Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Fisher1996
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    25594
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 32 Danke für 5 Beiträge

    Bestes Futter aller Zeiten?

    Meine Freunde meinten das beste Futter der Welt sei Paniermehl mit etwas Backaroma Vanille. Stimmt das???

  2. #2
    Petrijünger Avatar von 19Sam96
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    83083
    Alter
    21
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    66
    Erhielt 22 Danke für 16 Beiträge

    hi fisher19996

    also ich finde es kommt immer darauf an was du fangen möchtest.
    und ich finde auch es gibt nicht so was wie einen aller besten köder.
    aber ich würds halt einfach mal ausprobieren ,weil bei jedem gewässer ist das anders.
    an einem kann es sein das du schöne karpfen fängst und an dem anderen wieder gar nichts.
    also sag ich eins einfach ausprobieren was am welch gewässer auf welchen fisch am besten funktioniert.
    OK?

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an 19Sam96 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    Es gibt nicht "Das Futter" !

    Aber es ist schon mal ein sehr einfaches und trotzdem effektives Futter das weiß ich aus eigener Erfahrung.Obwohl ich kein Backaroma Vanille verwende,sondern Feederfit (Vanille) !
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mr. zander für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Karpfen & Raubfischangler Avatar von Goevertclp
    Registriert seit
    29.12.2009
    Ort
    49661
    Alter
    21
    Beiträge
    75
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 71 Danke für 26 Beiträge
    Paniermehl mit Vanillearoma stimmt schon das das gut ist, aber ich tue auch noch immer Fertigfutter,Haferflocken,Erdbeer Flavour und Maden dazu. Das funktioniert bei mir eigentlich an fast allen Gewässern.

    mfg Florian
    Geändert von Goevertclp (06.04.2010 um 10:21 Uhr)





  7. #5
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus!

    So etwas wie "das beste Anfutter" gibt es glaube ich nicht!

    Viel mehr ist es die Gewohnheit des Anglers immer wieder das "Alt Bewährte" zu nehmen.
    Wenn ich auf eine Futtermischung immer gut fange, dann ist es natürlich für diese Zeit das Beste Anfutter und ich vertraue weiterhin darauf.

    Wie ist es aber, wenn ich auf einmal nicht mehr so gut darauf fange? Was ist dann das "Beste Anfutter"?

    Erfolgreich angeln hat auch viel damit zu tun, dass man sich der Situation anpasst.
    Das bedeutet, dass ich öfters mal was neues probieren muss, denn was Fische Heute mögen, mögen sie Morgen vielleicht schon nicht mehr.

    Hängt alles auch mit der Jahreszeit, dem Wetter und dem Gewässer zusammen.

    Panirmehl lockt aber gut an, hat nur den Nachteil, dass sich die Fische (Rotaugen, Brachsen, Rotfedern usw.) daran satt fressen und dann ist es schnell vorbei mit dem "Besten Anfutter"!

    Zum Köderfische fangen nehme ich diese Mischung aber auch häufig.


    Gruß Stefan
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Red Twister für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    das "Beste Futter" gibt es nicht .

    Sehr wohl gibt es aber effektive Anfuttermethoden , die sich aber von Zielfisch zu Zielfisch oder von Angelmethode zu Angelmethode unterscheiden .

    Ebenso spielt , denke ich , das Gewässer , die Jahreszeit , Luft-und Wasserteparatur und verwendeter Angelköder eine Rolle .

    Für zum Beispiel Karpfen , Schleien und größere Friedfische verwende ich zum Anfüttern nur Partikel (Mais , Tigernüsse , Boilies und Pellets , usw) , zum Feedern allerdings verwende ich meine eigenen Mixe (stehen hier im Forum) , die ich je nachdem erweitere (Hakenköderzugabe , grobes Futter , etc) und auch durch Aromen .

    Aber "DAS ANFUTTER" gibt es nicht , genauso wie "DEN ULTIMATIVEN ANGELKÖDER" , aber es gibt selektives Anfutter und selektive Angelköder , sonst würde ja jeder mit dem gleichen Futter und Köder angeln .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Petrijünger Avatar von Fisher1996
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    25594
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 32 Danke für 5 Beiträge
    Danke ich werds einfach mal ausprobieren ob ich was fange^^

  12. #8
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    es gibt nicht "das Futter", es kommt immer auf den Zielfisch drauf an.

    Wenn du ein richtig gutes Futter hab willst ist dann hol dir von LaSierene das X21, ist zwar nicht ganz billig aber hab beim Preisfischen schon gute Erfahrungen damit gemacht.
    Daheim an Inn & Isen.

  13. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Zitat Zitat von Erli Beitrag anzeigen
    es gibt nicht "das Futter", es kommt immer auf den Zielfisch drauf an.

    Wenn du ein richtig gutes Futter hab willst ist dann hol dir von LaSierene das X21, ist zwar nicht ganz billig aber hab beim Preisfischen schon gute Erfahrungen damit gemacht.
    is genauso ein quark , vielleicht ist das futter bei dir gut aber kann sein das es in anderen gewässern garnichts bringt ...

  14. #10
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Zitat Zitat von Fisher1996 Beitrag anzeigen
    Meine Freunde meinten das beste Futter der Welt sei Paniermehl mit etwas Backaroma Vanille. Stimmt das???
    Alles Quark
    Dort läuft Parmesanteig, und bei Schmidt läuft Hanf.
    Jedes Gewässer hat seine Eigenheiten.
    Mein Hund frisst kein teueres Futter, und steht auf Netto.
    Jeder Jeck ist anders.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  15. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.03.2010
    Ort
    51536
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    72
    Erhielt 100 Danke für 54 Beiträge
    Ich bin altmodisch. Paniermehl und Vanillearoma (auch Puddingpulver) oder Brasem (riecht klasse und die Hauptsache ist doch dass man es selber gut findet ). Da ich hauptsächlich am Rhein angel, kommt noch Sand/Kies dazu was so gerade auf dem Boden vorhanden ist um das Futter schwerer zu machen.

    Grüße
    Barbenschreck

  16. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Zitat Zitat von Barbenschreck Beitrag anzeigen
    Ich bin altmodisch. Paniermehl und Vanillearoma (auch Puddingpulver) oder Brasem (riecht klasse und die Hauptsache ist doch dass man es selber gut findet ). Da ich hauptsächlich am Rhein angel, kommt noch Sand/Kies dazu was so gerade auf dem Boden vorhanden ist um das Futter schwerer zu machen.

    Grüße
    Barbenschreck
    auch so ein quark, was bringt es dir wenn du das futter hammer geil findest aber die fische das weite suchen wenn du es fütterst ?????

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten87 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @ Torsten genau so sind viele Angler.
    Fast alle Angler gehen mit ihren Sinnen an die Köder ,wählen sie nach menschlichen Geschmack, Geruch, und Optik aus.
    Es muß Zuckersüß , oder richtig herb schmecken.
    Die Köder müssen meilenweit riechen, und extreme Farben haben.
    Sehen , oder betrachten das die Fische genauso ?
    Gebe es Boilies mit LED Beleuchtung, würden es Angler auch kaufen.
    Ich benötige jedenfalls kein Futter wo man eine Fanggarantie bekommt. Wäre ja langweilig.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Profi Allrounder Avatar von canislupo
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    49565
    Alter
    62
    Beiträge
    271
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 239 Danke für 128 Beiträge
    Zitat Zitat von Fisher1996 Beitrag anzeigen
    Meine Freunde meinten das beste Futter der Welt sei Paniermehl mit etwas Backaroma Vanille. Stimmt das???
    Ein sehr gutes Futter besteht aus mehr, als Paniermehl und Backaroma Vanille.

    Stell dir mal vor deine Mutter, sagt zu dir, heute gibt es Gemüseeintopf. Du freust dich schon darauf.
    Dann bekommst du einen Teller mit heissem Wasser vorgesetzt, in dem ein Teeloffel voll Instandbrühe gerührt wird.
    Ich möchte dann, dein Gesicht mal sehen.
    Genauso ist das mit Paniermehl und Vanillin. Ich habe extra Vanillin geschrieben, weil das Backaroma künstlich hergestellt wird.
    Nimm einen Tropfen auf den Finger und leck es ab!
    Ich fische seit meinem 6. Lebensjahr (mein Urgroßvater hat mich immer mitgenommen). Ich baue, verbessere, restauriere und repariere Ruten und Rollen.
    www.fruehauf-bramsche.de

  21. #15
    Profi Allrounder Avatar von canislupo
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    49565
    Alter
    62
    Beiträge
    271
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 239 Danke für 128 Beiträge
    Zitat Zitat von Fisher1996 Beitrag anzeigen
    Meine Freunde meinten das beste Futter der Welt sei Paniermehl mit etwas Backaroma Vanille. Stimmt das???
    Hier ein Rezept das recht gut fängt und den Geldbeutel schont.

    Aus dem Supermarkt Hartweizenpaniermehl und Frolic oder anderes Hundefutter und vom Futterlieferanten Forelli. Von deinem Angelhändler wenn er hat Blutmehl.

    Zur Futterzusammensetzung 50 – 70% Paniermehl, 30-50% Forelli und Frolic beides in einer alten Kaffeemühle mahlen, braucht nicht zu fein sein.
    Wenn du bekommst, das Blutmehl bei 3 Kg Futter eine große Kaffeetasse voll dazu.

    Die Prozentangaben müssen nicht exakt abgewogen sein, du willst ja nicht zum Wettangeln.

    Das Futter ca. 1kg in eine große runde Schüssel, etwas Wasser dazu und mit gespreizten Fingern gut durchrühren.

    Danach sollte es etwas mehr als Erdfeucht sein. zum Feedern.
    Beim Posenfischen mehr anfeuchten und zwar so das ich feste Ballen formen kann, wenn ich im Fluss fische.

    Im See etwas weniger feucht, so das der Futterball sich im absinken schon langsam auflöst und eine Futterwolke bildet.
    Wenn du ein Futtersieb hast, das Futter noch mal durch ein Futtersieb streichen.
    Falls noch alte verpuppte Maden da sind ebenfalls mit durch das Sieb streichen, wirkt unglaublich beim anlocken.

    Jetzt kannst du Maden, ohne Holzmehl, dazu geben. Eine gute Handvoll reicht.

    Damit ist das Futter fertig. Es reagieren Rotaugen, Brassen, Barben, Alande, Karpfen, Schleie u.a. Friedfische darauf.
    Keine Erde oder Sand dazu, wenn es noch schwerer sein soll, ist Aquarienkies geeignet.
    Ich fische seit meinem 6. Lebensjahr (mein Urgroßvater hat mich immer mitgenommen). Ich baue, verbessere, restauriere und repariere Ruten und Rollen.
    www.fruehauf-bramsche.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen