Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    71634
    Beiträge
    62
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Welche RedArc + Schnur für Berkley Skeletor Series One 2?

    Hab mich jetzt glaub für die Berkley Skeletor Series One 2. Welche länge und welches Wurfgewicht steht noch nicht fest. Würdet ihr mir eher 2,70m 7-28g oder 2,40m raten?Rolle wird wahrscheinlich RedArc da ich viel positives von ihr gelesen hab nur weis ich nicht genau welche da es ja 10100/10200/10300/10400 gibt..die unterschiede bei denen sind mir leider nicht bekannt.Wird dann meine Allgemein Raubfischangel sein mit der ich in Seen auf Hechte und Forellen,aber auch ab und zu vllt mal auf Barsch und Zander gehn werde.

    Hoffe meine entscheidung ist gut

    Welche RedArc Rolle wär nun am besten geeignet?
    Welche Skeletor genau wär am geeignetsten?
    Welche Schnur würdet ihr mir empfehlen? und krieg ich die Schnur dann auch selber auf die Rolle,weil kaufe das zeugs bei nem Ebayshop?

    Danke

  2. #2
    Hechtinator Avatar von fishmaster86
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    63075
    Alter
    31
    Beiträge
    151
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 101 Danke für 47 Beiträge
    Servus!

    Also bei der Kombi gehe ich mal davon aus das du damit nur zum Spinnen gehst!
    Die Red Arc 10400 habe ich auch und kann das gute Stück nur empfehlen! Der Unterschied zwischen den einzelnen Modellen ist einfach nur die Spulengröße bzw. die Schnurfassung.
    Je nachdem wie du mit der Rolle fischen willst.. Brauchst du sie nur zum Spinnen reicht auch nen kleineres Modell.
    Schnur hab ich bei mir ne 0.14 Spiderwire Stealth Code Red. Eignet sich zum Spinnen auch super! Sehr dünne Schnur mit hoher Tragkraft, Minimaler Abrieb, und Top Wurfeigenschaften..
    Zu deiner Rute kann ich leider nichts sagen, nur das sie nen guten Eindruck macht und auch nur gute Kritiken hat, allerdings würde ich persönlich eine mit etwas höherem Wurfgewicht wählen für Hecht da ich auch ab und an mal gerne große Spinner bzw Wobbler benutze um weit zu werfen.

    Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen
    Gruß Christian

  3. #3
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Wo angelst du denn? Ufer? Boot?
    Wie groß bist du?
    Welche Köder willst du hauptsächlich verwenden?
    Was wird wohl der häufigste Zielfisch sein?

    Wenn du die Fragen beantwortest kann man auch qualifizierte Antworten geben!

    Pauschal wenn du dich im Wg schon festgelegt hast würde ich eher zu 2,70m raten und eine 10200 draufschrauben... Dann ne Code Red, Power Pro oder Stroft drauf und fertig... Schnurstärke würde ich bei 0,12 ansiedeln...

    Das Spektrum was du fischen möchtest ist ja ziehmlich breit... Deswegen denke ich das du mit der 0,12 den besten Schnitt machst!

  4. #4
    Aalglatt!! Avatar von Een Ool
    Registriert seit
    17.12.2009
    Ort
    25348
    Alter
    31
    Beiträge
    45
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge
    Moin,
    also bei der Größe der RedArc kann ich dir zur 10400 empfehlen, da hast du genug Sehne auf der Spule, um die verschiedenen Fischarten, die du beschrieben hast, zu landen!!
    Und brauchst keine Angst haben, dass dir sie Spule abläuft!
    Musst du doch nicht TUUUUN-Fisch !!!!

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    71634
    Beiträge
    62
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Wo angelst du denn? Ufer? Boot? Ufer
    Wie groß bist du? 1,75m
    Welche Köder willst du hauptsächlich verwenden? Wobbler,Spinner,Gufis
    Was wird wohl der häufigste Zielfisch sein? Hecht

    =)

  6. #6
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Dann nehm ein Wg bis 40gr./ Länge 2,70m/ und ne 10300!
    Dazu ne geflochtene von 0,12mm bis 0,14mmm! Power Pro, Spiderwire Code red, oder Stroft!
    Keine Whiplash!

    @ El Hechti

    Da wirst du die Whiplash nutzen... Die 0,06 sind bei der als extrem relativ zu betrachten enspricht ungefähr ner 0,17 anderer Hersteller!

    @Een Ool

    selbst auf ner 10100 sollest du was die Schnurfassung angeht keinerlei Probleme bekommen... Vorausgesetzt du nutzt geflochtene!

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    71634
    Beiträge
    62
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Problem is das ich an nem kleinen ForrellenSee angel,bei dem es auch andere Raubfische gibt,deswegen entscheid ich mich doch auf die 2,70m 7-28g/10200/Spiderwire CodeRed 0,12mm 7,1kg.

    Hab auch viele Spinner die um die 7g wiegen aber auch schwere.Wobbler ebenfalls gehn von 12g-18g ausser Gufis da sind natürlich auch 40g dabei und mehr wobei ich da ehrlich gesagt auch keine bedenken habe das bei +10g was passiert .

    Bedeutet es bei den Schnüren eigentlich das sie dann bei einem Zuggewicht (sprich wenn ich ein fisch in der Luft halten würde der +7,1kg wiegt reisen würde)?

  8. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    @doug,

    würdest du mir deine Abneigung gegen die Whiplash bitte erklären. Geht es rein um den angegebenen und tatsächlichen Durchmesser? Abweichungen haben sie die geflochtenen nahezu alle.
    Danke dir schon mal.
    MFG, Nicki

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen