Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.03.2010
    Ort
    91054
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    17
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Unscheinbarer strukturloser Teich, wie finde ich meinen Angelplatz

    Hallo,

    ich möchte bald mal an einem Karpfen-Teich (ca. 2ha) auf Karpfen und Schleien gehen.
    Da ich noch sehr unerfahren bin habe ich hier schon viel über das Herausfinden vom richtigen Angelplatz gelesen. Mein Problem ist aber dass dieser Teich äußerlich derart unscheinbar ist, dass ich nicht weiß an was ich mich orientieren soll.
    Es gibt keine Bäume, kein Kraut, auch keine Seerosen und keine besonders auffallenden Uferstrukturen.Einfach nix woran ich mich halten könnte.

    Nun hat so ein Teich ja meistens am Grund eine vertiefte Rinne vom Einlauf zum Mönch hin, kann mir das vielleicht helfen?
    Auf was könnte ich sonst noch achten. Mir geht es nicht nur um den speziellen Platz, sondern vor allem auch um die Weite vom Ufer in der ich am besten fische.

    Vielen Dank für jeden Tipp

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Bartelmann
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    22417
    Alter
    22
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    644
    Erhielt 592 Danke für 194 Beiträge
    Also bei 2ha würde ich einfach einen Angelplatz anfüttern, die Karpfen werden schon dran vorbeischwimmen...

    2ha ist nicht besonders groß

  3. #3
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    Da wirst Du ums ausloten nicht herum kommen . Die Rinne finden . Ansonsten lege doch einfach einen Futterteppich an und beangle den . Gruß Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  4. #4
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    Eine Tip hätte ich noch . Es gibt die Möglichkeit sich eine besondere Stelle zu schaffen . Man nimmt einen Rechen aus Metall ( ohne Stiel ) in die Aufnahme wo eigentlich der Stiel sitzt sind meist Löcher gebohrt . Dort wird ein robustes Seil eingeknotet . Dann wird der Rechen in den See ausgeworfen und der Grund damit bearbeitet . So entsteht eine Struktur am Boden die gut beangelt werden kann. Ich kenne diese Methode von Seen mit viel Kraut . Meist kann man dort schon nach kurzer Wartezeit sehr gut auf Schleien angeln . Gruß Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    41749
    Beiträge
    58
    Abgegebene Danke
    81
    Erhielt 183 Danke für 46 Beiträge
    Hallo servus

    Bei Deiner Beschreibung wäre vielleicht " Wanderangeln " mal eine Möglichkeit,nebst dem Ausloten des Gewässers.
    " Wanderangeln ",damit meine ich,2 Ruten,einfache Posenmontage,unterschiedliche Köder,entsprechend den Zielfischen ,verschiedene Tiefen,Uferbereiche für 2-3 Stunden antesten,dann den nächsten Bereich absuchen.
    Durch einzelne Fänge kannst Du das Jahr über Rückschlüsse ziehen,bevorzugte Stellen der Fische im Jahr lokalisieren und dann gezielt entsprechend der Jahreszeit agieren.
    Bei ca.2 ha sollte dass nicht sonderlich schwer sein.
    Im übrigen lernt man dabei ein Gewässer zu " Lesen ".

    Hallo Hansi

    Ansonsten lege doch einfach einen Futterteppich an und beangle den
    Bei der Gewässergröße so ein Hinweiß ?
    Wenn an der Stelle auf dem Futterteppich nichts geht,soll Er dann den nächsten anlegen ?
    Für ein Gewässer dieser Größenordnung eher unnötig ,wie schlecht.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an FrankTurban für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Zitat Zitat von hansi61 Beitrag anzeigen
    Eine Tip hätte ich noch .. Ich kenne diese Methode von Seen mit viel Kraut . Meist kann man dort schon nach kurzer Wartezeit sehr gut auf Schleien angeln . Gruß Hansi
    Hansi lies mal oben.
    " Servus" sagte, es gibt dort kein Kraut.
    Weiterhin kommt " Servus " aus Erlangen in Bayern, wo es um diese Jahreszeit noch kein Kraut wächst.

    @ Servus ich war heute zum ersten mal 2010 zum Angeln. Vor 2 1/2 Wochen war hier noch Eis drauf.
    Suche dir Vormitags die Stellen, wo die Morgensonne auf das Wasser fällt ( wäre also das Westufer )
    Das Gegenteil trifft im Frühjahr auf die Nachmittagssonne zu ( Ostufer anwerfen )
    Die beiden Stellen sind in der Jahreszeit die Hotspots, wo das Wasser am wärmsten ist.
    Befische hier aber nur die Stellen, wo dein Gewässer nicht zu tief ist.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  8. #7
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    Mit Verlaub @ Duke : Natürlich hatte ich gelesen das kein Bewuchs unter Wasser ist ! Mir ging es darum , Servus , eine Möglichkeit zu zeigen was man machen könnte um an Fisch zu kommen . Mit den besten Wünschen an Dich ! Gruß Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  9. #8
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Wenn du keine Idee hast was die Struktur angeht und du nicht gefüttert hast dann setz dich auf die windzugewandte Seite! Der Wind ist dein freund ;-)

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an doug87 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @ Hansi mein Vorname ist Wolf, siehe Sig.
    Einen Rechen usw in ein Gewässer einzuwerfen, kann schlechte Auswirkungen haben.
    Solche Tips gehen sehr schnell nach hinten los, wenn gerade Jungangler so etwas lesen.
    " Kraut " kann auch geschützt sein.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge
    Beste und einfachste art so einen Teich zu erkunden
    Flossen und Taucherbrille besorgen udn Schnorcheln gehen
    (wenns erlaubt ist oder gerade keiner zuschaut)

    Wenns ein alter Teich ist, dann dürfte der auch relativ gut verschlammt sein
    einfach auf gut glück einen futterplatz anlegen kann auch daneben gehen
    Dein futter verschwindet dann einfach im schlamm und ist für die Fische kaum zu finden

    Das Krapfen im Schlamm nach Futter suchen ist eher die Ausnahme, weil im Schlamm sich kaum Lebewesen aufhalten.
    (Ausgenommen in direkter Ufernähe dort finden sich oft Tubifex und andere Kleintiere die von Karpfen und anderen fischen gerne genommen werden)

    Der Mönch dürfte somit die schlechteste Stelle sein, da es dort durch die Strömung zwangsläufig zu Ablagerungen kommt.

    Wenn du nicht Schnorcheln kannst oder willst dann gibt es eine einfache und sichere Methode den grund zu erkunden.

    besorge dir ein Döschen wo Filme drin verpackt werden udn Bohre da viele kleine Löcher rein, dann klebst du unten in das Döschen ein kleines Gewicht und hängst den Korb an die Schnur

    Auswerfen und absinken lassen und etwas über den Grund ziehen
    dann schnell einholen.
    Anhand des Inhaltes kannst du sehen um was für einen Grund es sich handelt

    Ich angel nur über Sand oder Kiesgrund, da dort das Futter immer schön oben auf liegt und nicht im Schlamm versinken kann.

  14. #11
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    @ Wolf : Da Du ja treffend bemerkt hast gibt es dort keine Wasserplanzen . So finde ich den Tip nicht falsch . An alle Jungangler : Macht das nicht einfach so ! Hört da auf Wolf . Mit den besten Wünschen ! Gruß Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  15. #12
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Darf der Teich rundherum beangelt werden? Und hat er irgendwo eine Schilfzone am Ufer?
    Gruss Armin

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen