Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger Avatar von wolf37
    Registriert seit
    09.04.2009
    Ort
    88410
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Karpfenköder befestigen

    Hallo,
    hab im forum gelesen das einige von euch mit Käse oder Früstücksfleisch auf Karpfen angeln. Wie macht ihr die an den Haken? kartoffel hab ich auch schon ausgetestet, die fallen aber bei mir immer beim auswerfen schon ab! Würde echt gerne mal damit angeln aber hab keine ahnung wie festmachen. Und noch eine Frage: Was für ein Vorfachmaterial verwendet ihr wenn ihr mit Pose und Boilie fischt und wie lang sollte dieses sein?

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    32339
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    eine kugelschreiber feder ans haar konten die wird dan in fleisch gedret!

  3. #3
    Carphunter Avatar von X-Blade
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    66440
    Alter
    24
    Beiträge
    182
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 62 Danke für 35 Beiträge
    einfach en boilie haken nemen und aufs har ziehen und unten mir nem doppelten boilie stopper fest machen

  4. #4
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.667
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.158 Danke für 1.291 Beiträge
    Hi Wolf37,

    Kartoffeln nicht zu lange kochen. Die müssen noch gut biss haben. Dann schneidest Du sie etwas zurecht.
    Früstücksfleisch, Corned Beef oder Käse mit der Ködernadel auf den Haken ziehen, oder am besten aufs Haar. Es gibt dafür spezielle Stopper (http://www.angelsport.de/__HYBRIS__/...dlx/detail.jsf), und ganz wichtig: Vorsichtig und gefühlvoll auswerfen. Für Gewaltwürfe auf 50m sind das nicht die richtigen Köder. Damit fischst Du am besten ufernah (leise sein!!).

    Gruß, Angelhoschi76

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Angelhoschi hat es auf den punkt gebracht! Nur für kurze bis mittlere weiten geeignet! Warum möchsteste unbedingt damit fischen?

    Sidn Boilies, oder Partikel nicht erlaubt?
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  6. #6
    Petrijünger Avatar von wolf37
    Registriert seit
    09.04.2009
    Ort
    88410
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge
    @Angelhoschi76
    muss ich diese stopper ganz in den Käse ziehen oder reicht es wenn sie den Käse berühren?

    @PBMaddin86
    ich darf schon mit boilie angeln nur möchte ich gerne auch mal was anderes testen. Vieleicht fängt das zeug ja ganz gut

    muss ich die Kartoffeln überhaupts kochen? wenn ich sie roh nehme sind sie doch viel härter oder?

    hat niemand nen tipp was ich für ein vorfachmaterial beim posenfischen mit boilie nehmen soll?

    Hab ich das nun so richtig verstanden:
    Käse - ans Haar
    Früstücksfleisch - haar mit kugelschreiberfeder oder eben an ein ganz normales haar
    Kartoffel - ans Haar

  7. #7
    Nachtangler Avatar von Herbert303
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    40549
    Alter
    56
    Beiträge
    1.203
    Abgegebene Danke
    3.899
    Erhielt 3.030 Danke für 685 Beiträge
    Boilie mit Pose fischen? Klingt recht abenteuerlich.
    Warum willst du dir das Leben so schwer machen?

  8. #8
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.667
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.158 Danke für 1.291 Beiträge
    Hi Wolf,

    es ist ausreichend, wenn die Stopper am Fleisch/Käse anliegen. Beim Wurf hat Dein Köder durch die Fliehkraft ja das Bestreben vom Haar zu fliegen und genau das verhindert der Stopper.
    Kartoffeln kannst Du auch ungekocht verwenden, aber die gekochten haben ein sehr viel intensiveres Aroma. Und beim Kochen kannst Du Salz, Zucker, Vanillearoma, usw. beigeben. Da musst Du halt testen, was bei Dir am besten läuft. Am Illerstausee in Dettingen war Vanille beispielsweise ein Renner, in Haslach ist damit nicht viel zu holen. Da geht die salzige Variante besser.

    Wichtig ist nur, die Kartoffel nicht zu lange zu kochen. Nach meiner Erfahrung reichen 10 Minuten kochen völlig aus.

    Mit Boilie und Pose auf Karpfen fischen würde ich nicht machen. Das bringt Dir keinen Vorteil gegenüber einer Festbleimontage.



    Bei mir hat es sich bewährt, ein geflochtenes Vorfach mit einer Länge von 10 - 12cm an einer Festbleimontage von 80 - 100g einzusetzen. Köder sind bei mir Hartmais oder Frolic. Im zeitigen Früjahr kommen 1 - 2 Tauwürmer am 2er Wurmhaken zum Einsatz. Boilies verwende ich kaum, da ich keine nächtelangen Karpfenansitze mache.

    Gruß, Angelhoschi

  9. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.02.2010
    Ort
    73240
    Alter
    24
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    Also mit Boilei und Pose fischen lohnt sich nur im Sommer!! Is aber hammergeil!!
    Ich mach das dann auch immer und es gehn nur noch Karpfen drauf.
    Ich nehm immer so ne 3-4 g schwere Pose und je nachdem wo ich dann angel versch. Längen:
    in den Seerosen kurzes Vorfach ( nur 50 - 70 cm tief )
    im freiwasser je nach Tiefe und Standort der Fissche.
    ich find die technik einfach hammer weil man kann so im Sommer mitten im seerosenfeld einfach so fischen wies grundangler niemals tun könnten!!!!

    Achso und ich nem dazu n normals Karpfenhaarvorfach, wo ich die Boilies aufzieh und des Vorfach bind ich direkt an die geflochtene hauptschnur
    dann nochn lochb lei des ich durch 2 kleine Klemmbleie fixier und des geht einfach genial!!

    Ich hoff ich konnt helfn

    MfG daniel

  10. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.10.2008
    Ort
    15827
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 44 Danke für 12 Beiträge
    Moin,

    am besten einfach eine Festbleimontage mit einem Anti tangle Schlauch, wichtig hierbei der Schlauch muss länger sein als das Vorfach sonst gibt es Schnursalat. Gewicht des Bleis sollte min. 60gr betragen. Hinter dem Blei einfach einen Karpfenwirbel anknoten und ein Karpfenvorfach befestigen. Gibt es fertig zu kaufen, ich empfehle jedoch es selbst zu basteln. Ist einfach sicherer, Anleitungen gibts genug im www.


    Erklärbär

  11. #11
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    Die Kartoffel kanst Du auch fertig montiert (am Haar) mitsamt dem Vorfach einfrieren, damit kannst dann auch ein wenig stärker rausfeuern
    Gruß Oli

  12. #12
    Petrijünger Avatar von wolf37
    Registriert seit
    09.04.2009
    Ort
    88410
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge
    Danke habt alle meine fragen gut beantwortet. Bis jetzt hab ich immer mit einem Festblei (80g) mit einem harten anti-tangle schlauch (30 cm lang) gefischt. Das vorfach ist nur etwa 8 cm lang. Dafür hab ich geflochtene verwendet. Ans haar kommt meist frolic. Hat bei mir immer super geklappt. wollt eben mal was anderes austesten. Pose ist meiner meinung nach einfach spannender, wenn man sehen kann wie sie im wasser "tanzt". Danke für die guten tipps.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen