Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    66538
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 24 Danke für 4 Beiträge

    Steckrute Ringe schief...

    Hallo,

    bin schon eine kurze Zeit hier im Board und hoffe,
    das ich in der Zukunft auch mal was zur Allgemeinheit beitragen kann.
    Habe in der Jugend schon geangelt und habe jetzt mit 34 wieder Lust dazu bekommen und auch letzte Woche meine Prüfung bestanden.

    Hab da ein kleines Problem und hoffe,
    das ihr mir eure Meinung dazu sagen könnt...

    Ich hab mir beim örtlichen Händler vor etwa 4-5 Wochen eine Steckrute gekauft,(Jenzi Trout-Vinyard Senso-Float 3,60m 3-teilig 10-50g).
    Gleich zu Hause hab ich dann bemerkt, das im Spitzensegment ein größerer Ring nicht in einer Flucht mit den restlichen Ringen war.
    Also beim Händler reklamiert und ich hab dann 1-2 Wochen später eine neues Spitzensegment von Jenzi bei meinem Händler bekommen.

    Also das neue Spitzensegment beim Orts-Händler überprüft und oh Wunder gleich bei dem neuen Austausch Spitzensegment wieder in der Flucht einen ,2 Ringe gefunden, die zu den anderen wieder versetzt stehen.
    Mein Orts-Händler sagte dann,
    dass dies nicht schlimm wäre und ich ruhig damit angeln gehen könnte.

    Jetzt haben wir aber letzte Woche in den Prüfungsabenden gelernt, das gerade der Spitzenring/Endring am meißten belastet wird.
    Und jetzt bei meinem neuen Spitzen/Austauschsegment ist gerade dieser Endring und der nächste versetzt zu den restlichen Ringen.

    Das allererste Spitzensegment wo auch schon ein Ring versetzt angeklebt war habe ich auch mitbekommen als Ersatz, also wollte ich im Geschäft mal nix sagen, aber mittlerweile nervt es mich doch, das die bei Jenzi es nicht hinbekommen, mal die ganzen Ringe in eine Flucht zu bekommen.

    Was denkt ihr,
    gerade weil jetzt bei dem neuen Austausch/Spitzensegment gerade der Endring und der nächste wieder schief sind und die ja am meißten belastet werden...?


    ...würd mich sehr freuen über eure Ansichten...


    besten Gruß und Petri heil:

    Mekong

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Wenn ich eine Rute kaufe kann ich erwarten das alle Ringe in der Flucht stehen, denn das hat ja einen Grund .
    Nochmal reklamieren und wenns dann immer noch nicht passt, geb ihm die Rute zurück und such dir vor Ort eine aus, die Du dann aber im Laden prüfst und zwar auf Kratzer, Risse im Kork ( Duplon ) festsitzenden Rollenhalter etc.
    und natürlich auf gefluchtete Rutenringe . Steck die Rute zusammen und rüttele sie mal wenn was wackelt oder klappert weg damit.
    Und dann viel Spass am Wasser und immer stramme Leine.

    Gruss
    Olli

  3. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Ich würde sie auch noch einmal reklamieren. Die Rute ist nun wirklich nicht aus dem Billigsegment und sogar da schaffen es die Hersteller die Ringe in einer Flucht zu stellen.
    Spreche noch einmal mit deinem Tackle-Dealer. Wenn er fair ist sieht er es ein und gibt dir gegebenenfalls die Chance eine andere Rute auszusuchen.
    Drücke dir die Daumen.
    MFG, Nicki

  5. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Steff-Peff
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    97816
    Alter
    50
    Beiträge
    286
    Abgegebene Danke
    279
    Erhielt 353 Danke für 162 Beiträge
    Würde die Rute auch nicht akzeptieren. 100 % Euro für 100 % IO-Ware (Rute) !

    Gruß
    Steff-Peff

  7. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Steff-Peff für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.03.2010
    Ort
    51536
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    72
    Erhielt 100 Danke für 54 Beiträge
    Hi,
    ich würde die Rute auch zurückbringen und eine andere aussuchen. Vielleicht ist die Charge/die Rute eine "Montagsproduktion".
    Das Argument "Damit können Sie angeln" würe mich persönlich sauer machen. Man zahlt ja auch nicht mit Falschgeld. Daher würde ich ihm die Rute zurückgeben und er soll Dir das Geld geben und Du kaufst eine neue Rute (woanders) oder wenn er kulant ist, bei ihm.
    Bei so einem lapidaren Satz würde ich auch nicht locker lassen.

    Grüße
    Barbenschreck

    PS: Ich meine ein Händler darf 2 x ausbessern

  9. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Barbenschreck für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Bremer
    Registriert seit
    18.04.2008
    Ort
    28199
    Alter
    42
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Ganz ehrlich, ich würde die Rute so auch nicht akzeptieren. Entweder er bekommt fehlerfrei Ware oder er muss was am Preis machen. Es interessiert ja nicht, ob man da trotzdem mit Fischen kann.

    Barbenschreck kann ich da nur zustimmen, ich wäre da auch zur Topform aufgelaufen, wenn er mir diese Ausrede präsentiert hätte.

    Und ja, der Händler darf 2x ausbessern, danach kannst Du dein Geld zurückfordern.

    Lass Dich nicht verarschen!

    Gruß Zapper

  11. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei FrankZap für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Mekong ,

    kann mich hier nur meinen Vorschreibern anschliessen .

    Wenn die Ware nicht paßt , wird reklamiert bis alles paßt .
    Sollte dies nicht der Fall sein , bekommen sie eine letzte Chance zum Reparieren , sollte es immer noch nicht zufriedenstellend sein , bekommt der Händler die Rute wieder und ich will mein Geld zurück .

    Bestenfalls kaufe ich dann in diesem Geschäft eine andere Rute .

    Ich kontrolliere immer gleich alles in den Geschäften , wenn ich was kaufe , so bin ich vor solchen Reinfällen geschützt , selbst verpackte Ruten , Rollen usw werden im Geschäft ausgepackt , begutachtet und kontrolliert .
    Sollten Abweichungen zum Ausstellungststück vorhanden sein , werden sie dem Verkäufer mitgeteilt , positiv , wie negativ .

    Sind die Ringe nicht in einer Flucht ausgerichtet , bremsen sie die Schnur ab , und können dich die entscheidenden Meter an Wurfweite kosten .
    Fällt zwar im Nahbereicht nicht arg ins Gewicht , aber auf die Entfernung läßt auch die Zielsicherheit zu wünschen übrig , wenn die Ringe nicht fluchten.

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (29.04.2010 um 11:23 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  13. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    66538
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 24 Danke für 4 Beiträge
    Hi,
    also erstmal vielen Dank für eure Hilfe...
    War heute das Spitzensegment erneut reklamieren und mein Händler hat bei Jenzi wieder angerufen und das sie diesmal auf die Flucht der Ringe aufpassen sollen...
    Ein 2.mal werden sie mir hoffentlich ein Spitzensegemt schicken, das ohne Mängel ist.
    Wenns nochmals passieren sollte wäre echt ein Unding.

    Also,
    ich geb dann mal noch kurz bescheid, wenn ich das neue Teil bekomme.


    besten Gruß:
    Mekong

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen