Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 82
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge

    Störbesatz und C&R-Praxis in deutschen Forellenteichen rechtens?

    Zitat Zitat von Christian1 Beitrag anzeigen
    Wurde der Stör wieder freigelassen?
    Na klar wurde der wieder freigelassen!
    Bei Zwillbrock darfst du keine Großfische mitnehmen, da die (so wurde es mir persönlich vom Betreiber gesagt) unter Naturschutz stehen

    Schon komisch das man unter naturschutz stehende Fische zum profitablen Unterhaltungszweck transportieren und in nicht artgerechte Gewässer verbringen darf.

    Ich find sowas einfach nur zum kotzen, hat nichts mit Angeln zu tun.
    Da kann ich auch im Streichelzoo auf Ziegen schießen, ist praktisch das Selbe!

    Werd die Tage mal beim Bundesumweltamt nachfragen ob das ganze eigentlich legal ist

  2. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Steve1969 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    45
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    Yep,

    da bin ich völligst bei Steve1969.Ist ja wohl mehr als lächerlich.Solch ein
    tolles und seltenes Tier (unter Naturschutz stehend) wird in irgendwelche Pillegewässer eingesetzt und ist dem Angeldruck von "Anglern" ausgesetzt die unter Umständen noch nicht mal über Grundkenntnisse verfügen.Nach 2 Jahren ist dieser tolle (unter Naturschutz stehende) Fisch evtl. 3-8 mal gehakt worden,
    hat mind. 5 abgerissene Vorfächer im Maul und wurde auch noch mehrmals
    entnommen um schöne Fotos zu machen.Wenn der Betreiber eine 100ha
    Talsperre als Forellenp...f hätte würd ich sagen Ok,passt.Solch ein Fisch in so Gewässern ist genau das Gegenteil von Naturschutz.Aber,es ist genial zu vermarkten und bringt jede Menge "zahlende Besucher" an das Gewässer.Da hat der Betreiber aber wirklich Glück das wir hier im Wilden Westen sind und keine Behörde so etwas kontrolliert.

    Gruss und Petri Heil
    Geändert von beetlebenner (03.04.2010 um 21:56 Uhr)

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an beetlebenner für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge
    Abwarten und Tee trinken
    Geändert von Steve1969 (04.04.2010 um 07:16 Uhr)

  6. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    9
    Beiträge
    349
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 985 Danke für 272 Beiträge
    Zitat Zitat von Steve1969 Beitrag anzeigen
    Bei Zwillbrock darfst du keine Großfische mitnehmen, da die (so wurde es mir persönlich vom Betreiber gesagt) unter Naturschutz stehen
    Anhand des Fotos wird es sich um den amerikanischen See-Stör, Acipenser fulvescens handeln.
    Die Art ist nicht geschützt. Gehört auch nicht in eine 2,5 ha Pfütze, da er bis 1000 km wandert. Darf auch nicht in eur. Fließgewässer eingebracht werden.
    Da kann man sich auch einen Husky in einer 1-Raumwohnung halten.
    Naja, wenigstens hat er dort einen gleichgroßen Silurus zum kuscheln.

    Das in den Sommermonaten auch afrikanische Welse Clarias ganepinus ins Wasser kommen halte ich für bedenklich, ja verwerflich. Immerhin ist der Teich bis zu 8 Meter tief. Hoffe für die Tiere, da unten liegt ein betriebstüchtiger Stabheizer.

    Ich plädiere für den Besatz mit Metallpanzerwelsen, die würden den eingebrachten Forellenteig der Angler als Staubsauger gut verwerten.
    Gruß

    Albert

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei albigud für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Das stimmt ja auch nicht... Die wollen ja nur das andere noch was davon haben bzw das die Attraktion nicht verloren geht. wenn jemand den Stör fängt und ihn mitnimmt kann der Betreiber absolut garnichts dagegen tun... Ausser vielleicht Hausverbot geben.

  9. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    Interessant wird es ja nicht nur dadurch, daß es sich vielleicht um eine geschützte Art handelt, sondern auch dadurch, daß es m.M.n. höchst zweifelhaft ist, ob man als Betreiber einer solchen "Anlage" damit wirbt, Tiere um des puren Vergnügens willen zu haken, zu stressen, zu entnehmen und dann wieder zurückzusetzen. Das ist nach meinem Empfinden ein massiver Verstoss gegen das Tierschutzgesetz und gehört geahndet und verboten!

  10. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei jaykay2003 für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Carp Hunter Avatar von D.A.M
    Registriert seit
    25.05.2009
    Ort
    88255
    Beiträge
    296
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 59 Danke für 43 Beiträge
    Jay da hast du schon Recht!

    Aber so ein Teil mal an der Rute zu haben,
    könnt mir kein schöneren Fisch vorstellen!


  12. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    Keine Frage, aber wenn, dann in freier Wildbahn und nicht dergestalt, wie es dort praktiziert wird. Ich muß mich mal kundig machen, inwieweit man da nicht einfach mal juristisch gegen vorgehen sollte.

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei jaykay2003 für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Ich kann euch nicht ganz verstehen.Die Störe für Angelteiche werden doch alle gezüchtet.Habt ihr euch schon mal Bilder von einer Störfarm angeschaut?Da leben die Störe bis zur Laichreife in kleinen Becken.Dagegen sind Angelteiche Luxsus und ich kenne auch viele Kleingärtner die Störe im Gartenteich haben.Wollt ihr die alle Anzeigen?

  15. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    Man sollte vielleicht den Namen des Threads ändern, geht es doch nicht allein um die Frage, ob der Störbesatz rechtens ist, sondern auch die Praxis an C&R-Teichen.

  16. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    @2911hecht

    Es geht mir primär darum, daß es m.M.n. massiv gegen das Tierschutzgesetz verstößt, wenn Du Fische in Teichen zum Amusement sogenannter Angler immer wieder haken, drillen, landen, photographieren und zurücksetzen lässt, damit sie möglichst schnell dem nächsten an den Haken gehen. Das ist Quälerei aus Profitgründen.

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei jaykay2003 für den nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Fishbox
    Gastangler
    Sind das nicht eigentlich Sterlets? Ich glaub für nen richtigen Stör wäre da wenig Platz.

  19. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Na dann geht es Dir doch nicht nur um den Stör,sondern um Angelteiche.Es ist doch bei Karpfenangler auch nicht anders,grosse Karpfen werden auch sehr häufig geangelt und sie haben sogar Namen die ihnen Angler gegeben haben.

  20. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei 2911hecht für den nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Zitat Zitat von Fishbox Beitrag anzeigen
    Sind das nicht eigentlich Sterlets? Ich glaub für nen richtigen Stör wäre da wenig Platz.
    Es werden fast alle Störarten in Deutschland gezüchtet.

  22. #15
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    45
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    Zitat Zitat von Fishbox Beitrag anzeigen
    Sind das nicht eigentlich Sterlets? Ich glaub für nen richtigen Stör wäre da wenig Platz.

    Hast Du das Foto gesehen.Wenn ich es mir anschaue
    ist das ein Stör.Ein Wunderschöner sogar.

    Gruss und Petri Heil

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen