Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 40
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bartelmann
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    22417
    Alter
    22
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    644
    Erhielt 592 Danke für 194 Beiträge

    Fischereischeinprüfung ohne Lehrgang?

    Hallo,

    ich hätte mal einen Frage, kann man in Hamburg die Prüfung zum Fischereischen auch ohne den zugehörigen Lehrgang machen?

    Ein Freund von mir angelt nämlich schon öfters in DK und bekäme von mir die ganzen Unterlagen...

    Danke schonmal,

    Lennart

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Jag-älskar-sverige!
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    17166
    Alter
    25
    Beiträge
    392
    Abgegebene Danke
    273
    Erhielt 240 Danke für 90 Beiträge
    Klar...so habe ich das auch gemacht...ich habe mich selbstständig auf die Prüfung vorbereitet und mich dafür eingetragen. Man schafft es auch ohne den Lehrgang, wenn man sich etwas reinhängt und die richtige Literatur hat.
    Danke mal nicht, dass Hamburg sich groß von MV unterscheidet in dieser Hinsicht.
    Beißt nich - Gibt's nich!!

  3. #3
    Petrijünger Avatar von Max 97
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    96114
    Beiträge
    77
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge
    Ich glaube bei uns in Bayern fuktioniert das nicht.!!!!!

    Gruß Max.

  4. #4
    Schwarzbarschliebhaber Avatar von KarpfenPro94
    Registriert seit
    16.06.2009
    Ort
    68647
    Alter
    23
    Beiträge
    103
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 112 Danke für 39 Beiträge
    Bei uns in Hessen ist der Lehrgang vor der Prüfung pflicht. Ohne Lehrganf darf man dort nicht teilnehmen.
    Barschjäger mit Seele.

    euch allen und viel Glück.

  5. #5
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Also in Berlin und Brandenburg muss man den Lehrgang auch nicht besuchen!!
    Was auch gut so ist, denn für solch eine leichte Prüfung brauch man wirklich kein Lehrgang belegen und dafür noch Geld bezahlen..
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  6. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    09.02.2010
    Ort
    14943
    Beiträge
    168
    Abgegebene Danke
    110
    Erhielt 143 Danke für 51 Beiträge
    Da kann ich nur zustimmen wer dafür einen lehrgang braucht ist meiner meinung nach iwie fehl am platz

    mit na woche lernen klappt das mehr als locker

  7. #7
    Schwarzbarschliebhaber Avatar von KarpfenPro94
    Registriert seit
    16.06.2009
    Ort
    68647
    Alter
    23
    Beiträge
    103
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 112 Danke für 39 Beiträge
    Ich sag euch ma eins bei uns war das Pflicht das zu besuchen wir haben einen Haufenzeug gelernt. Ich habe einen Haufen unnötigen Schrott lernen müssen wie welche fisch hat den Fleck an der Seitenlinie oder eine geknickte Seitenlinie. Und in der Prüfung kamm keine dieser Fragen vor wo wir im Lehrgang als garantiert in der Prüfung hatte.Ich habe die Prüfung nur mit meiner Erfahrung geschrieben und habe einen Kumpel mit durchgebracht.
    Also da waren so einfache Fragen und nichts das ein Angler wie ich der 8 Jahre gefischt hat( ich war 14) nicht wissen kann so Fragen wie was ist Laich waren da Standart.

    Gruß Stevem
    Barschjäger mit Seele.

    euch allen und viel Glück.

  8. #8
    Petrijünger Avatar von Zire 12
    Registriert seit
    04.04.2010
    Ort
    88239
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
    Naja also die Fischerprüfung dieses Jahr war net so ohne und das nur Fragen kommen, die einfach sind stimmt zumindestens in Ba-Wü nicht,
    wir hatten ganze 30 Pflichtstunden zu besuchen, sonst wirste gar nicht erst zur Prüfung zugelassen. Ich hab die Prüfung zwar mit nur einem Fehler bestanden (obwohl ich noch nie ne Angel in der Hand hatte) aber einige sind durchgefallen obwohl die schon jahrelang fischen!!

    Also gut vorbereiten ist alles.

  9. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Kaiserfisch
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    46539
    Alter
    42
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    716
    Erhielt 313 Danke für 174 Beiträge
    Was Hamburg betrifft weiss ich es nicht, aber gewisse Aussagen die hier getroffen wurden stören mich schon sehr!
    Ein Lehrgang ist aus meiner Sicht für Jeden "Pflicht", der überhaupt keine Ahnung vom Angeln hat. Fragen und Antworten kann Jeder erlernen, aber wo bleibt die Verantwortung für den richtigen Umgang mit einem Lebewesen und der Natur?
    Wenn man etwas auswendig lernt kann man es auch in der Praxis ausführen?
    Viele bestimmt nicht!!!!
    Beispiele dafür wären:
    - Bestimmung der Wasserwerte mit richtigem Umgang der Messleisten und Lösungen
    - Herzstich ( Kiemenrundschnitt)
    - Ausnehmen von Fischen
    - Ânschlag bei Biss, Verhalten beim Drill usw.!

    Seit Ihr sicher, dass das ein Neuling wirklich alles ohne Lehrgang kann?

    Ich behaupte einfach mal "Nein"!!!!

    Ich habe meine Prüfung auch ohne Lehrgang gemacht, aber ich hatte bereits die Kenntnisse sehr früh durch Aquaristk und dem Jugendfischereischein gemacht.

    Ich kann nur Jedem empfehlen einen Lehrgang zubesuchen der wirklich von Null anfängt und niemanden hat, der einem dabei hilft!
    Geändert von Kaiserfisch (01.05.2010 um 21:21 Uhr)

    FishHunter Team 00Nix

  10. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Kaiserfisch für den nützlichen Beitrag:


  11. #10
    Barschjäger Avatar von teufel2307
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    04205
    Alter
    39
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 218 Danke für 84 Beiträge
    Ob man den Lehrgang zum Fischereischein macht liegt nicht immer in Deiner eigenen Entscheidungsgewalt. Bei mir in Sachsen musst Du nämlich den Lehrgang besuchen, sonst ist nix mit Angelschein. Über die Qualität des Lehrgangs und des dort vermittelten Wissens lässt sich sicherlich diskutieren. Für manchen Angler wäre es aber sicherlich durchaus sinnvoll diesen Kurs zu besuchen, so wie manche sich am Gewässer verhalten (gerade was den Müll und Schnurreste betrifft).

    Was Deine Frage betrifft, möchte ich Dich auf diesen Link verweisen:
    http://www.aig-hamburg.de/angeln%20i...20in%20hh.html

    Für mich klingt das so, als das man den Fischereischeinlehrgang absolvieren muss.

    Gruß Micha
    Geändert von teufel2307 (01.05.2010 um 22:09 Uhr)

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an teufel2307 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #11
    Petrijünger Avatar von Zire 12
    Registriert seit
    04.04.2010
    Ort
    88239
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
    Also da muss ich dir vollkommen recht geben!!!!! Ich fand die Plichtstunden net schlecht!!! Und trotz dieser 30 Stunden hatte ich die ersten Paar mal beim angeln immer jemand dabei, der mir Tipps gegeben hat, und die hab ich auch gebraucht und brauch sie immer noch!!!
    Kann ja auch gar net anders sein, ich kann allein von theoretischem Unterricht keine jahrelange Erfahrung gut machen.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zire 12 für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Kaiserfisch
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    46539
    Alter
    42
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    716
    Erhielt 313 Danke für 174 Beiträge
    Da fällt mir gerade noch ein, das hier im Forum Fragen gestellt werden die durch einen Besuch des Lehrganges erst garnicht gestellt worden wären!
    Wer behaupet er bräuchte keine Hilfe, der LÜGT!

    MfG

    FishHunter Team 00Nix

  16. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Kaiserfisch für den nützlichen Beitrag:


  17. #13
    angelseehenjesweg.de.dl
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    26121
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 10 Danke für 5 Beiträge
    kennt sich jemand mit Niedersachsen aus?
    meine Freundin will den Angelschein/Fischereischein unbedingt machen leider war der Kurs schon im Februar und sie müsste ein volles Jahr warten ...

    für den Sportbootführerschein hab ich auch nur die Prüfung gemacht weil ich berufsmässig schiffe fahre waren die nautischen aufgaben ein witz und sie angelt seit Jahren ,... (nur Forellenseen) nimmt Fisch korrekt und waidmännisch aus , beherrscht den Drill setzt den Kimenrundschnitt ... kann Montagen vernünftig bauen usw.

    also ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen aber ich denke es gibt nicht mehr viel neues das sie beim Kurs "angelschein" lernen könnte

    also wenn jemand weiss wie die Regelung in Niedersachsen ist ... könnte sie sich nicht einfach in einer nächstgrösseren Stadt zur Prüfung anmelden ? und so dieses Jahr noch in den Genuss des angelns zB an der Weser kommen?

  18. #14
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    zu meiner Zeit kostete der Kurs gerade mal 100DM für 50 Stunden, davon waren 35 Pflichtstunden , die restlichen auf freiwilliger Basis (Wiederholung , Prüfungsvorbereitung).

    Ohne Kurs bekommt man hier in Bayern soweit sich nichts geändert hat keine Zulassung zur Prüfung , finde ich auch richtig , wenn man bedenkt welche Fragen hier teilweise von "Anglern" gestellt werden , die würden nicht auftauchen , wenn sie die Kurse besucht und dort ein wenig aufgepaßt hätten .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    @ Gettler : Das mit dem Kurs macht schon Sinn. So sind sicher rechtliche Konsequenzen anders zu werten . Zu meiner Zeit war die Prüfung noch keine Pflicht . Ich habe sie trotzdem abgelegt um auch an Gewässer in Bayern zu kommen die ich sonst nicht hätte befischen dürfen . Natürlich kann die Praxis nur eine Basis zu einem erlebnisreichen und erfahrungsreichen Leben beitragen . Aber wie gesagt Basic muß sein . So sind doch Fragen bei der Prüfung auch sehr auf das Rechtliche bezogen . Gruß Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  21. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei hansi61 für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen