Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1
    Petrijünger Avatar von hechtnarr
    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    85
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 28 Danke für 21 Beiträge

    Exclamation Aussergewöhnlich viele Bisse auf Köfi

    Hallo Angelgemeinde!
    Letzten Sonntag war ich drausen bei Hechtangeln. Ich hab zwei Köfis mit der Pose knapp über dem Grund ausgelegt.
    Die Köfis waren Rotaugen ca. 8-10 cm groß.
    Ich hatte an jedem Rotauge einen 12 Drilling mit Stahlvorfach montiert.
    (Drilling deshalb so klein weil auch gelegentlich Zander in diesem Gewässer vorkommen und sehr vorsichtig beißen).
    In dem Weiher schwimmen ausser Hechte und Zander auch Aale, Karpfen, Graskarpfen, Marmorkarpfen, Rot/augen/federn und auch noch gelegentlich Enten und ein Bieber rum.
    Ich war so gegen 7 am Wasser. Als ich meine beiden Ruten ausgelegt hatte, bekam ich schon den ersten Biss. Ich wartete ca. 1-2 min. bis er ihn schluckte (es war ja Sonntag und ich wollte mir einen Hecht zum Mittagessen machen). Ich schlug an und die Pose kam mir entgegen.
    Ich hab mir dann gedacht, nagut den hast verkakt. Eine halbe Stunde später, so ugf. 8 Uhr bekam ich den nächsten Biss. Der Fisch zerrte die Rotauge aber wieder nur rum und nahm ihn nicht richtig. Es waren wieder keine Bissspuren auf dem Köfi, wie bei dem anderen verhauten Biss.
    ich dachte mir, dass heute ef. ein schlechter Tag von mir ist.
    Nachdem ich dann (gott sei dank) ein kleinen Hecht von ca. 55 cm gefangen habe (der zurückgesetzt wurde) gingen die Spielchen mit dem Loslassen weiter.
    Ich wusste nicht was ich machen sollte. Ich wartete ef noch länger mit dem Anschlag als sonst. Auch ohne Erfolg. Da ich nur ein einziges Mal Fischkontakt hatte bin ich um 12 Uhr frustriert heim gegangen und hab mir Fischstäbchen gemacht.
    An dem Tag hatte ich in 5 Stunden ca. 9 Bisse, die alle schön gezogen haben.
    Habt ihr vll. eine Ahnung was das für ein Fisch sein könnte? Weil Barsche gibt es in dem Weiher keine! Mein alter Herr meinte, dass es vll. Karpfen waren, die den Köfi rumgezogen haben.
    Aber dann hätte ich ja auch einmal einen gehakt oder?
    BITTE UM HILFE!

  2. #2
    dark shade
    Gastangler
    Das kenne ich beim Zanderangeln. Wenn kleine Zander meinen, sie müssten meinen Köfi durch die Gegend schleppen weil sie den nicht geschluckt bekommen ^^
    Vielleicht wars bei dir ja ähnlich

  3. #3
    Petrijünger Avatar von hechtnarr
    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    85
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 28 Danke für 21 Beiträge
    Ich hab leider garkeine Vermuttung was es sein könnte, da ich eig. eine sehr gute Anschlagquote hab und fast jeden Biss auf Köfi verwerten kann. Es kann ja mal passieren, dass man einen Biss nicht nutzt, aber bei mir war es ja gleich ein halbes dutzend und des immer an verschiedenen Stellen.

  4. #4
    dark shade
    Gastangler
    vllt. sind es ja kleine Hechte die den Köfi nicht ins Maul bekommen und wenn du anschlägst kann so der Haken auch nicht fassen ...
    Du könntest mal einen winzigen Köfi benutzen an kleinen Haken. Dann findest du es vllt heraus, obs kleine Hechte sind, die dich ärgern

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an dark shade für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Vielleicht ist das schlucken lassen dein Fehler ( bin ich per. eh kein Fan von ) bei kleinen Drillingen schlag ich immer gleich an. So hat der Fisch erst gar keine Chance was spitzzukriegen und ist meist sauber gehakt was vor allem untermassigen Hechten und Zandern entgegenkommt. Rollen bügel zu so das du erst keinen grossen Schnurbogen aufnehmen musst.

    Gruss
    Olli

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Petrijünger Avatar von hechtnarr
    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    85
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 28 Danke für 21 Beiträge
    Danke für die Tips.
    Vll. findet sich am Sonntag ein bisschen Zeit. Dann versuch ich die Tips gleich umzusetzen.

  9. #7
    dark shade
    Gastangler
    viel Glück

  10. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    35
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    mmhhh, nen 12er Drilling erscheint mir jetzt mal sehr klein.
    Wo hattest du denn den Drilling denn platziert?
    Nachdem dir die Pose entgegen kam, waren da die Haken vom Drilling noch frei, daß er fassen könnte (wenn der Köderfisch überhaupt noch dran war)?

    Ich würde eher einen größeren Drilling, Einzehlhaken oder bei vorsichtigen Zandern evtl. einen Ryderhaken verwenden.

  11. #9
    Petrijünger Avatar von basti_gti
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    14
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 22 Danke für 13 Beiträge
    wo hakt ihr denn den köfi?
    catch & release und manchmal auch mitnehmen



  12. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Du solltest deine Drillinge mal dem Köfi anpassen.
    Ein 12er Drilling bei Hecht finde ich viel zu klein.
    Ich benutze zwischen 6 und 8ter und die sitzen.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Petrijünger Avatar von hechtnarr
    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    85
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 28 Danke für 21 Beiträge
    Ich hab den Drilling ganz hinten ugf. auf Arschhöhe aufgefädelt (richtung Schwanzflosse)
    An unserem Gewässer wird des mit dem 12 Drilling eig. nur gemacht!! Auch erfolgreich im Bezug auf Hechtfischen.
    Normalerweise reist der Drilling nach dem Anschlag immer gleich aus.
    Nur an dem Tag war ef alles anderst.

  15. #12
    Gummi-Experte :) Avatar von BoehserNeffe
    Registriert seit
    06.12.2006
    Ort
    61440
    Alter
    26
    Beiträge
    165
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 105 Danke für 48 Beiträge
    schonmal drann gedacht, dass es schildkröten oder krebse sein könnten?

    hab auch ma ne schildkröte auf köderfisch "gefangen". hab angeschlagen und hatte sie dann an der flosse gehakt oO

  16. #13
    Petrijünger Avatar von hechtnarr
    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    85
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 28 Danke für 21 Beiträge
    Hab in unseren Gewässern noch nie von Schildkröten-fänge gehört.
    Und für Krebse sind sie zu schnell und gleichmäßig abgezogen.
    Der Krebs schwimmt ja mithilfe seiner Flosse und stößt sich damit im wasser ab => d.h. die pose wäre ruckartig abgezogen.

  17. #14
    mainangler Avatar von grundelmike
    Registriert seit
    29.12.2008
    Ort
    63846
    Beiträge
    81
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 50 Danke für 25 Beiträge
    Hi in die Runde.
    Also ich bin kein Profi im angeln in Seen oder Weihern, aber bei uns im Main verhalten sich die Zander so!!! Man muss ganz doll aufpassen um die Bisse zu erkennen und dann überlegen was man macht ( schluckt er ihn, oder dreht er ihn nur!)? wenn wenige oder keine Spuren zu sehen sind würde ich fast auf junge Zander tippen!! Aber wie gesagt, jedes Gewässer ist anders! Nur eine Vermutung!!
    petri u lg mike

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an grundelmike für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #15
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    Auch ich kenne dieses Verhalten . Das war an einem See der frisch mit Zandern der ,,Jünglingsklasse" besetzt war . Da ich auf Hecht angelte waren die Köfis den Jungs zu groß . Trotzdem wurden diese vehement geschnappt und durch den See gezogen . Gruß Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an hansi61 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen