Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Aalangeln mit Futterkorb ?

    Hallo
    Hat jemand schon mal ausprobiert auf Aal mit dem Futterkorb zu angeln in dem man in dem geschlossenen Futterkorb Fischstücke und Eingeweide vom Fisch reinmacht ? Geht das dann besser ?

  2. #2
    Fischjäger Avatar von perik
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    70949
    Alter
    40
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    891
    Erhielt 501 Danke für 234 Beiträge

    Talking Aale anfüttern.

    Hallo,

    die Idee hatte ich auch schon. Habs auch einmal probiert (im Fluss), mit Maden und Wurmstückchen im Futterkorb, an dem Tag ging aber nichts.
    Mit Wurmstücken in stehenden Gewässern anfüttern bringt aber meiner Erfahrung nach leicht erhöhte Fangzahlen. Habe dann meist auch was gefangen. Aber eher kleinere bis 55cm. Wenn du zu viel anfütterst werden die Aale schnell satt, also vorsicht v.a. mit Fischfetzten. Ein paar kleine Wurmstücke und Maden sind sicher kein Problem.

    Aber eigentlich sollten wir den Aal in Zukunft ja schonen, um die Restbestände nicht völlig auszurotten.
    Bleibt allerdings jedem selbst überlassen, wie er das handhabt.
    Der Gesetzgeber ist maßgeblich!

    Viel Glück beim Aalangeln!
    Fische fangen, Fische verwerten --> Das Ziel ist der Fisch!

  3. #3
    allrounder Avatar von bergrheinfeld
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    97424
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    torino
    mann kann am grund mit futterkorb auf aal gehen am besten so nur 10m auswerfen und an einer abruchkante angeln das futter im futterkorb besteht bei mir aus:
    blut vom metzger
    etwas paniermehl und erde damit es auch sinkt
    hünerleber und ein paar fischfetzten
    das ganze dann vermischen damit es ca. so eine konsistens hat wie mörtel
    2011
    Karpfen: 23x -28 Pfund
    Hechte: 1x
    Schleie: 25x -4 Pfund
    Barsch: 21x -3 Pfund
    Forelle: 20x

    Brachse:8x -5 Pfund
    Zander:2x -5 Pfund

  4. #4
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Hallo,

    habs zwar noch nie selbst ausprobiert, da ich nicht gezielt auf Aal angle, es soll aber Wunder wirken:

    Den Inhalt einer Ölsardinenkonserve in ein gelochtes Kunststofffutterkörbchen.
    Speziell der intensive Geruch des Öls soll die Freunde anlocken.

    Grüsse Thomas

  5. #5
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von bergrheinfeld Beitrag anzeigen

    blut vom metzger
    Hallo.

    Das Einbringen von Blut in ein Gewässer soll verboten sein.
    Dies hatten wir doch neulich hier in nem anderen Thread.

    Grüsse Thomas

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    Zitat Zitat von perik Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die Idee hatte ich auch schon. Habs auch einmal probiert (im Fluss), mit Maden und Wurmstückchen im Futterkorb, an dem Tag ging aber nichts.
    Mit Wurmstücken in stehenden Gewässern anfüttern bringt aber meiner Erfahrung nach leicht erhöhte Fangzahlen. Habe dann meist auch was gefangen. Aber eher kleinere bis 55cm. Wenn du zu viel anfütterst werden die Aale schnell satt, also vorsicht v.a. mit Fischfetzten. Ein paar kleine Wurmstücke und Maden sind sicher kein Problem.

    Aber eigentlich sollten wir den Aal in Zukunft ja schonen, um die Restbestände nicht völlig auszurotten.
    Bleibt allerdings jedem selbst überlassen, wie er das handhabt.
    Der Gesetzgeber ist maßgeblich!

    Viel Glück beim Aalangeln!

    ich glaube er meinte das so das man im maden korb die fischfetzen reintut damit der aal dann den duft richt und kommt (spart eigentlich auch die teuren duftstoffe aus dem angellden) ich halte sowieso nicht von jedem dufstoff was

    aber haste sachonmal probiert diese pellets namens aalmagnet in den madenkorb zu tun geht ab wie die posst als köder nimmste dam auch den pellet aber den noch mal richtig schön mit fischeingeweiden einsauen damit die ihn schneller entdecken

  8. #7
    Petrijünger Avatar von Brassenkiller
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    26131
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
    Hallo

    Ich habe schon oft mit einem Futterkorb Aale gefangen.
    Aber ich hatte im Futterkorb Lockmittel für Brassen weil ich eigentlich Brassen fangen wollte.

    Kann man ja mal abends geziehlt probieren aber zufall war das nicht


    Gruß Brassenkiller

  9. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von auf14gabe
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    14947
    Alter
    55
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    271
    Erhielt 57 Danke für 43 Beiträge
    Ich habe schon öfter mit Futterkorb auf Aal geangelt.
    Mit Heringsbrei gefühlt oder mit kleingehackten Würmern oder
    mit Watte und verschiedenen Flüssiglockstoffen.
    Ich könnte aber nicht eindeutig sagen das ein Mittel besonders geeignet
    ist Aale anzulocken.
    Also mein Tip ,einfach alles ausprobieren.In manchen Gewässern bringt das eine Erfolg.,im nächsten etwas anderes.Man muß selber nur daran glauben.


    MfG A.H.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an auf14gabe für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
    Finden denn die Aale den Köder am Futterkorb schnell ?

  12. #10
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    ja wie gesagt es gibt pellets die heisen aalmagnet die in einen madenkorb damit die nichts davon fressen sie sollen ja nur angelockt werden als köder nimmste dan tauwurm pellet oder maden

    also bei uns in münster leuft der aal inwischen besser auf maden als auf würmer und sonst was und das komischer weise in allen gewässern z.B im dortmund ems kanal oder im vereinssee fang ich oft auf maden

    also auf jeden fall ein tipp aale halten sich in ufer nähe auf wenn es dunkjel ist weil dan schnecken und würmer vom rand fallen

    dacher kennen die fische ja auch nur die maden und würmer

  13. #11
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Ein kleiner Tip.
    In den Futterkorb Schaumgummi rein und darauf Lockkonzentrat, vorsichtig dosieren.
    Man kann den Schaumgummi immer wieder ausdrücken und neu mit Lockkonzentrat präparieren.
    Gibt im Wasser immer einen verführerischen Duft ab.
    Funktioniert übrigens auch für andere Fischarten gut.

    Gruß Bernd

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    99610
    Alter
    23
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    610
    Erhielt 360 Danke für 146 Beiträge
    Hatte immer Fischfetzen mit 'n bisschen ''Flavour'' im Futterkorb...
    Als Köder hatte ich ne Schnecke dran (war sehr appetitlich).
    Geht eigentlich ganz gut, aber man merkt, dass die Aale seltener werden.

    lg Rotfeder11
    C = Catch
    A = and
    R = release
    P = please

  16. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Du kannst den geschlossenen Madenkorb mit Maden, Mistwürmstückchen und Pellets aus Blutmehl füllen. Dieses Mischung zieht aber nicht nur Aale an, Barsche zb lieben diesen Mix auch.



    Gruß
    Frank

  17. #14
    Barschfan Avatar von BassQ
    Registriert seit
    19.01.2009
    Ort
    76669
    Beiträge
    42
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 11 Danke für 9 Beiträge
    Ich hatte auch mal ein Futterkorb mit Fischstückchen und als Köder ein Sück Fisch und es waren einige Aale dabei aber könnten sich auch Zander oder so für Interessieren ^^

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen