Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 33
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    63607
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    1
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Versorgung und kühlen des Fangs?

    Moin
    wie kühlt ihr euren ausgenommenen, vielleicht filetierten Fisch bis ihr zu Hause seid und ihn einfriert oder esst?
    Insbesondere wenn der Heimweg erst am nächsten Tag stattfindet...?
    Bringt eine Kühltasche etwas? wie lange kann ich den Fisch darin sicher kühlen?
    Oder macht eine Kühlbox mit Zigarettenanzünderanschluß für das Auto sinn?
    Habt ihr Empfehlungen und Erfahrungen?
    Viele Grüße

    Cox

  2. #2
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    hey cox also die sache mit der kühlbox mit anschluss an denn zigarettenanzünder is top ich mach des nur so und es klappt hervorragend also geh fischen und machs so und ich versprech dir das es gut geht

    petri heil

    feederking88

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Feederking88 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Cox ,

    da in Bayern der Setzkescher erlaubt ist , ist dieser bei mir erste Wahl , anschließend wird der Fisch nach dem Betäuben und dem Kiemenrundschnitt gleich ausgenommen , bevor ich heimfahre , so habe ich daheim keine Sauerei mehr und muß die Fische nur noch spülen .
    So werden die Fische auf Eis gelegt , im Sommer gibt es Crushed Ice oder Ice Cubes an jeder Tankstelle zu kaufen , und werden so gut temperiert nach Hause gebracht .

    Die Kühltaschen mit Zigi-Anschluß bringen meistens nicht wirklich viel (sie kühlen ca 20 Grad unter die Umgebungstemparatur ), ausgenommen teuere Geräte , die kühlen auf 5° runter , egal wie warm es ist .
    Deshalb bevorzuge ich die Eismethode , die Funktioniert auch mit gefrorenem Fisch , wenn dieser zusätzlich in Zeitungspapier eingewickelt wird.

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (08.05.2010 um 13:59 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  5. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Karpfenangler Avatar von Andi93
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    24
    Beiträge
    1.358
    Abgegebene Danke
    2.701
    Erhielt 1.770 Danke für 572 Beiträge
    @Jack the Knife: Stimmt die Kühlboxen bringen nicht wirklich viel. Ich benutzt meisten den Setzkescher, weil es in Bayern erlaubt ist. Das andere hast du schon alles gesagt, so würde/mache ich es auch immer;-)

    Gruß
    Andi


    Angeln ist mehr als nur ein Hobby!!!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andi93 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Hi Cox ,

    da in Bayern der Setzkescher erlaubt ist , ist dieser erste Wahl , anschließend wird der Fisch nach dem Betäuben und dem Kiemenrundschnitt gleich ausgenommen , bevor ich heimfahre.
    So werden die Fische auf Eis gelegt , im Sommer gibt es Crushed Ice oder Ice Cubes an jeder Tankstelle zu kaufen , und werden so gut temperiert nach Hause gebracht .

    Die Kühltaschen mit Zigi-Anschluß bringen meistens nicht wirklich viel (sie kühlen ca 20 Grad unter die Umgebungstemparatur ), ausgenommen teuere Geräte , die kühlen auf 5° runter , egal wie warm es ist .
    Deshalb bevorzuge ich die Eismethode , die Funktioniert auch mit gefrorenem Fisch , wenn dieser zusätzlich in Zeitungspapier eingewickelt wird.

    mfg Jack the Knife

    da haste wohl recht des mit dem eis geht natürlich auch aber wie du schon gesagt hast der setzkescher ist in bayern erlaubt aber trotzdem gibt es gewässer wo dies nicht der fall ist und außerdem wenn er erst am nächsten tag nachhause fährt wird des eis sich net so lange halten also is des eher was für tagesansitze würd ich ma so sagen

    mfg feederking88

  9. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Feederking ,

    setze bitte mal Kommas und Punkte , so hat man es leichter beim Lesen .

    Das Eis erhält man heutzutage an jeder größeren Tankstelle , also spielt es keine Rolle wann ich heimfahre , ob heute oder morgen .

    An Gewässern , wo dies nicht der Fall ist , daß ich den Setzkescher hernehmen darf , angle ich meistens auch nicht oder bleibe auch nur einen Tag .
    Ansonsten geht noch das Prinzip der Verdunstungskälte sehr gut , wickle die Fische in ein klatschnasses Tuch ein , das kühlt im Sommer hervorragend .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  10. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    Alles klar mach ich. gut des mit dem tuch hab ich net gewusst, klingt aber logisch. ich werds ma testen

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Feederking88 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Feedaking ,

    danke .

    das mit dem Tuch ist ein "alter Hut" , den habe ich von nem Alten Angler .
    Als Tücher oder Ersatz benutze ich alles mögliche , kostet nix , hält ewig , man muß allerdings immer mal wieder nachfeuchten .

    Mache ich auch mit Forellen und anderen Fischen , wenn ich am Bach unterwegs bin , bevor ich sie in meinen Korb lege , bei Kurzansitzen sowieso und übernacht geht es auch ganz gut .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    kein thema jack

    super sache, die werd ich gleich heut abend ausprobieren.

    da kann man mal sehen das man nie auslehrnt, auch net nach 16 jahren angellei

  16. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    74535
    Alter
    34
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 43 Danke für 32 Beiträge
    hätte auch mal ne frage,wo tut ihr das crushed eis rein um die fische zu kühlen?in eine styroporbox?

  17. #11
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    In eine Styrobox , habe als Schlangenhalter die Kisten in allen möglichen Größen .
    Das Eis hole ich bei Bedarf an der Tanke , oder stelle mir aus Flaschen mit Schraubverschluß selber große "Kühlakkus" her und benutze die am Anfang , die halten in den Boxen fast zwei-vier Tage .
    Das Eis belasse ich im Beutel , so habe ich keine Sauerei und kann das Wasser mit den Beutel in die Spüle kippen , fertig .

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (08.05.2010 um 13:44 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  18. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    74535
    Alter
    34
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 43 Danke für 32 Beiträge
    wo bekomme ich denn solche styroporboxen her?weist du das?

  20. #13
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Frag mal bei Fischhändlern nach , wie Nordsee , Deutsche See usw, die sind froh , wenn sie sie nicht entsorgen müssen , da bekommt man sie oft kostenlos .
    Auf Terraristikbörsen bekommt man die Dinger auch recht günstig .

    Im Sommer verwende ich die Boxen auch gerne als Kühlschrank für meine Lebensmittel und Getränke , gerade bei längeren Ansitzen super .

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (08.05.2010 um 13:47 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    74535
    Alter
    34
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 43 Danke für 32 Beiträge
    alles klar danke dir!

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an sit25 für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Forellenfischer NMS Avatar von Trout'10
    Registriert seit
    16.04.2010
    Ort
    24539
    Alter
    29
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    131
    Erhielt 87 Danke für 39 Beiträge
    Wo ich 2 Tage über Fischen war, habe ich mir praktischerweise direkt am See einen
    Wohnwagen (Wasser + Strom) gleich mit gemietet. Logischerweise ist
    ein Kühlschrank mit inbegriffen .
    Zur sicherheit habe ich mir noch eine Kühlbox mit Ziggi-Anschluss mitgenommen.
    Meine Forellen habe ich "ausbluten" lassen und sie dann in Geschirrhandtücher gewickelt
    und danach in den Kühlschrank getan.

    Die Box brauche ich aber nur auf der Heimfahrt.
    Ich denke mal die Box ist eine sehr gute Alternative.

    Wenn ich mir keinen Wohnwagen miete, dann nehme ich mir eine Styrophorkiste
    mit. Da ich in einem Fisch- und Feinkost laden arbeite, nehme ich mir immer mal
    wieder ein paar mit, die haben massig.
    EIS haben sie zwar auch aber ich will dem Frisch Fisch ja nicht das Kühle nehmen =),
    daher kaufe ich mir EIS an der Tankstelle
    und verteile es in der Styrokiste. Zum Schluss noch EIS von oben rauf - das wars.

    Hoffe Dir konnte geholfen werden.

  25. Der folgende Petrijünger sagt danke an Trout'10 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen