Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Abrissbirne
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    53359
    Beiträge
    57
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 65 Danke für 20 Beiträge

    Gewässerübergreifende Erlaubnisscheine

    hallo liebe leser....

    gestern fuhr ich so über die autobahn und war ganz in gedanken versunken, ich überlegte über dies und jenes aber hauptsächlich überlegte ich wo ich das nächste mal angeln gehe....
    nun mehrere gewässer habe ich da zur auswahl.... vorteile und nachteile verglichen aber kein wirklich erstes ergebniss für mich!

    da dachte ich auf einmal, schöner rotz... für da karte holen für da karte holen eigentlich alles grosser quatsch! es müsste eine karte für alle geben!!

    ich erklär das mal kurz, nehmen wir beispiel mich, ich würde gerne am rhein, an der steinbach, an der ahr, zülpicher see und was weiss ich noch alles angeln gehen! alle szusammen ziemlich horend deswegen müsste es eine art flatrate für sowas geben, man bezahlt einmalig im jahr nen gewissen betrag und kann dann frei wählen wo es hingeht!! versteht ihr?? :D

    würde mich mal interessieren was ihr davon haltet??

    cheers
    buh

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Abrissbirne für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi
    Zitat Zitat von Abrissbirne Beitrag anzeigen
    würde mich mal interessieren was ihr davon haltet??
    Der Gedanke ist mindestens so alt wie der DAV Gewässerfond




    In Frankreich kann man auch mit einer Karte jedemenge Gewässer in dem jeweiligen Departement befischen.Keine Ahnung wie es in anderen Ländern ist...
    MfG Lorenz

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lorenz89 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Diese Regelung findet in vielen Ländern Anwendung wo die öffentlichen Gewässer vom Fischereiamt bewirtschaftet werden. Die Vereinskultur und Bürokratie in Deutschland wird sowas allerdings niemals zulassen. Merke was man regulieren kann wird reguliert und wo man Geld abziehen kann wird es abgezogen.

    Gruss
    Olli

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Holtenser für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Saarländer Avatar von carphunter1984
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    54497
    Alter
    33
    Beiträge
    386
    Abgegebene Danke
    350
    Erhielt 383 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von Lorenz89 Beitrag anzeigen
    Hi


    Der Gedanke ist mindestens so alt wie der DAV Gewässerfond




    In Frankreich kann man auch mit einer Karte jedemenge Gewässer in dem jeweiligen Departement befischen.Keine Ahnung wie es in anderen Ländern ist...
    Die staatlichen Erlaubnissscheine (Taxe Peche) gelten nicht nur in den jeweiligen Departements sondern an allen staatlichen/öffentlichen Gewässern Frankreichs.

    Petri
    Carpe diem !!! - aber 100 %ig

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an carphunter1984 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    da dachte ich auf einmal, schöner rotz... für da karte holen für da karte holen eigentlich alles grosser quatsch! es müsste eine karte für alle geben!!

    ich erklär das mal kurz, nehmen wir beispiel mich, ich würde gerne am rhein, an der steinbach, an der ahr, zülpicher see und was weiss ich noch alles angeln gehen! alle szusammen ziemlich horend deswegen müsste es eine art flatrate für sowas geben, man bezahlt einmalig im jahr nen gewissen betrag und kann dann frei wählen wo es hingeht!! versteht ihr?? :D

    Hi Leute ,

    dabei liegt das Problem , daß so was hier in Deutschland kaum zu verwirklichen ist , ausgenommen DAV und der ist leider auch nur regional bezogen .

    Da die Gewässer Privatleuten , der Stadt , dem Landkreis , dem Bundesland und seltener dem Staat gehören wird sowas , was ich grundsätzlich sehr gut finden würde , leider nicht möglich sein .

    In anderen Staaten wie Dänemark , Spanien , Skandinavien und einigen Ostblockländern funktioniert dies seit Jahren ohne Probleme .

    Gerade hier im Süden der Republik sind Jahreskarten alles andere als billig , im Schnitt bezahlt man hier zwischen 125-200€ für 1-3 Gewässer (dann hat man aber nix besonderes), die aber meistens nicht als groß anzusehen sind , mit viel Glück hat man 5Km Fließgewässer oder man darf an zwei kleinen Teichen (je2-5Ha) und einem kurzen Stück Bach angeln usw.
    Will man mehrere mittels Jahreskarte beangeln zahlt man schnell mal 600€ und mehr , plus die Kosten für Mitgliedschaft etc .

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (10.05.2010 um 12:22 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen

    dabei liegt das Problem , daß so was hier in Deutschland kaum zu verwirklichen ist , ausgenommen DAV und der ist leider auch nur regional bezogen .




    mfg Jack the Knife
    nicht nur regional,du kannst im ganzen Bundesland angeln(an Gewässern welche im Gewässerfond sind).
    für weitere 5 Euro kann ich dann auch den Gewässerfond eines anderen BL beangeln.

    Gruß Jörg

  12. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Koalabaer Beitrag anzeigen
    nicht nur regional,du kannst im ganzen Bundesland angeln(an Gewässern welche im Gewässerfond sind).
    für weitere 5 Euro kann ich dann auch den Gewässerfond eines anderen BL beangeln.

    Gruß Jörg
    Wäre mir nicht bekannt , daß es in Bayern oder BW Gewässer gibt , die der DAV bewirtschaftet .
    Meistens sind die Gewässer im Osten Deutschlands gelegen , soweit mir dies bekannt ist .
    Mit regional habe ich die Bundesländer gemeint .

    Ich würde es begrüßen , wenn es möglich wäre , da ich für 5Km Fließgewässer 200€ für die Jahreskarte blechen muß .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    selbstverständlich nur den DAV-Gewässerfond des anderen BL.Wenn es da keinen gibt,dann natürlich nicht.

    am besten hier nachlesen: http://www.lav-bdg.de/page/index.html

    Gruß Jörg

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koalabaer für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    Diesen Gedanken möchte ich mir für meine Gegend hier nicht vorstellen . In meiner Region sind Angelwasser sehr übersichtlich gesät . Wenn der Gedanke einträfe dann wären die Gewässer mit Sicherheit ein Jahrmarkt , also total überlaufen . Ein Horror . Bei uns hier am Neckar werden Jahrekarten reglementiert . Pro Hektar Wasserfläche werden eine begrenzte Anzahl an Karten ausgegeben . Das sorgt jetzt dafür das sich jedes Jahr bei der Kartenausgabe übelste Szenen abspielen . Ich beneide aber andere Bundesländer ( z.B. MV , Brandenburg) wegen deren Gewässervielfalt . Und dort wird das ja auch anderst gehandhabt . Gruß Hansi
    Ich Denke , also bin ich

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen