Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Allrounder Avatar von fischerking
    Registriert seit
    19.09.2009
    Ort
    84339
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    221
    Erhielt 182 Danke für 65 Beiträge

    Multi oder Stationärrolle zum Hechtfischen

    hallo ich bin jungfischer und mir nicht sicher ob ich mit multirolle oder stationärrolle auf hecht fischen soll. danke für die antwort

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Angelchampion
    Registriert seit
    22.08.2009
    Ort
    47906
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 17 Danke für 12 Beiträge

    Wink

    Hallo,
    ehrlich gesagt, kenn ich mich mit der Multirolle nich besonders gut aus. Aber aus meinen Erfahrungen mit der Stationärrolle kann ich diese nur empfehlen.

    1.Mit der Stationärrolle kann man mehrere Kurbellängen der Multir. in nur einem Zug einholen.

    2.Die Stati ist nicht so schwer wie die Multi und ermöglicht daher einen besseren Umgang mit dem Gerät.

    3.Meinem empfinden nach hat man mit der Stati einen besseren Kontakt zum Köder (und zum Fisch)

    Aus diesen Gründen würde ich dir die Stationärrolle empfehlen.
    Falls jemand einer anderen Meinung ist, hör sie dir gut an, denn ich habe wie oben schon gesagt nicht viel Erfahrung mit der Multirolle.

    Ich hoffe ich konnte helfen,
    euer Angelchampion


    und immer schön f(r)isch bleiben

    jeder tag ist angeltag, aber nicht jeder tag ist fangtag!!
    Petri heil an alle Angler

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Zanderoli
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    24148
    Alter
    55
    Beiträge
    1.388
    Abgegebene Danke
    4.400
    Erhielt 1.183 Danke für 393 Beiträge
    Moin Fischerking
    Also,wie ich rausgelesen hab bist Du Anfänger beim Raubfischangeln.Dann würd ich Dir zum Anfang auch zur Stationärrolle raten.Ist zu Anfang einfacher die ganzen Techniken zu erlernen.Wenn es nachher ans schleppen geht würd ich mit Multis weiter machen.Es heißt zwar immer Multis wären schwer zu erlernen,aber nach 10-20 trockenwürfen hat man den Bogen auch raus.Hab mir nach 38 Jahren angeln auch vor 2 Jahren erst die erste Multi zum schleppen geleistet.Aber wie gesagt,zu Beginn würd ich mit einer Staionärrolle anfangen.
    Gruß und Petri Heil Oli

  4. #4
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Hi Zusammen,

    1.Mit der Stationärrolle kann man mehrere Kurbellängen der Multir. in nur einem Zug einholen.

    2.Die Stati ist nicht so schwer wie die Multi und ermöglicht daher einen besseren Umgang mit dem Gerät.

    3.Meinem empfinden nach hat man mit der Stati einen besseren Kontakt zum Köder (und zum Fisch)
    Zu 1: Nicht richtig. Bei Multis gibts genauso, wenn nicht hohere Uebersetzungen als bei der Statio.

    Zu 2: Bei gleicher Robustheit, wiegt eine Multi definitiv weniger. Stichwort "LowProfile"! Beispiel "Revo Premier" wiegt 179g, die neue etwas mehr.

    Zu 3: Persoenliches Empfinden hin oder her... Eine Statio hat eine Umlenkung um eine Achse. Bei der Multi wird die Achse direkt bespult.

    Nimms bitte nicht persoenlich, aber bestenfalls Halbwahrheiten, in solch einer Haeufung, kann man nicht oeffentlich stehen lassen. Naja, eigentlich hast Du ja drum gebeten:
    Falls jemand einer anderen Meinung ist, hör sie dir gut an, denn ich habe wie oben schon gesagt nicht viel Erfahrung mit der Multirolle.
    ... von daher

    Unserem Jungfischer empfehle ich trotzdem eine Statio. Ist "einfacher" zu haendeln und man bekommt fuer eine mittelmaeßige Investition, ordentliches Geraet.
    Meine Meinung: Multi ist immer teuer!!!

    regards
    Peter

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei zottel für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    Zitat Zitat von Angelchampion Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ehrlich gesagt, kenn ich mich mit der Multirolle nich besonders gut aus. Aber aus meinen Erfahrungen mit der Stationärrolle kann ich diese nur empfehlen.

    1.Mit der Stationärrolle kann man mehrere Kurbellängen der Multir. in nur einem Zug einholen.

    2.Die Stati ist nicht so schwer wie die Multi und ermöglicht daher einen besseren Umgang mit dem Gerät.

    3.Meinem empfinden nach hat man mit der Stati einen besseren Kontakt zum Köder (und zum Fisch)

    Aus diesen Gründen würde ich dir die Stationärrolle empfehlen.
    Falls jemand einer anderen Meinung ist, hör sie dir gut an, denn ich habe wie oben schon gesagt nicht viel Erfahrung mit der Multirolle.

    Ich hoffe ich konnte helfen,
    ich glaube eher das er eine baitcaster meint

    und das die stationerrollen eine grössere übersetzung hat stimmt nicht

    es gibt eine baítcaster von abu die hat eine übersetzung von 7,8:1 also ca 80 cm pro kurbelumdreheung und mit einer baitcaster kann man viel weiter werfen (wenn man übung hat) auserdem ist die schnurverlegung auch noch besser

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtfreund für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Hi El Hechti,

    Zu Nummer 1 von Dir ist aber auch nur ne Halbwahrheit Die Übersetzungen sind zwar gleich, aber durch den kleineren Spulendurchmesser wird pro Kurbelumdrehung weniger Schnur aufgespult, als bei einer Stationärrolle! Die Übersetzung gibt ja nur an, wie oft sich die Spule pro Kurbelumdrehung dreht und nicht, wieviel Schnur aufgenommen wird. Selbst unter den Stationärrollen ist das immer unterschiedlich, je dicker die Spule ist, desto mehr Schnur wird aufgenommen. Und da kommt es dann auch noch drauf an, wieviel Schnur drauf ist.
    Dann lass uns doch von Schnureinzug sprechen. Ich verbreite naemlich keine Halbwahrheiten, sondern habe mich wohl nicht detailiert ausgedrueckt. Schnureinzug ob Multi oder Statio gibts in allen moeglichen Stufen. Da Multis i.d.R 1:6/7 und Statios i.d.R 1:4/5 uebersetzt sind, gibt es trotz kleinerer Spuelen (meistens) kaum Unterschiede(Salopp:Eine Kurbeldrehung ist eine Kurbeldrehung).

    Und warum soll er nicht gleich mit einer Multirolle anfangen dürfen??? Weil er Anfänger ist??? - In Amerika wachsen die mit Multis auf! Und im Endeffekt hat man mit einer Multi viele viele Vorteile! Wenn er sich gleich darauf einschießt, ist er einer der Vorreiter seiner Altersklasse. Denn in wenigen Jahren dürfte die Multirolle die Stationärrolle in großen Teilen ablösen. Der Trend geht jedenfalls da hin, in den Katalogen werden von Jahr zu Jahr immer mehr Multis angeboten und das Sortiment wird vergrößert. Sicher nicht ohne Grund!
    Er soll sich - m.M.n - nicht drauf einschiessen, weil es definitiv teurer und subjektiv auch "schwerer" mit der Multi wird! Von den Vorteilen/Features, auch wenn bisher nur wenige genannt wurden, bin ich ueberzeugt. Ich bin naemlich einer dieser Casting-Fetischisten. Wenn ich koennte, haette ich die Haelfte des ganzen JDM-Tackles schon zu Hause....

    Unterm Strich sollten wir aber den TE nochmal zu Wort kommen lassen. Insbesondere der angedachte, preisliche Rahmen wird hier sehr Interessant. Da duerftest Du mir doch zustimmen?

    regards
    Peter

  9. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei zottel für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi!
    Also wenn es der Geldbeutel zulässt sollte Er ruhig mit der Baitcaster anfangen,denn das Werfen mit der Stati.(zum Ansitzangeln z.B.)hat man nach kurzer Zeit drauf.
    Beim Spinnfischen ist die Baitcaster der Stati. Haushoch überlegen und es macht auch noch super Laune.
    Die Stabilität der Mini-Multis ist schon der Hammer,die Revo Premier kann man mit einer Stati in 500 Größe vergleichen und ich hab in Norge damit Köhler von 90cm Gefangen.
    Mach das mal mit der Stati.in der genannten Größe,da fliegt Dir entweder die Bremse um die Ohren oder die Schnur ist Alle.
    Gruß Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei 270CDIT-Model für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    MAD !!! Avatar von carpfisher12
    Registriert seit
    10.08.2009
    Ort
    35274
    Alter
    20
    Beiträge
    228
    Abgegebene Danke
    152
    Erhielt 49 Danke für 37 Beiträge
    mit der stationär rolle ist es leichter zu werfen aber bei größeren ködern so ab 70 gr würde ich eine multi nehmen

  13. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von hurby1980
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    59348
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    Abgegebene Danke
    701
    Erhielt 651 Danke für 200 Beiträge
    Hi zusammen,

    Ich verwende eine Multi nur beim Jerken. Ansonsten finde ich die Stationäre besser, sollte aber jeder für sich selbst ausprobieren.

    Gruß........Torben

  14. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    Ich habe jetzt des öfteren gelesen, dass mit einer Stationärrolle leichter zu werfen ist als mit einer Multirolle. Das liegt meines erachtens daran, dass fast jeder mit einer Stationärrolle angefangen hat zu fischen. Denkt doch mal zurück wieviele Würfe damals in die Hose gingen und das mit der "leichter" zu handhabenden Stationärrolle. Ich habe mir zu Anfang mit der Multirolle auch schwer getan aber nach 30 - 50 vorsichtigen Würfe kann man durchaus etwas forscher zu Werke gehen. Mit der heutigen Technik der kleinen Multis ist das wirklich kein Problem mehr.
    Mein persönliches Fazit lautet wie folgt:
    Beim Ansitz mit der Stationärrolle und zum Spinnfischen und Jearken die Multirolle.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jubo für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen