Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Popper

  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Anglernachwuchs 95
    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    71157
    Beiträge
    260
    Abgegebene Danke
    174
    Erhielt 170 Danke für 37 Beiträge

    Popper

    Hallo zusammen,
    Ich wollte mich mal über den Popper erkundigen. In manchen Angelfilmen
    habe ich das Popper-Fischen schon gesehen. Da war natürlich bei jedem Wurf
    einer dran wie fast immer in Angelfilmen. Also das er ein "blubb" bei jedem Ruck
    von sich gibt, dass weis ich. Ist die Lockwirkung wirklich so stark? Und für welche Raubfische eignet er sich besonderst?
    Bin sehr gespannt!

    Petri
    Tim

  2. #2
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Eignen tut es sich in erster Linie für Barsch, Hecht und Rapfen.
    Aber auch Wels soll man damit fangen könn (hab ich allerdings keine Erfahrungen).

    Am besten setzt man ihn dort ein wo Kraut oder Geäst bis knapp unter die Oberfläche reicht oder aber zwischen Seerosen.
    Ansonsten sind flache Gewässer gut und natürlich auch so jede Flachwasserzone.

    Es macht wirklich extrem viel Spaß, deswegen unbedingt testen !!!

    Bei weiteren fragen steh ich gern zur Verfügung

    Gruß Nico
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  3. #3
    Karpfenfan Avatar von Carpfisher 129
    Registriert seit
    06.07.2009
    Ort
    27232
    Alter
    24
    Beiträge
    187
    Abgegebene Danke
    104
    Erhielt 104 Danke für 48 Beiträge
    Bei Wels, schätze ich, hat das "Blubb" sozusagen eine gleiche Lockwirkung wie das Wallerholz. Aber ich glaube die Welsprofis können dir da eher behilflich sein. Die sind da glaube auch ein bisschen größer als die kleinen Rapalas :D

  4. #4
    29benni93
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    53518
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge
    mhm ja hecht ist damit gut zu fangen ist ja halt auch ein oberflächenköder und hecht halt ja oft im flachwasser habe aber selber noch kein hecht mit popper gefangen obwohl ich welche besitze und ich denke forellen im bach fluss geht auch gut.
    viele grüße

  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    35
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    mhm ja hecht ist damit gut zu fangen ist ja halt auch ein oberflächenköder und hecht halt ja oft im flachwasser habe aber selber noch kein hecht mit popper gefangen obwohl ich welche besitze und ich denke forellen im bach fluss geht auch gut.
    Respekt! Ein Satzzeichen.
    Verstanden habe ich nichts....

    Also es ist nicht ganz so einfach damit Hechte zu fangen.
    Es ist erstens nicht ganz so einfach mit jedem Ruck ein plopp hin zu bekommen und wenn mal ein Hecht beißt dann ist die Fehlbißrate ziemlich hoch.

    Ich hab die ganze Sache mal in Schweden ausprobiert und recht lange gebraucht bis ich ne Hechtattacke hatte. Und ich hab 4 Attacken gebraucht bis ich nen Hecht landen konnte.

    Aber für Barsch habe ich noch nen Tipp (auch in Schweden ausprobiert):
    Knote an Popper noch nen zusätzlich nen ca. 50cm langes vorfach und hänge da nen kleinen Gummifisch ran.
    Hat bei mir gut funktioniert, der Popper lockt, der Gummifisch fängt

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge
    In den Filmen werden IMMER Fische gefangen, sonst wäre es doch langweilig
    Habe letztes Jahr mit Popper versucht Rapfen zu überlisten aber ohne Erfolg, was aber nichts heissen mag.

    Wichtig ist die passende Rute, da man doch sehr hart Schlagen muß um den Popper sauber zu führen.

    Ob die was für Welse taugen, sei mal dahin gestellt
    Eigentlich kommen die Teile aus den USA wo man mit Poppern gut Schwarzbarsche fangen kann, aber die Viecher beissen ja auf Alles was sich bewegt

    Verkehrt ist so ein Teil nicht, als reiner Oberflächenköder kann man gefahrlos auch flache Stellen an Steinpackungen etc abklopfen oder zwischen Seerosen werfen.

    Versuch macht klug!

    Ich rate aber zu Poppern von Rapala hab schon billigere ausprobiert und die konnten einfach nicht so schön poppen wie die Teile aus Finnland

    Die beste Schlagmethode, die rute nach unten halten und kurz und hart nach unten oder seitlich schlagen

  7. #7
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Hi!
    nochmal zu den Fehlbissen: Du musst irgendwie Deinen "Anschlagreflex" unter Kontrolle halten. Ein Anhieb, direkt nach dem Schwall wenn ein Fisch beisst, geht meist ins leere. Erst Anschlagen wenn Du den Fisch spuerst!!!

    Bisher habe ich nur Hechte damit gefangen und einige Barschnachlaeufer gehabt.

    regards
    Peter

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an zottel für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.041
    Abgegebene Danke
    2.675
    Erhielt 8.176 Danke für 753 Beiträge
    Ich habe bislang sehr viele Barsche, Döbel, Hechte und auch schon Bachforellen auf Popper gefangen. In der warmen jahreszeit ist das echt eine sehr fängige und spannende Angelegenheit
    Hier hab ich mal eine kleine Anleitung fürs Barschpoppen geschrieben...
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Lahnfischer für den nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Anglernachwuchs 95
    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    71157
    Beiträge
    260
    Abgegebene Danke
    174
    Erhielt 170 Danke für 37 Beiträge
    Hallo und vielen Dank für die antworten und Tipps,
    meint ihr also ein Popper sollte in einem angelkasten nicht fehlen?
    Ich kaufe mir dann warscheinlich einen.
    Sind sie eigentlich am Meer auch so gut?
    Petri heil =)

  12. #10
    dark shade
    Gastangler
    ja im meer kann man sie auch gut verwenden.
    Jacks, Barrakudas und Snapper lieben sie

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen