Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge

    Der Angeltag der dem Hochwasser zum Opfer fiel

    Voller Vorfreude und Erwartung habe ich die ganze Woche schon den heutigen Tag entgegen gefiebert.
    Da der Wetterbericht für heute einen sehr schönen und sonnigen Tag vorausgesagt hatte und es gestern auch schon 12° Grad warm war machte ich mich um 8:00 Uhr auf zum Main.
    Ich wollte mit der Feederrute und den Picker den Fischen nachstellen.
    Habe mich auch schon für einige Stellen endschieden.
    Bei der ersten Stelle die ich anfuhr fand ich dieses vor.


    Der Main hatte richtig satt Hochwasser


    Links von den Büschen verläuft ein Radweg


    Woanders sah es auch nicht besser aus, der Main war Stellenweise weit über seine Ufer getreten und hatte Wiesen und Felder überschwemmt.




    Das Hausener Wehr


    Bei Reundorf


    Im Hindergrund der Altarm


    Am Reundorfer Altarm traf ich dan noch 4 unentwegte Angler die auch ihr Glück versuchten, sie waren schon seit 6:00 Uhr am Wasser.
    Aber auch sie hatten noch keinen Fisch gefangen, obwohl Fischaktivität vorhanden war.
    Wir konnten gut beobachten wie der Wasserspiegel stieg.
    Von der Stelle aus konnte man zum Reundorfer Loch schauen wo sich eine eisfreie Stelle in Einlaufnähe befand.
    Ich verabschiedete mich von den Anglern, die auch einpackten, und fuhr zum Einlauf.
    Das Auto auf den Parkplatz abgestellt, zu Fuß über die Wiese, erstmal ohne Gerät, um die Lage zu erkunden.
    Aber auch hier schieden sich die Geister, die eisfreie Stelle war zu weit vom Ufer weg als das man hier Angeln konnte.


    Einlauf Reundorfer Loch, die eisfreie Stelle im Vordergrund ist Ufer das überschwemmt ist


    Links befindet sich das Reundorfer Loch

    Also zum Auto zurück und eine andere Stelle angefahren.
    Habe es dann an einer Stelle probiert, aber ein 100gr Blei an der Feederrute rollte weg oder es verfing sich Treibgut in der Schnur.
    Selbst nach Umbau der Feederrute auf Posenmontage (Not macht erfinderisch), war kein vernünftiges Angeln möglich.
    So beschloß ich um 13:00 Uhr den Angelausflug abzubrechen und nach Hause zu fahren.

    Gruß Bernd

  2. Folgende 13 Petrijünger bedanken sich bei Bernd Zimmermann für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von FischAndy1980
    Registriert seit
    04.03.2006
    Ort
    14641
    Alter
    37
    Beiträge
    783
    Abgegebene Danke
    2.051
    Erhielt 2.664 Danke für 454 Beiträge
    Oh man, da ist ja heftiges Hochwasser zur Zeit!!
    Auch wenn du nix gefangen hast, bekommst du mit Sicherheit in diesem Jahr noch deine guten Fische an den Haken Bernd! Das letzte Angeljahr hattest du ja auch ganz gut abgeschlossen!
    Danke für die Bilder!

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an FischAndy1980 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    ribolovac Avatar von Mercedes-Bentz
    Registriert seit
    22.12.2009
    Ort
    31655
    Alter
    25
    Beiträge
    115
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge
    Kein wünder bei dieser schnee masse die gefalen wahr.
    mit freundlichen grüßen:Mercedes-Bentz

  6. #4
    Fliegen-Fan Avatar von Lucanier
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    63329
    Beiträge
    300
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 166 Danke für 76 Beiträge
    HI

    ja blödes hochwasser, wir wollten heute an den rhein, aber das sind auch nur so trübe viel zu große wassermaßen... naja später gehts warscheinlich aber doch noch feedern am vereinssee...

    mfg lucas
    Metaller of the World united
    "Die ganze Romantik, die das Forellenangeln umgibt,
    besteht nur im Kopf des Anglers und wird in keinster Weise von den Fische geteilt"
    -Harold F. Blaisdell



  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von FelixTheCat
    Registriert seit
    07.11.2009
    Ort
    78176
    Alter
    31
    Beiträge
    289
    Abgegebene Danke
    1.035
    Erhielt 261 Danke für 76 Beiträge
    Schöner Bericht Bernd!
    Ach wenn es nicht wirklich gut zum Angeln war,
    spannend zu beobachten war e bestimmt!
    Finde so Naturgewalten immer beeindruckend!
    Gruß Felix

    "Fish ON"


  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an FelixTheCat für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von stierkopf
    Registriert seit
    05.01.2010
    Ort
    88263
    Beiträge
    173
    Abgegebene Danke
    102
    Erhielt 157 Danke für 61 Beiträge
    Hi leute,
    ich war heut am Bodensee, da sieht es ganz anderst aus. An manchen stellen kann man
    da ca. 100 Meter weit reinlaufen. Ich dachte Angeln vom Ufer wäre heut ganz nett, aber da drausen muß ich dann doch auch nicht sitzen.

  10. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Kero
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    48607
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 137 Danke für 82 Beiträge
    hallo zusammen ,
    an der ems braucht man es auch nicht versuchen ****** hochwasser.

    gruss kero

  11. #8
    Karpfenangler Avatar von Flosch 94
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    23
    Beiträge
    1.076
    Abgegebene Danke
    943
    Erhielt 656 Danke für 324 Beiträge
    Soo sieht bei uns die Regnitz auch ungefähr aus. Aber naja. Was will man schon dagegen machen.

    Gruß Flo

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen