Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Blank-O-Mat Avatar von Jan1983
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    12
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge

    Question Campen und Zelten: 250 Euro Strafe?

    Hallo ich hab mal wieder ein paar Gewässer mit Google Earth überflogen,auch bei Dragun den Vietlübber See,dort sind zwei Bilder,auf den beiden Bildern sieht man das Gewässer,bei einen der Bilder steht noch Übernachtung mit oder ohne Zelt 250 Euro wenn sie dich kriegen... stimmt das es so hohe Strafen gibt? selbst wenn man ohne Zelt dort übernachten tut? Wildes Camping? kennt sich jemand damit aus von euch und kann was zu schreiben?Vielleicht ist es ja Naturschutzgebiet dort?,ich weiß es nicht nur 250 Euro Strafe ist ganz schön hoch angesetzt,das wird ja sicher auch ein Grund haben,den ich gern wüßte..nur finde ich es auch übertrieben wenn man dort nur mit Liege übernachtet und dann gleich 250 Euros zahlen soll,oder glaubt ihr das hat vielleicht nur jemand aus Spaß geschrieben in der Hoffnung das dort keiner Angeln fährt?Wär schön wenn jemand eine Antwort drauf weiß..Gruß Jan

  2. #2
    MAD !!! Avatar von carpfisher12
    Registriert seit
    10.08.2009
    Ort
    35274
    Alter
    20
    Beiträge
    228
    Abgegebene Danke
    152
    Erhielt 49 Danke für 37 Beiträge
    bei mir am vereinsgewässe steht auch so ein schild, dass man die wege nicht betreten darf,wenn man erwischt wird ,zahlt man sogar 500euro!!!

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Einsteiger01
    Registriert seit
    22.12.2009
    Ort
    50171
    Beiträge
    172
    Abgegebene Danke
    792
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge
    Bei mir steht auch ein schild
    Zelte usw sind verboten und werden als campen imWald angesehen.
    Jedoch ohne strafe.

  4. #4
    Blank-O-Mat Avatar von Jan1983
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    12
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge
    500 Euro wenn man ein Weg betritt?das sind ja Dimension...

  5. #5
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi


    stell doch mal den Link ein,guck was auf dem Angelschein steht und frag eventuell mal im örtlichen Angelladen.

    Ich würde an einem privatgewässer auch Schilder aufstellen um z.B. Party machende und campierende Jugendliche fernzuhalten...
    MfG Lorenz

  6. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von warranty
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    94034
    Beiträge
    437
    Abgegebene Danke
    423
    Erhielt 1.533 Danke für 223 Beiträge
    Aber solche Verbote und Strafen sind auch manchmal lieben Anglerkollegen zu verdanken, die meinen sie können ihren Dreck dort lassen wo sie gerade stehen und gehen, natürlich nicht nur Angler. Also kann ich diese Abschreckung auch irgendwo nachvollziehen.
    Bei einem Gewässer bei mir in der Nähe hab ich es solchen Anglern zu verdanken, dass die beste Angelstelle bei Hochwasser mit fast 100%iger Fanggarantie, nun eingezäunt ist und keiner mehr hingehen kann.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an warranty für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    59174
    Alter
    38
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 162 Danke für 86 Beiträge
    Najo, ganz richtig is es aber nich,man muss sich nur ausgiebig informieren.
    Die meisten Stellen sind für Fischereiberechtigte betretbar(nur auf direktem Wege)
    Einfach mal Infos einholen zum Thema :Uferbetretungsrecht.

    Campen etc. ist auch eine sache für sich, siehe Zelte ohne Boden etc. da streiten sich die Geister noch drum.

  9. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von warranty
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    94034
    Beiträge
    437
    Abgegebene Danke
    423
    Erhielt 1.533 Danke für 223 Beiträge
    Hab vergessen dazuzuschreiben, dass es sich dabei um ein Privatgrundstück handelt, wo es eben bis es dem Besitzer zu viel wurde geduldet wurde.

  10. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    59174
    Alter
    38
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 162 Danke für 86 Beiträge
    sagt nix, er darf nich einfach so den zugang verwehren.
    Mach dich mla schlau bei deinem Verein/Stadt, glaube 1-1,50 müssen betretbar sein bzw darfste nutzen.

  11. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von warranty
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    94034
    Beiträge
    437
    Abgegebene Danke
    423
    Erhielt 1.533 Danke für 223 Beiträge
    Fische in dem Gewässer mittlerweile nicht mehr, aber das Problem ist du musst quer über das gesamte Grundstück um überhaupt ans Gewässer zu kommen. Theoretisch könnte man über die Steinpackung am Ufer an die Stelle, das Problem erstens musst du schauen wie du ne ca. 5 m hohe Mauer runterkommst und zweitens ist das Ufer dermasen zugewuchert, dass einfach kein durchkommen ist.

  12. #11
    Blank-O-Mat Avatar von Jan1983
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    12
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge
    ja davon hab ich auch schon mal gehört das die Gewässer rundum begehbar sein sollten und ein Pfad oder Weg in der Breite,zum Rundgang um das Gewässer zu ermöglichen,was aber auch nicht immer geht,oder gemacht wird..

  13. #12
    lefty62
    Gastangler
    Hi
    Vor ein paar Jahren bin ich mit einem Kumpel nach Worms an den Rhein zum Wallerangeln gefahren. Als wir uns den Schein im Angelladen holten habe ich gleich nachgefragt ob die Möglichkeit besteht am Rheinufer ein Karpfenzelt (natürlich ohne Boden) aufzustellen, da man ja nicht hunderte Kilometer fährt um einen Abend anzusitzen.
    Überhaupt kein Problem, war die Antwort.
    Wir also zum Rhein gefahren, ca 250m unser Equipment geschleppt und alles aufgebaut.
    Am nächsten Morgen die böse Überraschung.
    Zwei Beamte der Wasserschutzpolizei standen auf einmal vor uns.
    Papiere kontrolliert und dann der Hammer.
    Wir sollten pro Person 165,-€ Strafe zahlen weil wir wild "campiert" hatten.
    Ich erklärte den Beamten den Sachverhalt und dass wir ja einen "Wetterschutz" ohne Boden benutzten.
    Nach langem hin und her brauchten wir "nur 35€" p.P. für "wildes Lagern" zu zahlen.
    Die Erklärung: Es sei nur ein Wetterschutz in Form eines Anglerschirmes zulässig der rundum offen ist.
    Wir mussten alles abbauen und nach hause fahren!!!
    Tolles verlängertes Wochenende!!!

    Aus dieser Erfahrung herraus kann ich nur jedem raten sich vor Aufstellen seines Equipments, EGAL WO, ganz genau und vor allem bei den richtigen Stellen zu informieren.
    Notfalls bei der Polizei anrufen.
    Geändert von lefty62 (13.03.2010 um 17:30 Uhr)

  14. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei lefty62 für den nützlichen Beitrag:


  15. #13
    Blank-O-Mat Avatar von Jan1983
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    12
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge
    Schon Ärgerlich,aber 35 sind ja besser als 165Euro ;-) trotzdem schade drum das ihr dann abbauen musstet..finde es gut das sie doch mal öfter ein Auge zudrücken,hatte ich auch mal gehabt bin Nachts halb 3 noch über eine Rote Ampel gefahren die grade umgeschaltet hatte..mit ein paar Sekunden Verzögerung..aber schon Rot,na ja keine 20 Meter später ein Polizeiauto im Rückspiegel..******e dachte ich das wird teuer,Papiere hatte ich auch nicht mit,weil ich die Zuhause vergessen hatte,super auf die paar Euros kommt es jetzt auch nicht mehr an dachte ich mir,na ja vernünftig mit ihn geredet,und noch 2 Drogentests geduldig über mich ergehen lassen weil der erste nicht richtig funktionierte,und mich einsichtig gezeigt..Ergebnis 15 Euro Verwarnungsgeld für eine Rote Ampel und vergessene Papiere..) Echt in Ordnung gewesen.wär den fast um den Hals gefallen..haben aber auch gesagt das ich mein Bonus bei ihnen dieses Jahr verpielt hätte..aber ich hab trotzdem viel drauß gelernt..

  16. #14
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi
    Zitat Zitat von lefty62 Beitrag anzeigen
    Ich erklärte den Beamten den Sachverhalt und dass wir ja einen "Wetterschutz" ohne Boden benutzten.
    Brolly oder Zelt?

    Ich verwende nur ersteres oder Schirm+Plane,deswegen kann ich leider nichts zu der "Problematik" beitragen,denn "Ärger" gabs damit noch nicht...
    MfG Lorenz

  17. #15
    Blank-O-Mat Avatar von Jan1983
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    12
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge
    Ich glaube Karpfenzelt sonst hätte er sicher Brolly geschrieben,aber gute Frage würde mich auch Interessieren ob es evtl. doch ein Brolly war..

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen