Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Petrijünger Avatar von hasenbraten24
    Registriert seit
    07.09.2009
    Ort
    91466
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 36 Danke für 12 Beiträge

    Question Welche Rolle & Schnur für Hechtfang mit KöFi?

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einer Rolle und passende Schnur für den Hechtfang mit totem Köderfisch. Meine Rute ist eine 3,30m lange Hechtrute WG:40-80g.

    Ich angle bevorzugt im Fluß. Breite 6m Tiefe max. 4m mit relativ viel Unterbau (Kraut, Gestüpp, Äste, ...)

    Budget: max 100€ (inkl. Schnur)

    Danke für eure Tipps

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    36
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    Hi,
    also wenn du im Fluß mit totem Köfi auf Grund angelst, dann würde ich dir ne Freilaufrolle empfehlen. Da kannste die Freilauf-Bremse so einstellen daß von der Strömung gerade keine Schnur abgezogen wird.
    Alternativ wäre ne herkömmliche Rolle und ne Anköderunge mit der du sofort anschlagen kannst oder halt Rollenbübel auf und Schnur festklemmen.
    Mußt wissen was dir lieber ist.

    Wenn die Strömung nicht zu stark ist und du deshalb den Fisch nicht hart drillen muß (wegen Hindernissen) müsste ne Tragkraft von ca. 9kg ausreichen. Sonst demensprechend stärker.
    Auf so ne kurze Entfernung kannst auch ne monofile Schnur verwenden. Hätte nen Vorteil daß auf die ersten Fluchten durch die Schnur besser abgefedert werden. Das hängt aber von der Rute ab die du verwendest. Bei ner harten Rute ist ne monofile Schnur besser geeignet (wegen ausschlitzen), bei ner weichen eher ne geflochtene. Dann sitzt der Anhieb auch gut.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tschensen für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Dr. Esox Avatar von Vale46
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    09488
    Alter
    30
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    350
    Erhielt 183 Danke für 86 Beiträge
    Hallo Hasenbraten,
    ich hab dir mal was Rausgesucht, was eigentlich deinen Ansprüchen genügen sollte. Die selbe Rolle habe ich persönlich auch und bin damit auch zufrieden!

    http://cgi.ebay.de/Saenger-ANACONDA-...item5639cc89d7

    http://cgi.ebay.de/DAM-MAD-D-Fender-...item2ea69ea32c

    Hoffe ich konnte dir helfen???

    Gruß Vale

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.12.2008
    Ort
    123456
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    212
    Erhielt 116 Danke für 81 Beiträge
    shimano baitrunner dl 4000 fa werde ich mir auch kaufen

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Fisch fein und Du wirst erfolgreich sein .

    Eine Qualitätsmono ( je nach Hersteller 0,28 - 0,30 ) genügt vollkommen Geflecht ist fürs Deadbait angeln viel zu schade.
    Als Rolle genügt ne Allroundrolle, Freilauf muss nicht sein, denn die Zeiten in denen von Biss bis Anschlag eine Zigarettenlänge verging, sind Gott sei Dank lange vorbei.
    Stimm dein Equipment auf die Grösse der vorkommenden Hechte ( Nimm den Durchschnitt und nicht die Maße des Monsters das vor 30 Jahren mal tod am Ufer lag.)ab, so das du nicht überdimensioniert angelst, aber auch nicht zu schwach.
    Ne Tragkraft von 8 kg ist meist ausreichend bei Monoschnüren davon ca. 150-180m m reichen auch aus. Achte lieber darauf das auch deine Kleinteile von guter Qualität sind ( Wirbel Stahlvorfach Drillinge etc. ). Denn Sparsamkeit dort kostet oft den Fisch da viele sich dort die wenigsten Gedanken machen.

    Gruss
    Olli
    Geändert von Holtenser (26.04.2010 um 10:27 Uhr)

  7. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Ganz klar und genau richtig, Olli.
    Viele, Allzuviele kaufen geile Ruten, tolle Rollen und bespulen diese mit super Schnüren.
    Aber dann gehts doch erst ins Eingemachte.
    Vorfachsysteme und Wirbel.
    Da sieht man dann viel zu oft billige oder Billigstware.
    Zu kurze Stahlvorfächer, Kevlarvorfächerund noch viel schlimmer,
    Karabinerwirbel, unterdimensioniert und Billigangebot.
    Also Bestandteil einer guten Ausrüstung sind nicht nur Rolle, Rute und Schnur.
    Sondern auch Qualitätsstahlvorfächer und gute Wirbel.
    Keine Karabiener, sondern lieber Agraffen.
    Und wer auf Nummer Sicher gehen will nehme die Cross Lock von Berkley.
    Es gibt nichts stärkeres im Süsswasser.
    Gruss Armin

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Petrijünger Avatar von hasenbraten24
    Registriert seit
    07.09.2009
    Ort
    91466
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 36 Danke für 12 Beiträge
    Bei Wirbeln und Stahlvorfächern schau ich schon immer drauf, dass ich sehr gutes Material hab. (Die billigen verwende ich nur um das Blei an der Schnur festzumachen.)
    Persönlich fische ich lieber mit Geflecht auf Raubfisch.
    Im Moment hab ich meine Okuma Cassien CS-45 mit ner 0,17er Spiderwire drauf dran. Aber das ist nur ne Übergangslösung. Normalerweise hab ich die Rolle auf einer meiner Karpfenruten drauf.
    Die andere Variante wäre ne neue Karpfenrolle im gleichen Preissegment.

    Was meint ihr?

  11. #8
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von hasenbraten24 Beitrag anzeigen
    Die andere Variante wäre ne neue Karpfenrolle im gleichen Preissegment.

    Was meint ihr?
    Hallo,

    ich habe zum Fischen auf Hecht, Zander und Aal mit totem Köfi keine eigene Grundrute mehr weil ich das zum einen eher selten mache und zum zweiten sich mein Karpfengerät (Rute 2,75 oder 3,25 lbs) dazu sehr gut eignet.

    Vielleicht ist das ja auch für Dich eine "gangbarer Weg".

    Gruß Peter

  12. #9
    Petrijünger Avatar von hasenbraten24
    Registriert seit
    07.09.2009
    Ort
    91466
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 36 Danke für 12 Beiträge
    Die Hechtrute hab ich ja schon gekauft von daher brauch ich noch eine Rolle. Entweder für Hecht auf Grund (teilweise auch mit Pose), oder für Karpfen. Bei Karpfen teils Fluss, teils See.

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen