Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Steff-Peff
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    97816
    Alter
    50
    Beiträge
    287
    Abgegebene Danke
    279
    Erhielt 354 Danke für 163 Beiträge

    Question Königsschlaufe an Schnur

    Hallo zusammen,

    ich wollte mal fragen, ob schon jemand die "Königsschlaufe" aus der FLIEGENFFISCHEN OKT/NOV 09 versucht hat. Im Internet auch zu finden unter www.fliegenfischen.de

    Macht einen super Eindruck und ich würde sie gerne nachmachen.

    Hat also jemand Erfahrung mit Herstellung und evtl. Einsatz.

    Gruß
    Steff-Peff

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Steff-Peff für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.12.2009
    Ort
    97450
    Beiträge
    307
    Abgegebene Danke
    698
    Erhielt 420 Danke für 142 Beiträge
    Würde mich auch interessieren,denn dadurch kann man noch feiner fischen.
    LG Peter

  4. #3
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.547
    Abgegebene Danke
    5.821
    Erhielt 5.354 Danke für 1.715 Beiträge
    Halloo Steff-Peff,

    ich fische in der AFTMA3/4 und versuche, so fein wie möglich zu angeln. Die königsschlaufe ist mir dabei viel zu "grob". Statt dessen mache ich mir die Mühe und knote mein Vorfach mit einem Nadelknoten an. Auch bei der 5/6-er Klasse mache ich es so. Ich werde mir in der nächsten Woche noch Gerät für das hechtfischen im Fluss zulegen (AFTMA9/10). Da nutze ich ein Loop.

    Fliege 2
    Geändert von Fliege 2 (24.03.2010 um 16:07 Uhr)

  5. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Fliege 2 für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Angelguide - Niederrhein Avatar von Torsten Rühl
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    46562
    Alter
    46
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    78
    Erhielt 404 Danke für 194 Beiträge
    Kann das nur bestätigen das die Königsschlaufe zu grob ist für das fischen in den Klassen 3 bis 5.

    Was meint ihr was so eine Schlaufe Unterwasser für ein Schatten wirft?

    Wer sich die Mühe macht so eine Schlaufe herzustellen der kann auch gleich seine Schlaufen mit der Seele erstellen, indem er diese vernäht.

    Ingo Dege hat dazu mal ein schönes Video gemacht. Da geht es um Schlaufen und Schnüre.

    Ansich fische ich auch sehr gerne den Nagelknoten doch wenn ich eine Schlaufe benötige weil ich Polyleader fischen will fehlt mir diese.
    Also dann eben 3 Fliegen weniger binden und die Schnüre fertig machen.
    Angeln schafft Freu(n)de

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten Rühl für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Steff-Peff
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    97816
    Alter
    50
    Beiträge
    287
    Abgegebene Danke
    279
    Erhielt 354 Danke für 163 Beiträge
    Hallo Torsten,

    man kann die Schlaufe extrem klein gestalten und die Übergänge sind fliessend.
    Meiner Meinung nach eine Toplösung.

    Ob die Schlaufe einen Schatten wirft, der die Fische verscheucht, wurde auch schon diskutiert. Auch hier gibt es keine eindeutige Aussage, nur Meinungen.

    Ich werde es auf jeden Fall testen.

    Gruß
    Steff-Peff

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Steff-Peff für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen