Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Talking Mühlkoppen als Köderfische gesucht!

    Hi Leute ,

    wie ihr der Überschrift entnehmen könnt suche ich Mühlkoppen als Köderfische (NEIN sie sind in Bayern nicht geschont und haben auch kein Schonmaß!) , vielleicht kennt ihr ja ein Geschäft , eine Internetadresse oä. die diese Fische anbieten .
    Hab schon alles mögliche durchgeschaut , aber Mühlkoppen scheinen Mangelware zu sein .

    Da wir heute beim Spinnfischen in unserem Jahreskartengewässer einen Hecht (52cm/ca3-4Pfd)gefangen haben , beim Ausnehmen stellte sich heraus , daß sich dieser Vielfraß zwei Mühlkoppen mit ca 10cm einverleibt hatte und zum Dessert einen Kopyto mampften wollte (sein Fehler , der hatte nen Haken!) .
    Außerdem ist dieser Köderfisch schön zäh, übersteht selbst aufgetaut Gewaltwürfe und der BESTE KÖDER für große Bachforellen .


    Also , wenn jemand was weiß , nur her damit , ich denke andere FiHi-Mitglieder sind auch interessiert.

    Danke im Vorraus !!

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Da sie i Bayern auch schon auf der Vorwarnliste steht und im Anhang der FHH Liste wirste du wohl kaum welche bekommen.
    Wegen der schwiergen Haltung und Nachzucht kann ich mir eigentlich nicht vorstellen das sie jemand kommerziel anbietet.
    So nun mal den moralischen .
    Gibt es denn keine Alternative als einen gefährdeten Fisch als Köder anzubieten?

    Fische selber mit Koppenshads sehr erfolgreich auf Forellen, die gibt es aber auch grösser ( 10 -12 cm glaub ich).

    Gruss
    Olli

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Olli ,

    bin auch gerne für Alternativen bereit/offen , hab mich da auch im Kunstköderbereich umgesehen , auch eine Firma gefunden , die gute "Kopien" aus Gummi herstellt .

    Hab auch schon geschaut , was es sonst noch gibt , wie Streamer und andere Kunstköder , aber zum Teil nichts dabei , wo ich vertrauen zu hätte oder schlichtweg zuviel Geld für billige Asiatische Ware (Ramsch eben) .

    Als alternative zu den Köfis werde ich dann wohl auf Gründlinge aus der Zucht zurückgreifen müssen .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Holtenser für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    die sehen gar nicht so schlecht aus , echt chic , preislich mehr als fair !

    So ähnliche habe ich auch schon gefunden , nur habe ich den Namen der Seite vergessen , sie hatten 2 Drillinge eingearbeitet (miesester Qualität ) , mir ist ein Einzelhaken lieber , da Fischschonender .

    Naja , mal sehen evtl melden sich ja noch ein paar Leute , die den ein oder anderen Köder kennen .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hey

    Der Vorteil bei denen ist einfach das du sie auch über den Boden schleifen kannst, da der Haken oben sitz. Ich führe sie sachte in Wellenform über den grund und lasse sie oft aufsetzen und liegen.
    Die Bisse kommen rabiat und unmissverständlich .
    Gruss
    Olli

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Holtenser für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Holtenser Beitrag anzeigen
    Hey
    Ich führe sie sachte in Wellenform über den grund und lasse sie oft aufsetzen und liegen.
    Die Bisse kommen rabiat und unmissverständlich .
    Gruss
    Olli
    Ja , das habe ich gestern und heute gemerkt , habe ja mit nem 5cm Kopyto und ca 5g-Jigkopf gefischt , das hat ganz schön gerumst in der Rute , die meisten hatten ihn komplett inhaliert .

    Spinnfischen macht immer wieder Laune und das seit Jahren , gerade , wenn man Angelgerät besitzt welches ausgewogen ist (keine Kreuz-und/oder Gelenkschmerzen) .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Hadl
    Registriert seit
    21.07.2009
    Ort
    94259
    Alter
    24
    Beiträge
    320
    Abgegebene Danke
    889
    Erhielt 210 Danke für 89 Beiträge
    Fangt euch doch Schwarzmeergrundeln, die sehen eh fast aus wie Koppal,


    mfg Hadl
    Meine Damen und Herren, Sie merken, ich provoziere ganz bewusst!!

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hadl für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    Also wir nehmen auch immer die Grundeln die funktionieren genauso gut wie Koppen.
    Daheim an Inn & Isen.

  17. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Hadl
    Registriert seit
    21.07.2009
    Ort
    94259
    Alter
    24
    Beiträge
    320
    Abgegebene Danke
    889
    Erhielt 210 Danke für 89 Beiträge
    Und von denen kannst du hunderte fangen, weil sie eh ne riesen Plage sind
    Meine Damen und Herren, Sie merken, ich provoziere ganz bewusst!!

  18. #11
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Hi Jacko
    Nehme mal an das Du die Koppen am Tiroler System anbieten möchtest.
    Dabei sei gesagt das sie auch nur in Bächen/Flüsschen funzen in denen sie auch
    vorkommen.
    Also sei ein wenig Arbeit angesagt. Heißt mit dem kleinen Aquariumkescher bewaffnet
    mal ein paar Steine umzudrehen.
    Frisch halten sie viel besser am System und funzen da auch gut.
    Gruss Armin

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Armin ,

    die Montage wird bei mir sehr verschieden sein , mal mit Pose , mal auf Grund , mal mit dem Tiroler Hölzl , mal am Spinnsystem , usw .

    Die Mühlkoppen kommen in meinem Gewässer natürlich vor , das einzige Problem , daß sie dort selten am Rand zu finden sind (Kanal) und unter Steinen wird leider auch nix , da der Kanal fast eine Struktur besitzt , wie die Badewanne zu Hause .
    Deswegen die Frage ob jemand einen Versand oder so kennt .
    Kunstköder ist auch OK , nur manchmal schwierig damit zu Angeln (Kreuz-und Schulterprobleme , Unfallfolgen) .

    @ Erli und Hadl

    Grundeln kommen hier Gott sei Dank noch nicht vor , selbst um Ulm (wo die Iller in die Donau mündet) sind sie noch fremd , mit Grundeln angeln fällt also aus !

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  21. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von T.G.84
    Registriert seit
    17.02.2010
    Ort
    09427
    Alter
    33
    Beiträge
    426
    Abgegebene Danke
    1.308
    Erhielt 839 Danke für 282 Beiträge
    Musst du den unbedingt Koppen nehmen, auch wenn sie bei euch nicht geschützt sind???
    Immherhin sind die Bestände gebietsweise fast ausgerottet, seit doch froh das es bei euch noch welche gibt, bei uns gibts auch noch viele aber sie sind, was ich auch gut finde, geschützt!
    Ich würde dir wie schon gesagt Koppenähnliche Gummifische empfehlen oder, wie ich es mache, Koppenstreamer aus Rehhaar an der Fliegenrute, klappt bombig!

    Gruß, T.G.84

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei T.G.84 für den nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    hab doch weiter oben geschrieben , daß ich wahrscheinlich auf Gründlinge aus der Zucht zurückgreifen werde (alles lesen , nicht nur den Eingangsthread!), dachte es gäbe auch evtl eine Möglichkeit Mühlkoppen aus der Zucht zu bekommen , da ich nicht unbedingt auf Wildfänge zurückgreifen will .

    Hab auch schon einige Kunstköder(Streamer , Gummiköder , etc) gefunden , aber die einzigen die mir gefallen nicht nur optisch , sondern auch von der Verarbeitung sind die , die Olli(Holtenser) gepostet hat , der Rest den ich gefunden hatte , war nix (Koppennachbildung ca 7cm lang mit zwei Drillingen , Einzelhaken/Jigköpfe wären mir lieber) .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  24. #15
    . Avatar von raphi Angler
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    88
    Beiträge
    610
    Abgegebene Danke
    1.038
    Erhielt 2.909 Danke für 297 Beiträge
    Die hier kann ich dir nur wärmstens ans Herz legen:

    http://www.ignjatov-tackle-shop.de/O...d09287a82caa9c

    Fange darauf selbst ausgezeichnet!

  25. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei raphi Angler für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen