Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.01.2010
    Ort
    74545
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 41 Danke für 14 Beiträge

    Pilkrute zum Welsfischen

    Hallo an alle,

    habe mir vor ca. drei Jahren ne Pilkrute gekauft weil ich nach Norwegen wollte. Hat dann leider nicht geklappt und jetzt liegt das gute Teil ungefischt im Keller rum. Jetzt frage ich mich ob ich diese Rute auch zum Welsfischen bei uns nehmen kann (vorrangig spinnfischen).
    Die Rute ist 3m lang, hat ein Wurfgewicht von bis zu 180g und ist recht steif. Ist auch kein Billig****** hat glaub ich ca. 120 euro gekostet.

  2. #2
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi

    Hersteller,Modell,Gewicht...?
    MfG Lorenz

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von angelmatz
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    12107
    Alter
    47
    Beiträge
    660
    Abgegebene Danke
    387
    Erhielt 957 Danke für 282 Beiträge
    Warum solltest Du diese Rute nicht zum Welsfischen nehmen???

    180 Gramm Wurfgewicht dürfte doch in den meisten Fällen ausreichen. Welsblinker und der ganze Kram dürften für diese Rute kein Problem sein.

    Gruß, Matze

  4. #4
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von angelmatz Beitrag anzeigen
    180 Gramm Wurfgewicht dürfte doch in den meisten Fällen ausreichen. Welsblinker und der ganze Kram dürften für diese Rute kein Problem sein.
    Meine Heavy Feeder wirft über 300g,ist sie deswegen als Welsrute tauglich?
    Nein,ich denke nicht...



    Es gibt "Pilkruten" die sich anscheind super als Welsspinnruten eignen,aber das sind keineswegs alle.
    Also warten wir erstmal ab,um welches Modell es sich handelt,dann kann vielleicht jemand was dazu sagen!
    MfG Lorenz

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lorenz89 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von angelmatz
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    12107
    Alter
    47
    Beiträge
    660
    Abgegebene Danke
    387
    Erhielt 957 Danke für 282 Beiträge
    Zitat Zitat von Lorenz89 Beitrag anzeigen
    Meine Heavy Feeder wirft über 300g,ist sie deswegen als Welsrute tauglich?
    Nein,ich denke nicht...



    Es gibt "Pilkruten" die sich anscheind super als Welsspinnruten eignen,aber das sind keineswegs alle.
    Also warten wir erstmal ab,um welches Modell es sich handelt,dann kann vielleicht jemand was dazu sagen!

    Möchtest Du ne' Feederrute mit einer Pilkrute vergleichen?

    Klar, es gibt für jede Angelart spezielle Ruten. Schließlich wollen die Hersteller des Equipments ja auch gut leben.

    Ich habe in meiner Angeljugend durchweg mit Allroundruten gefischt und auch meine Fische gefangen.
    Stell Dir mal vor, ich habe mit ein und derselben Rute Karpfen, Aale,Hechte, Weißfische und auch Dorsche gefangen. Unglaublich, oder?

    Also, egal was für ein Modell, warum sollte eine Pilkrute mit 180 Gramm Wurfgewicht nicht auch für Welse funktionieren?

    Gruß, Matze

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei angelmatz für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von larslarslars
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    01920
    Beiträge
    141
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 66 Danke für 44 Beiträge
    na dann verkaufen und was geeignetes. holen.

  9. #7
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von angelmatz Beitrag anzeigen
    Möchtest Du ne' Feederrute mit einer Pilkrute vergleichen?

    Also, egal was für ein Modell, warum sollte eine Pilkrute mit 180 Gramm Wurfgewicht nicht auch für Welse funktionieren?
    1.Ich hab die Feederrute nur angeführt,weil sie gut verdeutlicht,dass Wurfgewicht kein Kriterium für die "Power" der Rute ist.

    2.Ich habe eine hochwertige Pilkrute die ist einfach nur ein steifer Stock.
    Ich hab das Ding als Fehlkauf abgehakt.Inzwischen habe ich eine andere "Lightpilk",auf Empfehlung von einigen Welsfreaks gekauft.Mit der habe ich ein viel besseres Gefühl.Mit der Rute wurden anscheind schon so einige große Welse gefangen...
    MfG Lorenz

  10. #8
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von Lorenz89 Beitrag anzeigen
    1.Ich hab die Feederrute nur angeführt,weil sie gut verdeutlicht,dass Wurfgewicht kein Kriterium für die "Power" der Rute ist.

    2.Ich habe eine hochwertige Pilkrute die ist einfach nur ein steifer Stock.
    Ich hab das Ding als Fehlkauf abgehakt.Inzwischen habe ich eine andere "Lightpilk",auf Empfehlung von einigen Welsfreaks gekauft.Mit der habe ich ein viel besseres Gefühl.Mit der Rute wurden anscheind schon so einige große Welse gefangen...
    Hallo,

    da hast Du vollkommen Recht nur weil auf eine Rute Pilk steht und sie 180g WG hat muß sie sich nicht unbedingt auf Waller eignen. Ich habe z.B. eine 2,90m Mosella Pilkrute mit 175g WG für meinen Kumpel gekauft die sich sogar lt. Hersteller gut zum Wallerspinnen eignen soll. Er nimmt die Rute zum Ansitzangeln mit töten KöFi auf Hecht her.

    http://www.angelsport-schirmer.de/sh...ducts_id=42401

    In Gewässern wo man mit Wallern um bzw. über 1,80m rechnen muß würde ich dies Rute keinem mit guten Gewissens empfehlen dass steht sie nicht durch.

    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (10.02.2010 um 10:10 Uhr)

  11. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.01.2010
    Ort
    74545
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 41 Danke für 14 Beiträge
    So hab jetzt mal nachgeschaut, das ist ne Rute von Cormoran und heißt Deep Blue Wurfgewicht wie schon erwähnt bis 180g und 3m lang.
    Meim Gewäser an dem ich fischen möchte ist der Rhein bei Karlsruhe und da gibt es auch Welse über zwei Meter.
    Har jemand erfahrungen mit dieser Rute?

  12. #10
    Karpfenfreund (:
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    7
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 84 Danke für 30 Beiträge
    Ich hätte da auch mal eine Frage, da ich mir diese Frage auch schon öfters gestellt habe, ob ich mit meiner Pilkrute auf Wels fischen könnte.

    Habe sie mir vor 3 oder 4 Jahren gekauft, als wir nach Kroatien gegangen sind, kam aber nur am Strand kurz zum Einsatz und hatte ne Grundel dran. ^^

    Auf der Rute steht folgendes:

    - Seacor Light Pilk/Boat (Es ist jedoch auch ein Cormoran aufkleber und ein kleiner Schriftzug weiters oben vorhanden)
    - Wurfgewicht 50-180Gramm
    - 3m Länge
    - Artikelnr: 29 - 181 | 300 (Vllt findet sie jmd im Internet)


    Folgende Rolle wird verwendet:

    Seacor IS-F65

    - Uebersetzung 4.8:1
    - Ball Bearning - Longcast spool (Designed by Cormoran)
    - 0,40 Schnur = 220m
    - 0,50 Schnur = 150m

    Aktuelle Schnur ist eine 0,40 Mono FunSation von Mosella *11,2Kg laut Verpackung*


    Einsetzen wollte ich sie wie gesagt beim Welsfischen auf Grund im Neckar und im Vereinsgewaesser. (Baggersee)

    Wuerde mich freuen wenn mir jemand helfen k;nnte.

    Gruesse
    Wels (Flo)
    Geändert von W3ls (10.02.2010 um 20:56 Uhr)

  13. #11
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    Natürlich helfe ich Dir gerne !!! Gruß Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  14. #12
    Karpfenfreund (:
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    7
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 84 Danke für 30 Beiträge
    Zitat Zitat von W3ls Beitrag anzeigen
    Ich hätte da auch mal eine Frage, da ich mir diese Frage auch schon öfters gestellt habe, ob ich mit meiner Pilkrute auf Wels fischen könnte.

    Habe sie mir vor 3 oder 4 Jahren gekauft, als wir nach Kroatien gegangen sind, kam aber nur am Strand kurz zum Einsatz und hatte ne Grundel dran. ^^

    Auf der Rute steht folgendes:

    - Seacor Light Pilk/Boat (Es ist jedoch auch ein Cormoran aufkleber und ein kleiner Schriftzug weiters oben vorhanden)
    - Wurfgewicht 50-180Gramm
    - 3m Länge
    - Artikelnr: 29 - 181 | 300 (Vllt findet sie jmd im Internet)


    Folgende Rolle wird verwendet:

    Seacor IS-F65

    - Uebersetzung 4.8:1
    - Ball Bearning - Longcast spool (Designed by Cormoran)
    - 0,40 Schnur = 220m
    - 0,50 Schnur = 150m

    Aktuelle Schnur ist eine 0,40 Mono FunSation von Mosella *11,2Kg laut Verpackung*


    Einsetzen wollte ich sie wie gesagt beim Welsfischen auf Grund im Neckar und im Vereinsgewaesser. (Baggersee)

    Wuerde mich freuen wenn mir jemand helfen k;nnte.

    Gruesse
    Wels (Flo)
    Wäre super wenn mir hier noch jmd anders helfen könnte, da ich evlt übernächste Woche los will mit einem Freund.


    Grüße
    Flo

  15. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    74196
    Alter
    50
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 58 Danke für 38 Beiträge
    Zitat Zitat von W3ls Beitrag anzeigen
    Wäre super wenn mir hier noch jmd anders helfen könnte, da ich evlt übernächste Woche los will mit einem Freund.


    Grüße
    Flo
    Hallo,

    wo willst du denn Fischen übernächste Woche?

    Gruß Bernhardo

  16. #14
    Karpfenfreund (:
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    7
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 84 Danke für 30 Beiträge
    Einsetzen wollte ich sie im Neckar, auf Wels wenn möglich.

  17. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    74196
    Alter
    50
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 58 Danke für 38 Beiträge
    Hi,

    ich wohne in Neckarnähe und kann dir sagen, daß du in zwei Wochen sehr wahrscheinlich noch keinen Ansitz machen kannst, welcher von Erfolg gekrönnt sein wird.
    Es hat die Schneeschmelze begonnen und es hat heute geregnet.
    Die Neckarzuflüsse haben bereits Hochwasser und die Aktuelle Wassertemperatur im Raum Heilbronn liegt bei 6°.
    Es ist in den nächsten Tagen mit steigenden Pegeln zu rechnen und durch das Schmelzwasser kommt kaltes Wasser in den Neckar.
    Ein gezielter Ansitz wird erst bei Wassertemperaturen von über 10° sinnvoll.
    Dabei ist darauf zu achten, daß die Wassertemperatur nicht zu sehr schwangt.
    Also heute 6° Wassertemperatur und morgen 10° bringt nichts!
    Es sollten schon über mehrere Tage über 10° Wassertemperatur sein!

    Wo genau am Neckar willst du fischen ?

    Gruß Bernhardo

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen