Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    01.06.2009
    Ort
    10247
    Alter
    45
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Schrumpfschlauch bei Titanvorfächer für Hecht?

    Hallo und ein großes Petri an alle.

    In letzter Zeit habe ich viel über Vorfächer gelesen und festgestellt dass einige Angler Schrumpfschläuche über die Quetschhülsen an ihre Titanvorfächer machen, manche schrumpfen sogar das Ende des Karabiner mit ein. Nun hätte ich gerne gewusst, ob dies wichtig ist oder sogar einen Sinn macht.
    Da ich gerne mit Wobbler (auch Suspender) angle, habe ich festgestellt das man da das Vorfach so leicht wie möglich halten sollte, um einen optimalen Lauf zu erzielen. Wenn man nun noch Schrumpfschläuche über die Quetschhülsen macht, ist dies doch wieder ein zusätzliches Gewicht.
    Würde mich über hilfsreiche Antworten und über eure Erfahrungen freuen und bedanke mich schon mal im Voraus.

    Viele Grüße Jensemann72

  2. #2
    Mainangler
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    63846
    Alter
    35
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    434
    Erhielt 381 Danke für 112 Beiträge
    Ich bekannter von mir der fast ausschließlich auf Wels angelt macht das.

    Er zieht den Schrumpfschlauch auch über die Hakenschenkel. Der macht das
    weil wie er sagt der Wels empfindlich auf Metall reagiert und so verschreckt
    werden kann.
    Ob es sonst noch einen effekt hat weiß ich nicht, bzw. ich habe damit noch
    keine Erfahrungen gemacht.
    Gruß Johannes

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    36
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    Ich meine bei den Titan-Vorfächern ist der Übergang Quetschhülse-Titan eine Schwachstelle. Wenn das Vorfach an dieser Stelle zu stark belastet wird kann das Titan dort reißen.
    Der Schrumpfschlauch soll etwas Belastung vom Titan wegnehmen und verhindern daß es an dieser Stelle nicht so sehr gebogen werden kann.

    Das Gewicht vom Schrumpfschlauch kannste vergessen. Das stört den Suspender nicht.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tschensen für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Hi!
    1) Der Schrumpfschlauch verhindert das Verheddern der Hauptschnur im überstehenden Endes des Titanvorfaches.
    2) Viele (Jerkbaitfischer) nutzen sogar zwei Klemmhuelsen und ziehen ein langes Stueck Schrumpfschlauch drueber um eine zusaetzl. Steife des Vorfachs zu erzieln.

    Also "verheddern vermeiden" und "mehr steife" sind die Motivation dessen. ... und natuerlich die Vermeidung von Bruchstellen...

    Bei Titanvorfaechern fuer kleine Suspender, nutz man weder Schlauch noch Huelsen! ;-)

    KlickKlack

    regards
    Peter

  6. #5
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi

    edit: zottel war schneller...
    Schläuche kann man z.B. verwenden um Knoten zu sichern/schützen oder das Vorfach bzw. Teile davon zu versteifen.
    Vielleicht wollte derjenige das Vorfach versteifen um zu verhindern,dass der Köder/die Haken beim Twitchen/Jerken das Vorfach fangen


    Beim Welsfischen verwende ich dünne Silikonschläuche (als Puffer/Stopperperle) und Aquarienschläuche für die Knoten.
    Es gibt auch den ein oder anderen der ein Stück Schlauch über ein Teil des Vorfachs/das ganze Vorfach zieht.Gesehen bei einem Guide in Italien...
    MfG Lorenz

  7. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    01.06.2009
    Ort
    10247
    Alter
    45
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hallo und erst mal Danke für die Antworten.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dient der Schrumpfschlauch nur als Schutz für die Schnur und damit das Titan an der Hülse nicht knickt.
    Da ich meine Vorfächer mit 0,6er Hülsen quetsche und der Schrumpfschlauch sich nur auf 0,8 schrumpfen lässt (habe noch nicht kleiner gesehen), ist es auch nicht weiter schlimm das sich der Schlauch nicht direkt um das Titan schrumpfen lässt, oder doch?

    Mfg Jensemann72

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen