Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    38118
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Rute gebrochen - was jetzt?

    Moin,

    meine dreiteilige DAM EFFZETT Spin ist an der Spitze im ersten Segment gebrochen. Was mach ich denn da jetzt? Gibt es da eine Möglichkeit zu reparieren oder direkt bei DAM eine Ersatzspitze über Gewährleistung zu bekommen? Vom Händler kann ich wohl nichts erwarten, hatte die Rute bei einem großen Auktionshaus neu erstanden.

    viele Grüße

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Graf2009
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    09232
    Alter
    33
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 114 Danke für 63 Beiträge
    eigentlich steht jeder händler in der gewährleistung,bzw.garantie,egal was er vertreibt!ich hatte mal ein ähnliches problem,da wollte der händler mir auch keine garantie geben! ich bin ihm aber richtig auf den zeiger gegangen und er musste sich dann mit dem hersteller,wo er das zeug gekauft hat in verbindung setzen!dann hat es auch funktioniert!man muss denen wie gesagt bloß richtig auf den zeiger gehen!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Graf2009 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    81245
    Alter
    33
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 227 Danke für 117 Beiträge
    Versuchs beim Händler. Ich hab mir auch ne Rute auf der Salzburgermesse gekauft und der Griff hat sich gelöst. Der Hersteller hatte es Rep. es vielen ledig Porto kosten an. Das lief alles über den Händler Meinens Vertrauens und wenn er es vor Ort Rep. kann fallen nicht mal die Porto an.

    Da sieht man eigentlich erst für was der kleine Händler alles gut iss.
    Angel ist weder Hobby noch Sport, sondern eine Lebenseinstellung!

  5. #4
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    Du schreibst das einleitend schon vollkommen richtig "EIGENTLICH". Ich vermute, dass aber das Gegenargument der unsachgemäßen Handhabe als Antwort kommen wird. Da kann doch jeder 1+1 zusammen zählen. Beim Fachhändler, der einem kennt sollte es bestimmt keine Probleme geben, wenn es sich um einen Haarriss im Blank gehandelt hat, der letztendlich den Bruch verursacht hat.
    Aber egal, Du solltest den ersten Weg zum Onlinehändler gehen, erst wenn dieser die mehrfach eine Gewährleistung ablehnt, solltest Du an DAM herantreten, aber gleich mit allen Korrespondenzen des Onlinehändlers. Darauf sollte normalerweis DAM in Deinem Sinne reagieren. Du schreibst ja nicht von einer 19,90€ Kombo aus dem Lidl-Fachmarkt, Deine Rute kostet schon ein paar Euronen, selbst bei Ebay.
    Vieleicht zahlst Du ja künftig 10€ mehr und kaufst beim Fachhändler Deine Sachen.

    Gruß Micha

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei akpromotion für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    ich sehe das genau so wie Micha. Das Argument des eigenen Verschuldens hängt auf jeden Fall im Raum. Aber es gibt ja auch heute noch sowas wie die Kulanz.
    Ich würde auf jedn Fall bei deinem Verkäufer nachfragen was da zu machen ist. Selbst wenn du nicht die gesamte Rute umgetauscht bekommst dann vielleicht nur das Spitzenteil
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jubo für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen