Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Schollenfilet mit Zitronenkruste , Spargel , Kartoffeln und Sauce Hollandaise

    Hallo Forums-und Schlemmergemeinde !!

    Anbei mal wieder ein Rezept von der Kochtopf-und Pfannenfront .

    Was läge da näher , als wenn man Produkte verwendet , die man zur Zeit aus deutschem Anbau erhält , mit Ausnahme der Scholle , die wird ja gefangen .

    Das Rezept ist für 4 Personen ausreichend .

    Ihr braucht :

    4 ganze Schollen
    1,5-2 Kilo gemischten Spargel (weiß und grün)
    ca 1-1,5 Kilo Kartoffeln
    Salz , Pfeffer , Zitrone oder Limette

    Für die Kruste :
    250g Kräuterbutter
    250g Butter
    frische Kräuter
    Semmelbrösel
    Knoblauch
    Zitronen-und Limettenabrieb
    Alles bei Zimmertemperatur verarbeiten , solange Semmelbrösel zugeben , bis die Masse leicht krümelig wird .
    Ich stelle immer mehr her und friere den Rest ein , so habe ich immer mal was fertig .


    Den Spargel wie gewohnt schälen , den weißen mehr (vom Kopf bis unten), beim Grünen nicht so viel (nur unteres Drittel) ,und abbrechen , so wird der holzige vom guten Stück getrennt , im feuchten Tuch beiseite stellen .
    Die Kartoffeln schälen und im Salzwasser beiseite stellen .

    Beim Fisch die Haut , die Flossensäume und den Kopf entfernen , gut säubern , wer Lust hat komplett filetieren , so geht es eigentlich am Besten zum Verarbeiten.
    Den Fisch mit Zitrone betreufeln , salzen und pfeffern , ziehen lassen .

    Jetzt die Kartoffeln und den Spargel zum Kochen bringen , sollten sie vor dem Fisch fertig werden , warm stellen bis der Fisch fertig ist.

    Die Fische in eine Auflaufform geben und von der Krustenmasse draufverteilen ,bis der Fisch leicht bedeckt ist und evtl ein wenig andrücken .
    Bei 180° gut 25Minuten backen , je nach gewünschter Bräunung und Fischgröße , wer den Fisch vorher anbrät verkürzt die Garzeit im Ofen .

    Nun eine Sauce Hollandaise selber herstellen (aus Butter , Eigelb , Essig und Gewürzen ), oder der Einfachheit halber eine gekaufte erhitzen , diese noch mit Kräutern verfeinern und fertig .

    Die Sauce wird auf einem Wasserbad mit dem Schneebesen aufgeschlagen (für ungeübte nicht sehr einfach und nicht zu heiß!!) , erst die Eigelbe kurz anschlagen , dann nach und nach mit einem kleinen Strahl die flüssige Butter dazufließen lassen , während immer weitergeschlagen wird .
    Anschließend mit Essig , frischen gehackten Kräutern(Dill, Kerbel, Schnuttlauch, Peterle ) und Gewürzen abschmecken .

    Das Rezept läßt sich auch gut mit Schleien, Karpfen , Waller , Hecht , Zander , Barsch und anderen Fisch (Salzwasser) zubereiten!


    Viel Spaß beim Nachkochen und anschließenden Genießen !!

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (08.05.2010 um 14:50 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  2. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Und wieder ein leckeres Rezept das nachzukochen auf meine Liste kommt, da Du aber schon soviel leckeres gepostest hast komm ich irgendwie nicht hinterher .
    Wie immer klasse.

    Gruss
    Olli

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Holtenser für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Olli ,

    bei mir gibt es zweimal die Woche Fisch , meistens selbstgefangen, da braucht man eine gewisse Rezeptvielfalt , sonst wird es irgendwann langweilig .

    Und durch Berufskollegen findet ein regelmäßiges Rezepteaustauschen statt , wenn man sich privat oder in der Kneipe trifft , für Anregungen was Rezepte betrifft ist genügend Input vorhanden , die gehen mir nicht so schnell aus .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Stefan2010
    Gastangler
    werde ich gtleich mal probieren, Dankeschön

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stefan2010 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Hm, kennst du gefilte Fisch das ist echt lecker hab noch ein Rezept von meiner Grossmutter. Das musst mal Probieren.

    Gruss
    Olli

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Holtenser für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Stells doch mal rein , gäbe bestimmt noch mehr Interessenten hier an Board !!


    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen