Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    73540
    Alter
    23
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    23
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Karpfenköder an der Wörnitz

    Hallo mein kumpel und ich wollen an der wörnitz angeln gehen im März

    aber wir wissen nicht so richtig mait was man da auf karpfen angelt

    sollte mann da eher mit mais oder boillies dann fischen??

    währe cool wen ihr uns tipps giebt

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.11.2009
    Ort
    04683
    Alter
    30
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 34 Danke für 11 Beiträge
    Ich würde es mit Mais probieren. Wenn du anfüttern willst empfehle ich dir dunkels Futter und weniger ist mehr. Viel Spaß und viele Fische..


    Gruß Angelheldus

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    41564
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge
    also ich habe mit meinem Freund letztens 3 schuppis auf SPINNER gefangen
    MFG chrissy

  4. #4
    Karpfenangler Avatar von sascha05
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    65207
    Alter
    27
    Beiträge
    1.239
    Abgegebene Danke
    989
    Erhielt 670 Danke für 286 Beiträge
    mach doch eine rute mit mais und die andere auf boilie dann kann mann warien wo es besser beisen tut
    Petri Heil an euch
    Gruß Sascha

    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic48051_4.gif

  5. #5
    Karpfenfischer
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    74300
    Beiträge
    177
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 111 Danke für 52 Beiträge
    Zitat Zitat von fishnfun Beitrag anzeigen
    ......sollte mann da eher mit mais oder boillies dann fischen??...
    Willst du den Mais am Haar oder am Haken fischen? Wie lange soll die Session denn gehen?
    1. Kurzansitz:
    Wenn du nur kurze Ansitze von einigen Stunden planst, nicht (viel) anfüttern willst und hauptsache Karpfen fangen willst, würde ich dir folgendes empfehlen:
    1. Rute mit Boilies und eventuell auch PVA-Beutel
    2. Feederrute mit Futterkorb und Dosenmais oder Schwimmerrute mit Mais bzw. Wurm (bei geringer Strömung)
    Falls du keine Feederrute besitzst, kannst du einfach eine Grundrute nehmen und ein paar Kugeln Futter "hinterher schmeissen".

    2. Längere Session
    Damit ist ein Ansitz über Nacht oder mehrere Tage gemeint. Wenn du anfüttern möchtest (kein "Muss"), würde ich dir empfehlen, ca. 5 bis 7 Tage vorher mit dem Füttern zu beginnen. Dazu kannst einfach ca. 500g Partikel und eine Hand voll Boilies täglich (ganz und zerkleinert) verwenden. Dies kannst du dann beispielsweise an zwei Stellen tun, wobei bei einer der Mais Anteil höher sein sollte und dafür keine Boilies verwendet werden sollten, und an diese 2 Stellen folgende Ruten legen:
    1. Rute mit Boilies (kein PVA-Beutel nötig)
    2. Rute mit Hartamis am Haar
    Falls du mehr "aktiveres" Angeln betreiben willst, würde ich dir die oben beschriebene Feederrute ans Herz legen.



    Angler-Michi

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen