Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32
  1. #1
    Der Karpfen-Junge Avatar von KBF Carphunter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    38524
    Alter
    35
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Vorteil eines High Pod

    Hallo,

    Möchte mir demnächst ein neues Rod Pod holen und habe da ein High Pod im Auge.

    Jetzt wollt ich nur mal wissen in welchen Situationen man ein High Pod benutzt? Gibt es einen Vorteil wenn die Ruten fast Senkrecht zum Wasser stehen?? Warum macht man das?

    gruß
    Markus

  2. #2
    Carphunter Avatar von X-Blade
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    66440
    Alter
    24
    Beiträge
    182
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 62 Danke für 35 Beiträge
    hi,
    um die schnur über kraut das im wasser ist zu bringen ohne das es daran hängen bleibt,..

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an X-Blade für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    El Niklas Avatar von Brassenfreak
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    33
    Beiträge
    211
    Abgegebene Danke
    246
    Erhielt 43 Danke für 33 Beiträge
    Ein High Pod eignet sich sehr gut im Fluss,da der Wasser widerstand dann geringer ist.Ich find es sieht auch besser aus
    Wenn alles so schön wär wie das Angeln..........
    mgf Niklas

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Brassenfreak für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spinnking
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    9999
    Beiträge
    556
    Abgegebene Danke
    68
    Erhielt 214 Danke für 128 Beiträge
    Bei Sttrömung kannst du die Ruten steil stellen!
    Du kannst über Schilfgürtel fischen!
    Du kannst Seerosenfelder überbrücken!
    Bei speziellen Montagen eignet sich das High Pod auch besonders!
    An windstillen Tagen ist es besser die Ruten Steil zu stellen!
    Allerdings die High Pods nicht bei viel Wind zu empfehlen!

    Mfg

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spinnking für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Der Karpfen-Junge Avatar von KBF Carphunter
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    38524
    Alter
    35
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Hi,

    Oh das sind ja schon einige vorteile.

    Also hat es etwas mit dem Wasserwiderstand zutun ja?

    gruß
    Markus

  9. #6
    Blank-O-Mat Avatar von Jan1983
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    12
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge
    Kannst dir natürlich auch lange Banksticks holen,das ist auch stabiler als ein Pod,weil du die Ruten einzeln ablegen kannst,oder die Banksticks auch im Wasser aufbauen kannst,ich persönlich finde Banksticks echt gut,sind Preiswert,sehr stabil und du kannst die Ruten direkter ausrichten..hab eigentlich fast immer wenn es geht Banksticks im Einsatz und nur selten ein Pod,und wenn dann nur ein kleines für den Steg..und zu deiner eigentlichen Frage,brauch ich ja nichts mehr zu schreiben weil der Kollege(spinking) über mir ja schon alles gesagt hat

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jan1983 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Blank-O-Mat Avatar von Jan1983
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    12
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge
    ja ich glaube schon das es was mit den Wasserwiderstand zu tun hat,bei der Flußangelei werden glaube die Pods auch immer hoch gestellt wegen der Strömung und das kein Treibgut drin hängenbleibt,im See würde ich sie immer absenken..wegen den Tieren mit Flügeln..

  12. #8
    dark shade
    Gastangler
    ich hab mir vor ein paar Wochen auch ein High Pod gekauft. Um Fluss finde ich es sehr praktisch, weil wenn man duie Ruten steil nach oben stellt es weniger wasserdruck auf die Schnur gibt. Dazu kann man die Bisse leichter erkennen. Ich benutze ihn größtenteils für meine Feederruten
    Also ich finde ihn klar besser als einen normalen Rod pot

  13. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Zitat Zitat von Spinnking Beitrag anzeigen
    Bei Sttrömung kannst du die Ruten steil stellen!
    Du kannst über Schilfgürtel fischen!
    Du kannst Seerosenfelder überbrücken!
    Bei speziellen Montagen eignet sich das High Pod auch besonders!
    An windstillen Tagen ist es besser die Ruten Steil zu stellen!
    Allerdings die High Pods nicht bei viel Wind zu empfehlen!

    Mfg
    warum zum teufel ist es besser die ruten bei windstillen tagen steil zu stellen ?? A

  14. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Torsten87 für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Zitat Zitat von Jan1983 Beitrag anzeigen
    Kannst dir natürlich auch lange Banksticks holen,das ist auch stabiler als ein Pod,weil du die Ruten einzeln ablegen kannst,oder die Banksticks auch im Wasser aufbauen kannst,ich persönlich finde Banksticks echt gut,sind Preiswert,sehr stabil und du kannst die Ruten direkter ausrichten..hab eigentlich fast immer wenn es geht Banksticks im Einsatz und nur selten ein Pod,und wenn dann nur ein kleines für den Steg..und zu deiner eigentlichen Frage,brauch ich ja nichts mehr zu schreiben weil der Kollege(spinking) über mir ja schon alles gesagt hat
    Alles schön und gut aber auch ein Pod kann man im Wasser aufstellen!

    Ich kann immer nur das Fox Sky Pod als Tip weiter geben!

    Meist geliefert mit 2 kurzen und 2 langen Beinen.
    Ist ein guter Kompromiss in Sachen Pod und High Pod! Steht zwar nicht ganz 90 Grad aber 80 bekommt es fast hin und das reicht in vielen Fällen auch schon!
    Standsicher ist es auch! Wem es angeblich immer noch zu viel wackelt der kann sich ja noch die Standfüße dazu kaufen und dann hält es selbst ein Sturm der Klasse 8 locker aus! Finde es steht sch schon Bombenfest
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an PBMaddin86 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten87 Beitrag anzeigen
    warum zum teufel ist es besser die ruten bei windstillen tagen steil zu stellen ?? A
    Ei weils doch viel cooler ausschaut :D
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an PBMaddin86 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Zitat Zitat von PBMaddin86 Beitrag anzeigen
    Ei weils doch viel cooler ausschaut :D
    mag ja schick aussehen aber wo is denn der sinn bei windstillen wetter ????

  20. #13
    Blank-O-Mat Avatar von Jan1983
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    12
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge

    Wink ...

    @PBMaddin ja stimmt schon das man ein Pod auch im Wasser aufstellen kann,aber wenn dort 2 lange und 2 kurze Beine beim Pod mitgeliefert werden musste dir ja nochmal für hinten zwei lange Beine extra kaufen,wenn du deine Rollen nicht im Wasser ablegen möchtest,und ich denk mal da ist man mit Banksticks besser dabei,was ja aber auch Geschmacksache ist,ich würde mir persönlich auch kein Pod für 300 Euro kaufen,wollen nur um meine Ruten darauf abzulegen,da wär mir das Geld zu Schade für...wie schon gesagt alles Geschmacksache,da brauch man nicht weiter drüber reden.....

    Ruten hoch genau nur wegen den "Coolness Faktor"

  21. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Emm nein muss man nicht die 2 Langen Beine sorgen dann dafür das das Pod vorne steil auf gestelltl werden kann! Wäre ja sonst schwachsinn das Pod auf so ne Höhe zu stellen!

    Keine Angst wenn du das Pod nicht gerde in ca. eine Wassertiefe von 120 cm stellen willst wird da nichts nass an den Rollen oder Ruten!

    @ Thorsten: das war ein scherz von mir keien Ahnung was es bringen soll, ich stelel die Ruten im See immer flach :D



    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  22. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei PBMaddin86 für den nützlichen Beitrag:


  23. #15
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Wieso kauft ihr euch nicht erstmal 1-3 vernünftige Banksticks je nach Rutenzahl für ~6 Euro das Stück und fischt erstmal als auch nur in Erwägung zu ziehen "auf Verdacht" ein Highpod zu kaufen (man könnte es ja eventuell gebrauchen,aber keine Ahnung wofür das eigentlich ist)!??



    Wenn sich dann irgendwelche Probleme einstellen sollten,kann man ja immernoch über ein Highpod nachdenken...


    Banksticks stabiler als Highpod?
    Highpod nicht ins Wasser stellbar??

    Also ich bin zwar kein Karpfenfischer,aber mein Dreibein lässt sich ohne weiteres ins Wasser stellen (je nach Wassertiefe) und es ist garantiert stabiler als jeder Bankstick den es auf dem Markt gibt.Ich sag nur soviel:
    Welsfischen,Abspannen/Bojen-/Abreismontage,Bremse zu!...
    MfG Lorenz

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen