Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Petrijünger Avatar von SaarCarpHunter
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    66822
    Alter
    37
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Boilies platzen auf

    Hallo

    Ich hab ein prob. Habe gestern zum ersten mal boilies selbst gemacht und heute fangen sie an auf zu platzen.
    Was hab ich falsch gemacht ?

    Gut ich denke mir ich hatte vielleicht 5 eier zu wenig !?

    500g Maismehl
    250g Fischmehl
    250gWeizenmehl
    1kg Frolic
    und ein paar kleine zutaten
    15 Eier ???

    Mfg

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 22 Danke für 15 Beiträge
    was hast du den dan gemacht ? wie zubereitet ?






  3. #3
    Petrijünger Avatar von SaarCarpHunter
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    66822
    Alter
    37
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ja halt gekocht bis sie oben geschwommen sind ca. 1-2 min und danach auf ein sieb !

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 22 Danke für 15 Beiträge
    hmmm.. muste ausprobieren .. ich habe ein ganz anderes rezept ..






  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 22 Danke für 15 Beiträge
    500g Weizengrieß
    300g Sojamehl oder Speisestärke
    200g Maismehl (Polenta)
    300g Milchpulver oder Milchflocken (Babynahrung)
    2 Päckchen Puddingpulver (Vanille)
    2 Fläschchen Back-Aroma (Vanille)
    2 Esslöffel Pflanzenöl
    4 Teelöffel Salz
    2 Teelöffel Backpulver
    10 rohe Eier
    ist mein rezept ...






  6. #6
    Petrijünger Avatar von SaarCarpHunter
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    66822
    Alter
    37
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ja das kommt doch net auf es rezept an !

    Oder wie meinst du das

  7. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 22 Danke für 15 Beiträge
    eig net .. wie haste die getrocknet ?






  8. #8
    Petrijünger Avatar von SaarCarpHunter
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    66822
    Alter
    37
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ja hab sie im keller auf nem sieb halt liegen.

    Zu warm vielleicht ?

  9. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 22 Danke für 15 Beiträge
    kan sein ... sie sollten nicht so schnell trocknen ..






  10. #10
    Petrijünger Avatar von SaarCarpHunter
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    66822
    Alter
    37
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ja ist doch ziemlich warm hier. also doch besser an der frischen luft ?

  11. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 22 Danke für 15 Beiträge
    also ich mach es immer im abstellraum .. weiß net 15 grad oder so ? ca .






  12. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 22 Danke für 15 Beiträge
    Ich trockne meine Boilies nun weitere 1 bis 3 Tage, bis ich den gewünschten Härtegrad erreicht habe. In dieser Zeit ist unbedingt darauf zu achten, das die Boilies keiner Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden (sonst platzen alle auf), und auch vor Wind geschützt werden (auch hier zu schnelle Trocknung, aufplatzen). Dennoch müssen die Köder ständig luftig liegen und am besten ab und zu gedreht werden.






  13. #13
    Petrijünger Avatar von SaarCarpHunter
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    66822
    Alter
    37
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ok danke für die info

  14. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von CARP-HUNTER-FFM
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    63477
    Alter
    39
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    540
    Erhielt 581 Danke für 230 Beiträge

    Also aller Anfang ist schwer!

    Beim Boilies herstellen kann so einiges schief gehen....

    Das richtige Mischungsverhältnis... richtige Zutaten... Konsestenz.. Bindemittel... Kochzeit... uvm.

    Also erstens wenn mann alles Richtig macht ist die Temperatur beim Trocknen nicht so ausschlaggebend... nartürlich nicht unbeding in die Pralle Sonne... aber wenn ich sie Fertig gekocht habe sind sie schon sehr hart.. sie kommen dann in Holzsteigen und werden 2 bis 3 Tage an der Luft getrocknet... Natürlich das Wenden nicht vergessen...

    Würde mal sagen das Du vieleicht ein Problem bei der Konsestenz hast... Vieleicht zu grobe Zutaten und Zutaten die Quellen....

    Zutaten die Du selbst mahlst solten nicht Grob sein (Frolic)... Du solltest auch den Teig den Du fertig angemischt hast und gut geknetet hast in Frischhaltefolie geben und min 30 min Ruhen lasen... danach verarbeiten....
    Ich würde auch kein Weizenmehl verwenden... Lieber mehr Maismehl/Polenta....
    Und bei 2 kg Futter min. 18 bis 22 Eier verwenden...

    Es gibt nartürlich auch mittelchen die deine Boilies härter machen aber würde erstmal weiterversuchen und dein Rezept verändern bis es klappt...

    Wichtig ist auch die genaue Dokumentation und das genaue Abwiegen/Mischverhältnis.... das wenn es mal klappt dann auch wieder klappt...

    Auf jedenfall ist das schönste wenn Du mit deiner ersten eigenem hergestellten Boilie den ersten Fisch fängst... Der Lohn der ganzen Mühe...

    Mfg Marc
    Geändert von CARP-HUNTER-FFM (05.02.2010 um 21:13 Uhr)

  15. #15
    Feedermeister Avatar von esox-schlepper
    Registriert seit
    25.05.2009
    Ort
    5
    Beiträge
    65
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 116 Danke für 19 Beiträge
    Wenn sich das Frolic in deinen Kugel beim kochen erst aufbläht und dann trocknet platzen die Murmeln sehr schnell..kann aber auch sein das sie einfach zuschnell trocknen.
    MfG KAi.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen