Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    klug******er Avatar von boeffert
    Registriert seit
    20.01.2010
    Ort
    01465
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Kranke Aquarienfische

    Hallo aquarianer!

    ich habe seit kurzem ein 200 l becken (gebraucht aber ordentlich gereinigt) mit einem neuen 4 kammer außenfilter, das ich mit einigen plötzen (3 -10 cm) und 2 barschen (ca 4 cm)besetzt habe. den barschen gehts gut aber die plötzen haben eine krankheit, glaube ich. sie bekommen blutunterlaufene flecken die zu offenen wunden werden, die tödlich enden . ich hab die befallenen tiere schon entfernt. ohne erfolg. was muss ich tun???

    hab noch ein foto gemacht aber die qualität ist nicht sonderlich gut.


    DSCI0176.JPG
    fangen, filetieren und zurücksetzen

  2. #2
    Stefan2010
    Gastangler
    Hallo,
    hmm also ich habe soetwas zwar gesehen, geschweige den was darüber gelesen was mann gegen Fischkrankheiten unternehmen kann.
    Aber soweit ich noch vom Fischerlehrgang weiß , ne Fischzucht und so wenn kranke Fische vorhanden sind alle entnehmen und das Beken oder den Tympel mit BRANDKALK Desinfizieren.
    Aber du kannst auch alle entnehmen dann mit ein Mittel das Ganze einspritzen Desinfizieren und ein paar tage stehen lassen danach sauber ausspühlen mit klaren Wasser und hoffen das alle Keime und co abgetötet wurden.
    So würde ich es zumindest mal versuchen.
    Ich wünsche Dir dabei viel Glück und erfolg bei deiner Reinigung.
    ciau
    Stefan2010

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stefan2010 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    klug******er Avatar von boeffert
    Registriert seit
    20.01.2010
    Ort
    01465
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    dank dir.

    als letzte möglichkeit hätte ich das auch so versucht, sind eh noch nicht viele fische drin. hatte nur gehofft ich könnte mir das entleeren und wiederbefüllen sparen! da wird dann doch kein weg vorbeiführen

    mfg
    fangen, filetieren und zurücksetzen

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.03.2010
    Ort
    51536
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    72
    Erhielt 100 Danke für 54 Beiträge
    Hallo,

    kann es sein, dass die Barsche sie attackieren und verletzen? Das Becken erscheint mir zu klein für Barsche und Plötzen.

    Grüße
    Barbenschreck

  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Heidechopper
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29664
    Alter
    63
    Beiträge
    364
    Abgegebene Danke
    100
    Erhielt 260 Danke für 144 Beiträge
    Der Fisch auf dem Foto scheint unter Pilzbefall zu leiden. Grund für so eine Infektion dürften Verletzungen der Schleimhaut, womöglich tatsächlich durch die Barsche, sein. Die solltest Du da rausnehmen.
    Danach ist ein totale Grundreinigung des Filtersystems angesagt: im Filtermaterial sitzen die Pilze und deren Sporen. Will heißen: Filter raus, Packung entsorgen. Schläuche mit heißem Wasser spülen oder ganz erneuern. Filter nun desinfizieren (am besten mit Bleichlaugereiniger). Alles gut abspülen.
    Anstatt Barschen würde ich eher Grundfische, wie Gründlinge, einsetzen. Auch die Rotfeder ist da ein recht dankbarer Fisch, oder auch ein kleiner Aal, den man mit etwas Ausdauer sogar zur Handfütterung bringen kann.

    Gruß
    Rolf

  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von warranty
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    94034
    Beiträge
    437
    Abgegebene Danke
    423
    Erhielt 1.533 Danke für 223 Beiträge
    Du hast wahrscheinlich Leitungswasser genommen zum auffüllen des Beckens, hast du dann auch irgendeinen Wasseraufbereiter ausm Zoogeschäft reingemacht? Bei Zierfischen brauchts den, weil durch diesen Wasseraufbereiter Schadstoffe gebunden werden.
    An was es auch liegen kann, wenn du ein Aquarium einrichtest solltest du 1 bis 2 Wochen das Aquarium ohne Fische stehen lassen, damit sich wichtige Bakterienkulturen entwickeln können.

  8. #7
    Wiedereinsteiger
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    55471
    Alter
    49
    Beiträge
    55
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 59 Danke für 16 Beiträge
    hi
    hast du mal den PH-Wert gemessen??
    könnte auch eine verätzung der schleimhaut sein(säure-allkalisch)
    alles andere wurde schon gesagt im bezug auf die barsche
    ferndiaknosen sind immer sehr schwer vor allem wenn man die fische nicht mal beobachtet hatt....
    Don't make wave's

  9. #8
    Fischjäger Avatar von perik
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    70949
    Alter
    40
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    891
    Erhielt 501 Danke für 234 Beiträge
    Sollten tatsächlich die Barsche der Grund für die erkrankten Hautpartien sein --> Barsche entfernen.
    Normalerweise deuten bakterielle Hauterkrankungen jedoch auf zu schlechte Wasserqualität hin!

    --> Wasserwechselintervalle verkleinern, Filtermaterial erneuern, evtl. Resteverwerter (z.B. Wasserschnecken) einsetzten.

    --> Immunsystem der Tiere stärken: Fische abwechslungsreich und vollwertig füttern, Wassertemp. an Optimum der Fische anpassen, Fischbesatz reduzieren.

    @boeffert: Ne Idee woran es bei dir liegen könnte?
    Fische fangen, Fische verwerten --> Das Ziel ist der Fisch!

  10. #9
    klug******er Avatar von boeffert
    Registriert seit
    20.01.2010
    Ort
    01465
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    Danke für eure tipps!!!

    die barsche sind´s nich, die sind brav, zu viele fische sind auch nicht drin und "verätzungen" kann man glaub ich auch ausschließen (pH im leicht sauren bereich) und hab auch locker zwei wochen nach befüllung besetzt. könnte es sein das sie sich an der deko verletzen. hab da ein paar korallenstöcke drin, an denen sie die schleimhaut abreiben könnten. barsche haben ja ne robustere haut und sind darum nicht befallen, oder. das mit der pilzinfektion klingt mir am logischsten. dann werd ich wohl doch ma nen kompletterneuerung vornehmen müssen

    werd danach aber sicher keine barsche mehr besetzen sondern gründlinge, lauben und andere weisfische. Natürlich nur in geeigneter anzahl!!!
    fangen, filetieren und zurücksetzen

  11. #10
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Kranke Plötzen

    Zunächst zwei Fragen.
    Sind nur die Plötzen befallen oder auch die Barsche?
    Wie verhalten sich die erkrankten Fische?

    Hier mal ein paar Erkrankungen, die in Frage kommen:

    Columnaris-Krankheit

    Geschwürform der infektiösen Bauchwassersucht

    Costia-Krankheit

    Fischtuberkulose


    Schlussendlich sieht es nicht gut aus für Dein Aquarium,
    die nächsten toten Fische solltest Du mal auf weitere Veränderungen,
    z.B. an den Organen untersuchen.
    Zieh Dir beim sezieren und entfernen der Fische bitte Handschuhe an,
    die Fischtuberkulose ist auch auf den Menschen übertragbar, ist zwar gut heilbar,
    muß man aber nicht haben.
    Geändert von Fliegenpeitsche (14.03.2010 um 23:31 Uhr)
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  13. #11
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi

    Zitat Zitat von boeffert Beitrag anzeigen
    (gebraucht aber ordentlich gereinigt)
    Was verstehst du unter ordentlich gereinigt?

    wielange hast du das Becken schon?
    Wielange läuft es schon,mit Filter,Pflanzen etc.?
    Wann hast du die Fische eingesetzt?
    Wo stammen die Fische her? Wurden sie optimal behandelt und transportiert?


    Seit wann gibt es irgendwelche Auffälligkeiten?
    MfG Lorenz

  14. #12
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Zitat Zitat von boeffert Beitrag anzeigen
    Hallo aquarianer!

    ich habe seit kurzem ein 200 l becken (gebraucht aber ordentlich gereinigt) mit einem neuen 4 kammer außenfilter, das ich mit einigen plötzen (3 -10 cm) und 2 barschen (ca 4 cm)besetzt habe. den barschen gehts gut aber die plötzen haben eine krankheit, glaube ich. sie bekommen blutunterlaufene flecken die zu offenen wunden werden, die tödlich enden . ich hab die befallenen tiere schon entfernt. ohne erfolg. was muss ich tun???
    hab noch ein foto gemacht aber die qualität ist nicht sonderlich gut.
    DSCI0176.JPG
    Hallo Boeffert
    Ich lese dein Post einmal zwischen deinen Zeilen.
    Du hast erst seit kurzer Zeit dein Becken.
    Dazu erst neu deinen 3 K. Filter.
    Denke somit auch deine Rotaugen neu besetzt!
    Woher stammen deine Fische? Geangelt ?
    Und wie hast du sie transportiert ?
    Es sieht mir sehr danach aus, als würde es eine Art Bluterguss ( Transportschaden ) sein.
    Wenn dazu dein Becken noch nicht biologisch richtig eingefahren ist, entzünden sich solche Stellen sehr schnell. Gib doch mal nähere Tips , wie lange dein Becken schon läuft, und wann du die Fische besetzt hast.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  15. #13
    klug******er Avatar von boeffert
    Registriert seit
    20.01.2010
    Ort
    01465
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    also, ich hab das becken gereinigt. das heist sauber und frei von rückständen aber steril war´s sicher nicht (bin aus der lebensmittelbranche und kenn mich da gut aus).
    dann hab ich sand,, kies, deko und leitungswasser eingefüllt filter installiert und dann tat sich etwa 3-4 wochen nix weil ich nicht angeln konnte.
    hab dann von nem kollegen 2 kleine barsche geholt (tranport in transportbeutel) und etwa noch ne woche später von nem kumpel 5 plötzen und ein kleines moderlieschen welches aber sofort in einem der barsche verschwand (transport im eimer).

    Pflanzen hab ich noch keine und die barsche sind gesund und munter.
    die problematik stellte sich dann nach etwa noch einer woche ein und haben eine plötze nach der anderen dahingerafft, bis auf die vom foto (lebt noch).

    die fische haben alle gefressen und sind normal geschwommen bis auf eine sache. sie standen, als sie befallen waren, fast senkrecht im wasser und ruderten nur mit den brustflossen. glaub aber das sie das in freiheit auch tun.

    so hoffe die unklarheiten sind beseitgt und ihr könnt damit was anfangen!!!
    fangen, filetieren und zurücksetzen

  16. #14
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von boeffert Beitrag anzeigen
    also, ich hab das becken gereinigt. das heist sauber und frei von rückständen aber steril war´s sicher nicht (bin aus der lebensmittelbranche und kenn mich da gut aus).
    Ich hab deshalb gefragt weil es ja sein könnte das du es gebraucht gekauft hast und der Vorbesitzer um es schön zu reinigen mit irgendeinem Chemiekram da drangegangen sein könnte.Wenn man einem Nichtaquarianer mal (kurzzeitig) z.B. die Pflege eines AQs überlässt passieren die dollsten Sachen


    dann hab ich sand,, kies, deko und leitungswasser eingefüllt filter installiert und dann tat sich etwa 3-4 wochen nix weil ich nicht angeln konnte.
    Ich nehme mal an,dass du weder Pflanzen,Futter,gebrauchtes Filtermaterial/-mulm noch sonst irgendwas während der "Einlaufphase" in das Wasser gegeben hast!??
    MfG Lorenz

  17. #15
    klug******er Avatar von boeffert
    Registriert seit
    20.01.2010
    Ort
    01465
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    nö, nix der gleichen...außerdem hätte es ja dann sicher auch die barsche erwischt, denk ich.
    Geändert von boeffert (15.03.2010 um 19:49 Uhr) Grund: nachtrag
    fangen, filetieren und zurücksetzen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen