Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge

    Exclamation Mais haltbar machen ?

    Hallo Leute,

    wie kann ich aufgequollenen mais haltbar machen ohne ihn einzufrieren ?

    ich habe gedacht den mais quellen und kochen, dann in vakuumtüten geben, zuschweißen, eine kleine ecke wieder aufschneiden, für ne zeit im ofen rein das in drin warme luft reinkommt und dann wieder zuschweißen sodass beim abkühlen nen vakuum entsteht .

    was haltet ihr davon oder habt ihr ne andere möglichkeit ?

    würde mich sehr über antworten freuen

  2. #2
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    Hmmm also ich hab mir darüber noch keine Gedanken gemacht, da ich den Mais immer "frisch" für ne Session abkoche und qellen/gären lasse. Sehe keinen Vorteil darin, den haltbar zu machen... Ist doch ein riesen Aufwand?

    Gruß Oli
    Gruß Oli

  3. #3
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Du kannst ihn im Glas einmachen so wie Marmelade. Gab hier auch mal einen Tröt zu von JÄcky (Jack the Knife).
    Aber als ich das gemacht habe, hat der Mais da drin das Gären begonnen und die sind wider aufgeganngen. Ich wüsste auch gerne mal warum
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  4. #4
    Karpfenangler Avatar von Carp Hunter 94
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    91341
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 27 Danke für 18 Beiträge
    nur mal eine frage: Warum wollt ihr unbedingt den mais haltbar machen?
    also ich habe immer min 50 kg Hartmais zuu hause in einem fass (trocken)
    wenn ich einen platz anfüttern will an dem ich fischen gehen will
    koche ich eben nur so viel mais wie ich benötige. Und der wird dann auch
    verfüttert und mais zum füttern hält schon mal 1 Woche in einem Eimer an
    einem kühlen Ort.
    Ich halte nichts davon mais haltbar zu machen.

    lg Carp Hunter

  5. #5
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    Genau meine Rede... Trocken hällt sich der Mais sehr viel länger! Und ich habe nicht den Aufwand beispielsweise 50kg Mais abkochen zu müssen...
    Gruß Oli

  6. #6
    Allrounder Avatar von Tacklebrother
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    52000
    Alter
    45
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 269 Danke für 121 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten87 Beitrag anzeigen
    wie kann ich aufgequollenen mais haltbar machen ohne ihn einzufrieren ?
    1. Mais 24 Stunden quellen lassen
    2. Mais (+ evt. Aroma, + evt. andere Partikel) 10 min aufkochen ("Monstercrab" o.Ä. besser im Freien kochen )
    3. Mais/Partikelmix in Marmeladen-, Apfelmusgläser o.Ä. füllen und mit mindestens 1 cm Flüssigkeit (Kochsud) bedecken
    4. Deckel lose(!) auf die Gläser auflegen und in einem großem Topf (z.B. Bräter) mit ca. 1cm Wasser geben und 10 Minuten im geschlossenen Topf kochen lassen (sterilisieren)
    5. Deckel sofort zudrehen
    6. Knacken des Deckels abwarten (dann ist Vakuum erreicht)

    Viel Erfolg
    Tacklebrother
    "Erzähl Leuten, die dich kennen, kein Anglerlatein und schon gar nicht Leuten, die die Fische kennen." - Marc Twain

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tacklebrother für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #7
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von Tacklebrother Beitrag anzeigen
    1. Mais 24 Stunden quellen lassen
    2. Mais (+ evt. Aroma, + evt. andere Partikel) 10 min aufkochen ("Monstercrab" o.Ä. besser im Freien kochen )
    3. Mais/Partikelmix in Marmeladen-, Apfelmusgläser o.Ä. füllen und mit mindestens 1 cm Flüssigkeit (Kochsud) bedecken
    4. Deckel lose(!) auf die Gläser auflegen und in einem großem Topf (z.B. Bräter) mit ca. 1cm Wasser geben und 10 Minuten im geschlossenen Topf kochen lassen (sterilisieren)
    5. Deckel sofort zudrehen
    6. Knacken des Deckels abwarten (dann ist Vakuum erreicht)

    Viel Erfolg
    Tacklebrother

    Dem Superbeitrag ist nichts mehr hinzuzufügen !

  9. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Zitat Zitat von Tacklebrother Beitrag anzeigen
    1. Mais 24 Stunden quellen lassen
    2. Mais (+ evt. Aroma, + evt. andere Partikel) 10 min aufkochen ("Monstercrab" o.Ä. besser im Freien kochen )
    3. Mais/Partikelmix in Marmeladen-, Apfelmusgläser o.Ä. füllen und mit mindestens 1 cm Flüssigkeit (Kochsud) bedecken
    4. Deckel lose(!) auf die Gläser auflegen und in einem großem Topf (z.B. Bräter) mit ca. 1cm Wasser geben und 10 Minuten im geschlossenen Topf kochen lassen (sterilisieren)
    5. Deckel sofort zudrehen
    6. Knacken des Deckels abwarten (dann ist Vakuum erreicht)

    Viel Erfolg
    Tacklebrother
    um mit vakuumtüten geht sowas nicht ?

  10. #9
    Allrounder Avatar von Tacklebrother
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    52000
    Alter
    45
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 269 Danke für 121 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten87 Beitrag anzeigen
    um mit vakuumtüten geht sowas nicht ?
    Wichtig ist, dass Beutel und der Mais möglichst keimfrei sind. Wenn Du saubere Vakuumierbeutel nimmst und den gequollenen, frisch gekochten Mais einfüllst, dann das Vakuum mit der Maschine ziehst und verschweißt, kann eigentlich nichts passieren.
    Das Vakuum bei den Einmachgläsern entsteht bloß durch das Abkühlen.
    Versuch macht klug! (Musst ja nicht direkt mit 10 kg anfangen.)
    Mit dem Backofen ist das so eine Sache: Du kannst Dir vorstellen was passiert, wenn die Beutel zu heiß werden...

    Tacklebrother
    "Erzähl Leuten, die dich kennen, kein Anglerlatein und schon gar nicht Leuten, die die Fische kennen." - Marc Twain

  11. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Zitat Zitat von Tacklebrother Beitrag anzeigen
    Wichtig ist, dass Beutel und der Mais möglichst keimfrei sind. Wenn Du saubere Vakuumierbeutel nimmst und den gequollenen, frisch gekochten Mais einfüllst, dann das Vakuum mit der Maschine ziehst und verschweißt, kann eigentlich nichts passieren.
    Das Vakuum bei den Einmachgläsern entsteht bloß durch das Abkühlen.
    Versuch macht klug! (Musst ja nicht direkt mit 10 kg anfangen.)
    Mit dem Backofen ist das so eine Sache: Du kannst Dir vorstellen was passiert, wenn die Beutel zu heiß werden...

    Tacklebrother
    naja wollte denn ja auch nicht auf 150 grad laufen lassen aber so auf 60 bis 80 grad das halten die tüten ja aus oder nen bratschlauch nehmen ?

  12. #11
    Allrounder Avatar von Tacklebrother
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    52000
    Alter
    45
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 269 Danke für 121 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten87 Beitrag anzeigen
    ...so auf 60 bis 80 grad das halten die tüten ja aus oder nen bratschlauch nehmen ?
    Nun ja, bei 60-80°C tötest Du aber nicht alle Keime ab. (Dann kannst Du diese Arbeit sparen.)
    Da solche Beutel aber fabrikfrisch sehr sauber sind, müsste es meines Erachtens ausreichen, wenn der Mais frisch abgekocht eingefüllt, vakuumiert und verschweißt wird...
    "Erzähl Leuten, die dich kennen, kein Anglerlatein und schon gar nicht Leuten, die die Fische kennen." - Marc Twain

  13. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Hat sonst noch jemand nen vorschlag ??

  14. #13
    Petrijünger Avatar von Brassenkiller
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    26131
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
    Wie lange hast du denn vor den Mais aufzubewahren ??

  15. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.01.2010
    Ort
    75328
    Beiträge
    67
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 39 Danke für 19 Beiträge

    Talking Mais haltbarer machen

    Zitat Zitat von Tacklebrother Beitrag anzeigen
    1. Mais 24 Stunden quellen lassen
    2. Mais (+ evt. Aroma, + evt. andere Partikel) 10 min aufkochen ("Monstercrab" o.Ä. besser im Freien kochen )
    3. Mais/Partikelmix in Marmeladen-, Apfelmusgläser o.Ä. füllen und mit mindestens 1 cm Flüssigkeit (Kochsud) bedecken
    4. Deckel lose(!) auf die Gläser auflegen und in einem großem Topf (z.B. Bräter) mit ca. 1cm Wasser geben und 10 Minuten im geschlossenen Topf kochen lassen (sterilisieren)
    5. Deckel sofort zudrehen
    6. Knacken des Deckels abwarten (dann ist Vakuum erreicht)

    Viel Erfolg
    Tacklebrother
    so ähnlich mache ich es auch, aber ich habe eine kleine Abwandlung:
    ich koche den Hartmais etwa 1Stunde fülle ihn heiss in Gläser (einfache Olivengläser), gebe Aroma dazu und speziell für Karpfen Salz. Das macht haltbar und die Mischungen kann ich so oft ich will im Frühling auf und zumachen ohne Schimmelbildung.

    Und den Fischen hats bei mir bisher ganz gut geschmeckt.


  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an waller1612 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Zitat Zitat von Brassenkiller Beitrag anzeigen
    Wie lange hast du denn vor den Mais aufzubewahren ??
    ich sage mal das man ihn ne saison hat also das ich mir 2 bis 3 kilo tüten fertig mache sodass ich auch mal spontan losgehen kann

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen