Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von larslarslars
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    01920
    Beiträge
    141
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 66 Danke für 44 Beiträge

    Fischsterben wegen Sauerstoffmangel

    hallo, bei einen sehr flachen vereinsteich bei mir in der gegend ist ein fischsterben im gange.( sauerstoffmangel) ich bekam heut einen anruf ob ich da mit anpacken kann, fische aus aufgehackten löchern im eis zu retten. heut haben wir 9 hechte rausgeholt und umgesetzt. in den letzten tagen waren es knapp 50... auch zahlreiche weisfische und ein karpfen. kennt jemad möglichkeiten wie man es verhindern kann das da alles kaputt geht?

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an larslarslars für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    zandergrundel Avatar von zandergrundel
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    90419
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 113 Danke für 84 Beiträge

    Fischsterben

    Hallo Anglerkollege,
    sofort große Fläche eisfrei halten, den Teich belüften, den Schlauch an der Oberfläche halte, nicht auf Grund setzen.
    Gruß Zandergrundel

  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von larslarslars
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    01920
    Beiträge
    141
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 66 Danke für 44 Beiträge
    wir haben es momentan sehr kalt draußen. das ist es schwer eine große fläche eisfrei zu halten, sofort geliert das loch wieder. und der 2. punkt ist die unfallgefahr.(kinder) und luft hinein bringen birgt das risiko das der gewässerboden gefriert. man müsste die luft, die man irgendwie drunterpumt auch etwas erwärmen.

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    14542
    Beiträge
    586
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 1.431 Danke für 415 Beiträge
    Hallo Namensvetter,

    Zitat Zitat von larslarslars Beitrag anzeigen
    kennt jemad möglichkeiten wie man es verhindern kann das da alles kaputt geht?
    das Problem ist fehlendes Licht für die Photosynthese und die damit verbundene Freisetzung von Sauerstoff. Um den Fischen zu helfen, seht zu, dass wieder Licht in den Teich kommt. Entweder man pumpt Wasser auf den Schnee, so dass der zusammenfällt und wieder Licht durchlässt oder man sägt mit der Kettensäge Stück für Stück Quader aus dem Eis und drückt sie unter die Eisfläche, bis eine möglichst große, offene Fläche entsteht, auf der sich dann hoffentlich klares, lichtdurchlässiges Kerneis bildet. Dabei aber bitte immer auf die nötige Eigensicherung achten!!!

    Was man hingegen tunlichst unterlassen sollte, ist das Hacken von Eislöchern! In der Regel sind die Fische clever und verkrümeln sich in die letzten Ecken, in denen noch ausreichend Sauerstoff vorhanden ist. Wenn dann jemand mit der Axt oder gar dem Vorschlaghammer auf die Eisfläche prügelt, stürzen die Fische in Panik in alle möglichen Richtungen und damit oftmals in den sicheren Tod.

    Was immer Ihr tut, tut es mit Bedacht. Nur dann helft Ihr den Fischen wirklich und bringt Euch dabei nicht auch noch selbst in Gefahr.

    Viele Grüße

    Lars

  6. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Bollmann für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von larslarslars
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    01920
    Beiträge
    141
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 66 Danke für 44 Beiträge
    wasser auf´s eis!!! das ist gut, denn den schnee wegkehren geht nich. der ist angefrohren! trotz des auf hacken kommen die fische immer in wenigen min. an die stelle wieder zurück, zumindest die, die man sieht. göße löcher sind wie gesagt nicht so einfach, wegen der unfallgefahr.

    bild von den ersten 6 hechten heut.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei larslarslars für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Joni Avatar von großspinner
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    27383
    Alter
    22
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    1.011
    Erhielt 202 Danke für 122 Beiträge
    Erstmal find ichs gut, dass ihr überhaupt was macht!
    Bei unserm Nachberverein haben die letzten Winter, wahrscheinlich diesen auch, eine Pumpe innstallier, die die ganze Zeit das Wasser auf einer Fläche im See so in Bewegung hält, dass es nicht einfriieren kann.
    Reinhören.

  10. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von larslarslars
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    01920
    Beiträge
    141
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 66 Danke für 44 Beiträge
    naja, aber mitlerweile frieren ja selbst flüsse bei uns zu... der winter ist dieses jahr einfach zu krass.. da hilft höchstens klimaerwährmung ;-) also auto aufbocken und laufen lassen ;-)

  11. #8
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Leute!
    Ist zwar Traurig aber doch irgendwie Normal,Winter ist zum Was Wir in den letzten Jahren hatten waren eher unnormale Winter,Wir sind also nur nicht mehr drann Gewöhnt.
    Ich weiß noch das in meiner Kinderzeit die Gewässer fast jeden Winter so dick Zugefroren waren das man überall Schlittschuhlaufen und Eisangeln konnte.
    Wie dem auch sein,schön das Ihr was Unternehmt,aber das Wetter ist nun mal wie Es ist und das man daran noch nicht Rumpfuscht ist schon mal gut.
    Gruß Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  12. #9
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    Da sollte vieleicht der Verein mal ein Jahr auf das Angeln verzichten und den Teich ablassen. Dann einen Bagger kommen lassen und diesen ausheben, damit Ihr etwas Tiefe bekommt. Wie ist der Zulauf geregelt? Evtl. dort versuchen etwas mehr Strömung hin zu bekommen, ausreichende Wasserbewegung halt auch frei von Eis. Wenn das nicht möglich ist, beim ausheben gleich eine Drainage für die Belüftung verlegen.
    Wenn es ein finanziell gut gestellter Verein ist, dann sollte ausreichende Mittel vorhanden sein, um die Kosten zu stemmen.

    Gruß Micha

  13. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von larslarslars
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    01920
    Beiträge
    141
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 66 Danke für 44 Beiträge
    naja finanziell stehen wir nichts o gut da. ich war am samstag das letzte mal am eisloch. hechte waren die letzten tage keine mehr anzutreffen. aber nun japsen schon die schleien an den löchern...TOTALAUSFALL!!! das wasser stinkt auch ziemlich. wenn das eis weg ist soll der teich abgelassen und die die toten fische beräumt werden. ein einlauf ist zwar vorhanden aber der versiegt meist bis zum jahresende. mal sehen ob ein ausbaggern möglich ist.

  14. #11
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Wenn man eine Luftpumpe (groß genug) installiert und die im Winter an lasst, bleibt das Eis an der Stelle offen wo die Luftblasen raufkommen! Und das Wasser wird nebenbei auch noch ein wenig mit Sauerstoff angereichert... Ist zwar auch ne Kostenfrage, aber das könnte ne Dauerlösung sein!!!

    Naja ist schade um die Fische die ihr nicht retten könnt!!!

    Was mir vor allem Sorge bereitet ist das die Schleie schon an die Oberfläche kommen, denn die brauchen eigentlich nicht viel (wenn nicht sogar am wenigsten) Sauerstoff zum überleben...

    Ich glaube nur Karauschen kommen mit weniger Sauerstoff aus als Schleie!!!
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  15. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von ZILLE
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    17309
    Alter
    47
    Beiträge
    129
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge
    Naja gegen das zufrieren der Eislöcher werden diese meines Wissens nach mit einem halben Strohballen versehen. Das blöde iss blos, den wieder einigermaßen heil aus dem Wasser zukriegen. Vieleicht ist das ja eine Lösung.

    MfG: Zille

  16. #13
    Der Jäger
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    32351
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    verrecken der Fische diesen Winter

    Petriii

    Ich war gestern mal nach langer Pause angeln.
    Bin dann zu einem Teich von einem bekannten. Der verwaltet den,weil der Besitzer gestorben ist und der Teich ist ziemlich schön und gut besetzt.

    Soweit so gut,bin dann angekommen sachen raus geholt und dann erstmal die Lage gecheckt und ne runde gegangen.
    Mir sind dann erstmal aufgefallen das paar kleinere fische(Rotaugen usw) den winter nicht überlebt haben und bin weiter gegangen und nichts bei gedacht.

    Einige Schritte weiter ist mir fast das Herz stehen geblieben.
    Ein 75cm rapfen lag dann am Ufer tot und daneben ein ca 40cm Schuppenkarpfen.
    Hab den mit nem stock gedreht und der war von unten angefressen( also mit der seite zum wasser rein) und dann bin ich weiter bgegangen und dann waren noch mindestens 15 weitere karpfen,Barben etc tot am ufer oder in der oberfläche eingrfroren. an manchen stelen konnte man die toten durch das eis durchsehen. Und dann habe ich noch 3 Große Aale,dickes Kaliber tot an der Oberfläche gefunden bei denen sich schon die hat und das fleich löste.

    Es ist total traurig gewesen so viele tote Fiosche zu sehen,die ja auch nicht grade klein waren.
    So viele schöne Karpfen.Es hätte riesen spaß gemacht it denen etwas zu kämpfen.
    Werde die Tage dem Mann helfen die fische da raushzuholen,da auch noch viel vereist ist.
    Ich habe mit iohm gesprochen und er meinte das es jedes jahr so ist,aber nicht so viel wie dieses.
    Da dort viele bäume sind und das ganze laub ins wasser fliegt und wenn das wasser vereist bekommt das laub nicht genügent sauerstoff um sich zu verwerten und die Fische leiden am ende drunter.

    Am meisten habe ich mich gewundert als ich ein Karpfen AUF DEM EIS!!! Bis zum kopf aufgefressen gesehen habe.
    Nur die unterseite der Haut und die Afterflosse und der große Kopf lagen noch da.Mitten auf dem teich.
    Ich frage mich welches Tier es war und wie es den fisch aus dem wasser/eis bekommen hat, da er ca 80-90 cm groß war und ich schätze mal auch ordentlich was an gewicht drauf hatte.

    Kennt ihr Tricks oder Tipps um solch ein verrecken der schönen Fische zu stoppen für den nächsten Winter?

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an ThE_nExT für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #14
    Boiliebademeister Avatar von RedScorpien
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    16xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    1.050
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 661 Danke für 233 Beiträge
    ja es ist leider bei uns auch so das man immer mal einige fische tot am rand schwimmen sieht allerdings ist das normal viele fische sterben und veränden am wassergrund das siehst du garnicht allerdings kann man einigens machen um vorzubeugen

    einige lichtfenster auf dem zugefrorenden see schieben damit die sonnenstralen durch das eis gelangen und somit das leben unterwasser leben kann...
    damit pflanzen sauerstoff abgeben etc.

    jor oder hat grössere löscher schneiden allerdings wird das nicht lange anhalten wenn es wieder -25°C werden

    LG. ReD

  19. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    99610
    Alter
    23
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    610
    Erhielt 360 Danke für 146 Beiträge
    Hi,
    bei uns ist es zum glück nicht so extrem.
    Dafür haben wir ein anderes großes Problem, ein Vogel, der Kormoran...
    An den Flüssen liegen aufgehackte Fische, und das reihenweise.
    Mal schauen was der Vogel des Jahres uns noch alles so beschert...
    Soviel dazu...
    Die Idee mit den Lichtfenstern ist warscheinlich die beste Lösung.
    Leider gibt es da nicht so viele Möglichkeiten zu dem Problem.

    mfg Rotfeder11
    C = Catch
    A = and
    R = release
    P = please

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen