Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    Hechthunter26
    Gastangler

    Question Mit Köfi auf Grund

    Hi ich wollte dieses angeljahr mal mit dem grundangeln mit Köderfisch beschäftigen!
    Habe aber keine Ahnung davon#
    Ich wollte mit köfi auf grundangeln!
    Aber wie sollder köder ca 1 meter vom boden vern bleiben ich denke ne
    U-Pose ist da schon etwas übertriben oder?
    Also bitte um hilfe!
    Ich wollte mit einer 240 cm langen rute angeln die hat ein wg von 20 bis 40 das müsste doch reichen oder?
    Meine Zielfische sind Hecht und zander!
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Kero
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    48607
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 137 Danke für 82 Beiträge
    moin
    versuch mal den köfi ein bissell auf zu schneiden und dan ein stück styropor hinein zu stecken klappt richtig gut .


    gruss kero

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kero für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    59174
    Alter
    38
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 162 Danke für 86 Beiträge
    Styropor/Balsaholz/U-Pose, sollte das effektivste sein.

    Aber 1m über is doch schon kein Grund mehr, is da nich von oben nach unten einfacher?

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Serafin für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Graf2009
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    09232
    Alter
    33
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 114 Danke für 63 Beiträge
    also ich nehm da die normalen auftriebsperlen!die steckst du ins maul und der fisch steht vertikal im wasser und somit präsentierst du den köder wunderbar für den hecht!
    viel erfolg und Petri Heil

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Graf2009 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    54673
    Alter
    22
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Also einfach en bissi styropor oder styrodur in das maul des fisches stecken.

    ich würde an deiner stelle ne rute mit wurfge. von mindest 80 gramm hollen .
    dann ein anti-tangle blei von 40-60 gramm dran machen und en gutes stahlvorfach .

    Viel Erfolg

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an badestiefel für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von zanderaal
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    47509
    Alter
    59
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 99 Danke für 40 Beiträge
    es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Köderfisch kurz über Grund zuhalten
    Mit Styroporkugeln oder Balsaholz ,Luft einspritzen U-Pose
    auf alle Fälle sollte man vorher überprüfen wie dein Köfi im wasser steht,wenn der Haken im Fisch ist und die Seite runterzieht durch das Hakengewicht
    Ein Meter über Grund ist mir persönlich zuviel auf Zander
    Für Hecht geht es noch in der kalten Jahreszeit.

    Petri Berthold

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei zanderaal für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.03.2010
    Ort
    03046
    Beiträge
    63
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 9 Danke für 6 Beiträge
    Also..

    Verwende am besten eine Tiroler-Hölzchen (müsste dir was sagen oder?)

    Du nimmst das Tirolerhölzchen ziehst es durch deine Hauspschur.Bindest einen Karabiener daran.
    Und befestigst dann dein Vorfach für das Hechtangeln.

    Dann befestigst du einfach deine Köderfisch und fertig.Das Tiroler-Hölzchen "steht" im Wasser und so "schwebt" auch dein Köderfisch über dem Boden.

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jungfischer2 für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    64658
    Beiträge
    46
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Question

    servus habt ihr vll eine foto bzw skizze von der montage???

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an scheich.83 für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Petrijünger Avatar von Baggerseefischer
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    86438
    Alter
    25
    Beiträge
    40
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 80 Danke für 15 Beiträge
    hy hechthunter,

    also ich würde dir empfehlen, dass du einfach ein Laufblei aufziehst und dann mit ca. 0,5 m langem Stahlvorfach angelst. Dem KöFi würde ich durch Styropor, Styrodur oder Kork auftrieb verleihen, wobei da schon ordentlich was rein gehört, dass der Fisch wirklich "schwebt".

    @Jungfischer2:

    Des mit dem Tiroler Hölzl hast du ja schnell gelernt. Vor vier Tagen war deine Einstellung ja noch so:
    ja,das Tiroler Hölzchen sagt mir was.
    Aber ist das nicht eigentlich zum Forellenfischen gedacht?


    Die Tiroler Hölzl - Montage ist natürlich auch nicht schlecht um den Köder kurz über Grund anzubieten, funktioniert aber doch nur im Fließgewässer oder ?

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Baggerseefischer für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.03.2010
    Ort
    03046
    Beiträge
    63
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 9 Danke für 6 Beiträge
    Nein,das Tiroler Hölzchen kannst du auch in nichtfließenden Gewässern benutzen.

    Es ist nicht nur zum Forellenangeln gedacht.Ich benutzte es immer und bin erfolgreich
    Ps: Es ist sehr billig das ist auch ein Vorteil.

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jungfischer2 für den nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Hechthunter26
    Gastangler
    Also noch mal kurz zur rute die mit der 240 länge und nem WG von 20 bis 40 reicht also nicht oder aknn man das versuchen?!
    Ich würde die rute auch nicht sooooo sehr beim drill belasten ich würde mehr mit der rolle arbeiten um den fisch zu ermüden aber schon mal danke das ihr mir geholfen habt
    Bitte helft mir auch bei der rute! (ich habe ne rolle die fasst 150 meter 0.30 ich habe da geflecht drauf gemacht)

  21. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Mit der Rolle arbeiten und die Rute nicht belasten?

    Wenn du die Bremse fetser stellst um den Fisch zu ermüden dauert das ja ein wenig bis das geschehen ist! Nun in dieser Zeit wird deine Rute auch belastet oder nicht?

    Es wird gehen wenns nur kleien oder mittlere Hechte sind aber du wirst dich ärgern wenn ein gute Hecht anbeisst und du ihn durch so etwas verlierst !
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an PBMaddin86 für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    59174
    Alter
    38
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 162 Danke für 86 Beiträge
    Warum sollt er ihn verlieren, wenn man mit Bremse+Rute umgehen kann und gedult hat, sollte er nahezu alles anladen können.

    Hab eher bedenken,was die 2,40+die gewünschte Angelmontage angeht, beim auswerfen^^
    Aber das müsste man versuchen.

  24. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Serafin für den nützlichen Beitrag:


  25. #14
    barbenschreck Avatar von andy72
    Registriert seit
    18.08.2008
    Ort
    41469
    Alter
    45
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 25 Danke für 16 Beiträge
    ist aber nicht sonderlich waidgerecht grosse fische im endlosen drill mit so nem forellenrütchen zu stressen! ne rute für die hechtangelei sollte mindestens 80-100 gr wurfgewicht haben, allein mit dem blei und dem köderfisch überschreitet er die 40 gr,lernt man aber auch beim vorbereitungskurs für die fischereiprüfung

  26. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei andy72 für den nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    74196
    Alter
    50
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 58 Danke für 38 Beiträge
    Also, einen Hecht kannst du schon mit einer 40g Rute landen. Zum gezielten Angeln auf Hecht solltest du schon stärkeres Material auffahren!
    Ich benutz zum gezielten Hechtfischen:

    Für die Grund- und Posenangelei mit Köderfisch:

    Karpfenruten von 3,60m länge und einer Testkurve von 2 3/4 lbs

    Zum Spinnfischen:

    Shimano Speedmaster XH 2,70m mit einem Wg von 50-100g

    Gruß Bernhardo

  28. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bernhardo für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen