2...GE-240-CM.html

    bumbum stock
    http://www.fisch-server.de/produkt_1...eter-Holz.html

    mais maden o.ä. kaufst vor ort

    dir !
    ▀▀▀▀▀ kein angler mehr ▀▀▀▀▀

  16. #15
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Als Schnur würde ich dir diese Empfehlen.
    http://www.angelcenter-kassel.de/ack...0m-p-7360.html

    13mm oder sowas.

    Im Anhang habe ich einmal ein Bild wie du für ein Stahlvorfach eine Schlaufe mit einer Quetschhülse machst.
    Die Hülse mit einer Kombizange an 3 Stelle quetschen (mit den Seitenschneider dings). Hält Bombe!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen