Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    9
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Question Krautproblem Neckar

    Guten Tag,
    Angle seit einiger Zeit am Altarm am Neckar dort habe ich das Problem das dort eine menge Kraut am Grund ist. Ich angle meistens mit Tauwurm(normale Durchlaufmontage).Nun meine Frage: Wie kann ich umgehen das jedes Mal mein Haken voll Kraut ist das ich die Bisse nicht verwerten kann. Vielen Dank schonmal für eure Tipps!

  2. #2
    Carp Avatar von _P-a-T-i_
    Registriert seit
    08.12.2009
    Ort
    32339
    Alter
    22
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    191
    Erhielt 187 Danke für 50 Beiträge
    http://cgi.ebay.de/2-Liter-Wasserlos...item414f0cfae9



    Das sind sowelche Teile die benutzt man eig wen man Pakete verschikt damit die gegenstände nicht kaput gehen.Aber man kann auch davon einpaarrauf dem Haken ziehen und nach eine halben Minute lösen sie sich auf.Eig genau wie PVA.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an _P-a-T-i_ für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    4020
    Beiträge
    109
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge
    Versuchs mal miid nen Pop-Up oder sonst ne auftriebsperle
    hoffe konnte dir helfen
    mfg

  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Martin Kraft
    Registriert seit
    10.05.2008
    Ort
    97320
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    334
    Erhielt 135 Danke für 67 Beiträge
    Angel doch mit Pose

  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Didi1989
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    77830
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 162 Danke für 69 Beiträge
    Benutze mal ein kurzes Vorfach, Blei ca. 40g , Safty Clip etwas kürzen das sich das Blei noch schneller lösen kann. Fische mit PVA Beuteln (eine Mix aus Pellets, Boilies) dort kommt das ganze Vorfach rein. An das Rig (Haken) kommt ein stück PVA-Schaum. Als Köder würde ich eine Schneemann oder PopUp Montage verwenden. Das ganze in den PVA Beutel und ab an den Platz. Unterwasser legt sich das ganze auf das Kraut durch das geringe gewicht sinkt es nicht ins Kraut ein. Der PVA-Beutel löst sich auf und die Montage wird duch den PVA-Schaum nach oben gezogen (Auftrieb), wenn der Schaum sich aufgelöst hat sink die ganze Montage ganz leicht auf das Kraut und ist somit für die Karpfen leicht auf zufinden.......

    Dirket nach dem Wurf oder Ablegen der Montage die Schnur spannen, sonst setzt sich Kraut an den Haken und die Carps können den Köder nicht aufnehmen.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Didi1989 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    - MedienMogul - Avatar von CarpMoguls
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    04860
    Alter
    29
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    275
    Erhielt 425 Danke für 159 Beiträge
    Hier noch ein Tipp: lass die Fische das für dich erledigen.
    Ich habe irgendwie die Angewohnheit immer an Gewässer zu gehen, wo die Mehrzahl sagt, dass diese nicht befischbar wären. Darunter war letztes Jahr eine Kiesgrube mit gigantischem Krautaufkommen. Meine Carps haben das für mich aber übernommen und ich konnte wunderbar fischen. Wie? So:

    Ich habe über 5 oder 6 Wochen hinweg immer auf die selben Stellen im Kraut gefüttert. 2, 3, 4 Hände voll Boilies und Partikel - mitten ins Kraut rein. Und was passierte? Die Carps fraßen mein Futter und das Kraut gleich mit. Was sich nicht fraßen haben sie rausgerupft - egal wie es passiert ist, es passierte. Ich hatte nach 6 Wochen eine 1m² große Fläche mittem im Kraut, auf der ich fischen konnte.

    Nun noch ein gutes Krautrig gebastelt und ab gings. Es waren geile und fischreiche Nächte..

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen