Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    91056
    Alter
    27
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 37 Danke für 4 Beiträge

    Mein zweiter Ansitz mit Erfolg!

    Servus liebe Angelkollegen !

    Am Samstag hab ich mit meinem Kumpel den zweiten Ansitz dieses Jahres gestartet. Da wir am Montag erst unsere Fischereischeine abholen konnten und am Dienstag gleich ein paar Erfolge verbuchen konnten, war es für uns einfach ein MUSS am Wochenende wieder an die Weiher zu fahren, an denen wir auch schon am Dienstag fischten.

    Also früh aufgestanden schnell meine Futtermischung angerührt und dann ab zu meinem Kumpel um ihn abzuholen. Der hatte, wie sollte es auch anders sein, verpennt! Also während er sich fertig machte noch schnell zum Bäcker und dann ab an den Weiher. Dort angekommen sahen wir auch schon massiv viele Autos auf dem Parkplatz stehen und wir dachten schon es wäre schwer ein ruhiges Plätzchen zu finden.

    Erstmal Auto abgestellt, ausgepackt und vorgelatscht. Die Weiher, 3 an der Zahl waren bis auf einen ziemlich voll mit Anglern. Wir suchten uns also den leersten (an dem haben nur 3 andere gefischt) und marschierten etwas abseits um unsere Ruhe zu haben.

    Als wir dann ein schönes Plätzchen gefunden hatte, haben wir unsere Stühle aufstellt und unsere Ruten klargemacht. Meine Telerute mit Posenmontage war noch vom letzten Ansitz komplett montiert, also erstmal Maden dran und ab ins Wasser. Während ich dann noch dabei war meine Feederrute klar zu machen biss auch schon der erste kleine Kollege .

    Nachdem wir alles aufgebaut hatten mischte ich noch mein Feederfutter mit Wasser, füllte den Futterkorb, bestückte den Haken mit Made - Caster -Mix und warf die Feederrute auch aus. Mein Kumpel fischte mit zwei Ruten mit Posenmontage und versuchte sein Glück erstmal mit nur Caster als Köder, klappte auch Prima und er fing auch gleich ein paar kleine Rotaugen.

    Ich fütterte noch ein bisschen zusätzlich an unserer Angelstelle an und setzte mich in meinen Stuhl.

    Einige Minuten vergingen und ich sah wie meine Pose sich verdünnisierte, zack Anschlag, Karpfen! Ich war eigentlich wie beim letzten mal auch auf Weißfische aus und rechnete nicht mit größeren Karpfen also war meine Hauptschnur auch nur eine 20er Mono mit 18er Vorfach an der Rute mit Posenmontage, an der Feeder hatte ich aber eine 30er Hauptschnur und ein 25er Vorfach. Der Karpfen war untermaßig und ich wollte an diesem Tag so oder so auf keinen Fall einen Karpfen mitnehmen, eigentlich wollte ich alle Fische wieder releasen und das tat ich auch. Der Karpfen war ein kleiner Setzi, ich hakte ihn ab und ließ ihn wieder sanft ins Wasser gleiten. Ein Foto schoss ich von meinem ersten Karpfen an diesem Tag nicht, da er noch so klein war, wollte ich ihn nicht noch länger an Land halten.

    Nach dem ersten Karpfen bestückte ich meinen Haken neu und warf wieder aus, zog meine Feederrute wieder raus um den Futterkorb neu zu befüllen und ZACK Schwimmer weg...also gut, wieder Anschlag wieder Karpfen, wieder klein, wieder Kein Bild.

    Das ganze lief so bis ca 19 Uhr abend so. Um 8 Uhr morgens waren wir am Weiher angekommen. Ich konnte bis 19 Uhr satte 11 Karpfen auf die Schuppen legen und nein, das ist kein Anglerlatein, ich wunderte mich selbst! So viele Karpfen hatte ich noch nie an einem Tag gefangen, mein persönlicher Rekord bis dahin lag bei 3! Das war ein verrückter Tag, aber es war noch nicht genug... . Es ging dann eine halbe Stunde lang nichts, weder bei mir noch bei meinem Kumpel, wobei man sagen muss, dass er ab 14 Uhr leider nichts mehr fing und er ziemlich enttäuscht deswegen war ( es was erst sein zweiter Ansitz überhaupt), ich kam mir auch etwas doof vor, weil es bei mir einfach nur noch abging an diesem Tag.

    Es war jetzt 19:30 +- 5 und mein Schwimmer verschwand erneut, ich dachte es wäre mal wieder einer von den kleinen frischen Setzis..., doch halt! Als ich ihn des erste mal zu Gesicht bekam, staunte ich nicht schlecht, so einen Eumel hatte ich noch nie zuvor an der Angel gehabt! Ein richtig schöner Schuppi! Vorher waren es an diesem Tag nur Spiegler, aber dieses mal tatsächlich ein Schuppi und ein eben nicht so kleiner . Dumm nur, dass er an meiner Rute mit "leichter" Posenmontage biss, da war dann echt feingefühl gefragt! Ich drillte und drillte, aber der dicke wurde einfach nicht müde, am anderen Ufer hörte ich dann auch schon ein paar Anglerkollegen über mich lachen..."was macht der bloß?" Naja es ging halt nicht schneller! Einer kam dann rüber und fragte mich was los sei, ich erklärte ihm meine Lage und er staunte dann auch nicht schlecht, als er den Fisch zum ersten mal zu Gesicht bekam.

    Eine knappe halbe Stunde später konnten wir ihn dann endlich Landen! Dabei ist der Kescher von meinem Kumpel verbogen und er war stinkewütend! An dieser Stelle nochmal, sorry Leuchti

    Also kurz abgemessen, Foto geschossen und wieder in sein Element gebracht. Ein 65 cm langer Schuppi, ich schätze ihn auf die 14 Pfund! Ich war super glücklich meinen bis jetzt größten / schwersten Fisch gefangen zu haben und dann auch noch so einen schönen! Wahnsinns Gefühl, wahnsinns Drill!

    So jetzt habe ich aber genug gelabert, ich hoffe es ist nicht zu viel Text für die wenigen Bilder die ich euch liefere!

    Petri Heil

    Gruß Lenny

    PS: Der Sonnenbrand nervt, aber der Tag war es wert !
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Folgende 14 Petrijünger bedanken sich bei Lennzn für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    Danke ! Für einen schönen Bericht . Petri ! Gruß Hansi
    Geändert von hansi61 (19.04.2010 um 00:36 Uhr)
    Ich Denke , also bin ich

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an hansi61 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Hallo Lenny,
    schöner Bericht, Petri zu Euren Fischen,
    der Karpfen sieht doch ganz gut aus.

    Gruß Bernd

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus!

    Petri Heil kann man da nur sagen!

    Da zeigen einem die "Fischereischein-Neulinge" gleich mal wie man Karpfen fängt!

    Wir waren bis jetzt 3 mal dieses Jahr und blieben jedesmal Schneider!

    Also weiter so und hoffentlich kommen noch mehr Fangberichte von dir (euch)


    Gruß Stefan
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Red Twister für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Karpfenangler Avatar von Andi93
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    24
    Beiträge
    1.358
    Abgegebene Danke
    2.701
    Erhielt 1.770 Danke für 572 Beiträge
    Schöner Bericht und dickes Petri;-)

    Gruß
    Andi


    Angeln ist mehr als nur ein Hobby!!!

  10. #6
    Fishing - What else ? Avatar von Barbenangler
    Registriert seit
    21.06.2008
    Ort
    58730
    Beiträge
    652
    Abgegebene Danke
    805
    Erhielt 610 Danke für 239 Beiträge
    hey super Petri Heil !
    Und wie der Angeltag auch endet,
    entscheidend ist, was man erlebt!

    Grüße Alex

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen