Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    90763
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Thumbs up Regnitz Erlangen-Bruck (Tageskartenstück)

    Hi, mein Name ist tofis.

    Hab mich heute bei euch angemeldet. Ich bin relativer Neuling und habe 2009 meine Fischerprüfung abgelegt. War schon feste Angeln, macht echt Spass!!!!!!!!

    Jetzt hab ich natürlich gleich mal ne Frage.

    Hat jemand Erfahrung mit Rutten angeln. Könnte es sich vielleicht mal mit einem Nachtansitz an der Regnitz bei Erlangen-Bruck bei dem Sauwetter lohnen?

    Wie schauts allgemein bei uns in Mittelfranken mit Rutten aus?


    Bin für jeden Tipp dankbar!!

    Es grüsst Euch tofis aus Fürth.
    Geändert von tofis (25.01.2010 um 23:41 Uhr)

  2. #2
    Fischfeind Avatar von Fischakeenig
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    91362
    Alter
    50
    Beiträge
    324
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 172 Danke für 82 Beiträge
    War zwar noch nie in Bruck beim fischen, aber der Fluß durch bzw. bei Bruck ist die Regnitz.
    Sollte in der Überschrift geändert werden .

    Gruß
    Fischakeenig
    Catch & Eat - thats what I need

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    90763
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hast recht habs geändert!

    Danke!

    Gruss tofis

  4. #4
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Hallo Tofis,
    vielleicht solltest Du erst mal abklären ob in Deinen Gewässer auch Rutten vorkommen.
    Zum Angeln auf Rutten brauchst Du kein besonders Gerät.
    Eine Grundrute bis 60 gr Wurfgewicht, 30 er Mono Schnur, Laufblei ca 30 gr,
    4 er - 1 er Haken, Einhängewirbel, Aalglöckchen oder Knicklicht.
    Und was sehr wichtig ist warme Kleidung und ein Heißgetränk (Tee oder Brühe) und Geduld, Rutten beißen nämlich nicht auf Ansage.
    Köder Tauwurm, Fischfetzen oder Leber (Leber laugt schnell aus deshalb öfters austauschen)
    Die Rute in den Rutenhalter stellen damit der Strömungsdruck weg ist.
    An der Spitze das Aalglöckchen oder das Knicklicht befestigen.
    Den Ruttenbiß erkennst Du an ganz kurze Rucker in die Rutenspitze.
    Bis März kannst Du auf Rutten gehen, danach sind es eher Zufallsfänge.
    Wünsche Dir viel Petri Heil.

    Gruß Bernd

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    90763
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Bernd,

    erstmal vielen Dank für die genaue Beschreibung zum Thema " Ruttenfang".

    Ja, und das war eben meine Frage, ob einer von Euch Erfahrungen mit Rutten hier in Mittelfranken hat. Vorallendingen ob es hier in Mittelfranken überhaupt Sinn macht auf Rutten zu fischen. Wenn ja, wo?

    Viele Grüsse

    tofis

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen