Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Hechte halten

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    79737
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    8
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Hechte halten

    Hallo kann mir jemand Info geben über Hechte halten Futterfische züchten und wo man Hechte bekommt ich wohne in 79737 Herrischried.
    Gruß Heiko

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    79737
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    8
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Hecht

    Hallo Marcel,
    danke das habe ich mir schon gedacht wiviel Platz braucht der Hecht?
    Gruß Heiko

  3. #3
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Hechte halten? Hast Du schon mal Erfahrung gesammelt?
    Wieviel Quadratmeter hat denn Dein Teich?
    10, 100, 1000?
    Ab Tausend dürftest Du mal dran denken einige Hechte einzusetzen.
    Aber nur bei einem guten Futterfischbestand.
    Hechte sind Räuber.
    Und wenns zu eng wird dann fressen sie sich selbst.
    Gruss Armin

  4. #4
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    @ Ehmann , was planst Du denn genau ?
    Ich Denke , also bin ich

  5. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von El Hechti Beitrag anzeigen
    Gibt noch ein ganz anderes Problem (auch wenn wieder Kommentare kommen, dass es keinen interessiert oder sowas):

    In Deutschland ist es verboten, lebende Wirbeltiere (einschließlich Fische) zu verfüttern. Da Du die Hechte nicht züchtest oder hältst, kriegst Du auch keine Ausnahmegenehmigung. Auch, wenn Du Hechte mit anderen (Gold)Fischen zusammen hältst, sagt der einfache Menschenverstand schon, dass der Hecht diese fressen würde!

    Wer jetzt was daran auszusetzen hat, ist auch so skrupellos und macht einen lebenden Köderfisch an die Angel - ist nämlich das gleiche Gesetz. Auch wenn Hechte in freier Wildbahn lebende Fische fressen, darf man sie bei privater Haltung nicht verfüttern!
    Hi ,

    weiß zwar nicht , woher oder auf was du deine Aussage beziehst (Quelle) , da die schlichtweg nicht stimmt , dann würde laut deiner Aussage jeder Privatmann/-frau der/die einen Weiher oder anderes hat und dort Hecht und Zander drin sind gegen das Gesetz verstoßen , wenn Rotaugen und Rotfedern vorhanden sind .

    Ebenso würde jeder Terrarianer gegen das "gleiche Gesetz " verstoßen , wenn er (wie ich) seine Tiere (in meinem Fall Schlangen) mit gelegentlich lebendem Futter füttert , normal verfüttere ich Frostfutter , aber aus Verfügbarkeit der Futtertiere und aus Verletzungsgründen der Zuchttiere durch einen Biß der Ratte/Maus .

    Den Paragraphen , den du meinst , ist es verboten einem Wirbeltier ohne vernünftigen Grund schmerzen zuzufügen (zB lebender Köderfisch ) und das ist was ganz anderes , das kannst du mit dem Thema hier nicht vergleichen .

    In der Zuchtanlage/Fischzucht werden dafür extra Teiche mit Futterfischen besetzt bzw dort gezüchtet, privat sehe ich da auf Grund der benötigten Größe Probleme , ansonsten wäre es erlaubt , zumindest hier in Bayern !

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (19.04.2010 um 20:22 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  6. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    @ El Hechti

    kann unter dem genannten Paragraphen auch nix dazu finden...???

    Ist ja auch unlogisch (wie Jack schon beschrieben hat)!!!

    Ist klar das man keinen Hecht in seinem 3 m2 Krötenloch halten sollte, aber rein von Gesetzestext her kann ich auch daran nichts "rechtsbrechendes" finden...
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hallo

    Richtig ist, das es verboten ist Raubtiere mit lebenden Säugetieren zu füttern sofern dieses nicht arttypisch zwingend notwendig ist ( Ist irgendein Untergesetz was sich speziell auf die Haltung in Tiergärten etc. bezieht.).
    Manche Schlangen fressen nur lebende Beute etc. Verboten wäre es einem Zoolöwen eine lebende Kuh ins Gehege zu stellen.
    Bei der Haltung von Fischen gibt es diese Einschränckung überhaupt nicht. Jeder Aquarianer mit eine BB Becken verfüttert Lebendfutter.

    Gruss
    Olli

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    @ Holtenser

    Ja aber was ist ein BB Becken???

    Du fütterst deine Fische mit Wirbeltieren was sind das für Fische???
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an AustroPetri für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Buntbarschbecken , denke ich mal , Malawis oder Tanganjikas oder so .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Genau obwohl ich selber eher auf südamerikanische Zwergbuntbarsche stehe:-).

    Gruss
    Olli

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Ja aber zu den Wirbeltiern... Was fütterst du da???

    Ich habe auch 3 Becken ("nur" Guppys und Braune Antennen Welse)...

    Aber was für WIRBEL-Tiere fütterst du???
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  17. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Nun wo du Guppys erwähnst ist deren Nachwuchs seeeeehr beliebt . Freunde von mir züchten Zwergkrebse auch deren Nachwuchs geht ab und an in deren grosse Malawibecken ( 1800l und 2750l sehen wahnsinnig genial aus ).

    Gruss
    Olli

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Naja da ich mich gerade an einer Hochzucht versuche (im Kleinen Rahmen mit 3 Becken halt so gut es geht, bei mehr Becken streikt zur Zeit noch meine Freundin...) schmerzt das ein wenig wenn man hört das Guppy Jungtiere verfüttert werden...

    Aber ja wenn man sie einfach vermehrt (ohne Zuchtziel...) warum nicht!!!

    PS: 2750 l Becken EIN TRAUM!!!
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an AustroPetri für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Naja man muss es so sehen einige ZBB benötigen zwingend Lebendfutter und wie du bestimmt weisst regt Lebendfutter nach Hungerphase und einem kaltwasserwechsel die Laichbereitschaft an.
    Sicher verfütter ich keine Hochzuchten, die würde mir ja auch keiner überlassen. Sondern 1,99 das Dutzend Baumarkt gubbys die Verkäufer Anfängern immer aufschwatzen. Sind keine da tun es Mückenlarven etc. Auf alle Fälle besser als wenn sie die Leute einfach ins Klo werfen .

    Gruss
    Olli

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Holtenser für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #15
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Ja das mit dem Lebendfutter stimmt!!!

    Ich habe Zuckmückenlarven für die ausgewachsenen Guppys und gefrostete zerstoßene für die Kleinen...

    Die kleinen Wachsen wesentlich besser, wenn man etwas Abwechslung beim Futter rein packt!!! Ich habe am Anfang nur mit zerstoßenem Flockenfutter gefüttert, da sind die jungen langsam gewachsen und nicht so kräftig gefärbt gewesen....

    Jetzt mit dem Frostfutter (gibts für die Jungen jeden 2ten Tag) wachsen sie schneller und die Farben sind satter!!!

    Vor 4 Tagen kam der erste Wurf von meiner "blonden" Linie...

    Die von der Roten Linie sind jetzt schon im Becken der "ausgewachsenen" Fische...

    Bekomen jetzt auch schon langsam Farbe!!!

    Abnehmer habe ich schon zu hauf... Ich kann gar nicht so viele "ziehen", so viele haben sich schon angemeldet!!!
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an AustroPetri für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen