Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    25938
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag

    Azoren für 'blutige Anfänger' - erste Fragen

    Moin,

    hallo werte Forengemeinde, ich bin hier gelandet, auf der verzweifelten Suche nach Basiswissen als Vorbereitung auf meinen nächsten Urlaub...

    nach einigen anstrengenden Jahren möchte ich mir, weil plötzlich 6 wochen zeit und ein flugticket für 'inselerkunden azoren - die grosse lösung' , vorliegen, den traum erfüllen, wochenlang nur bücher zu lesen und abends selbst geangelten fisch zu grillen... leider beschränken sich meine erfahrungen mit dem angeln auf einige nachmittage mit kleinen brüdern beim rotfedern-sammeln in kleinen rinnsalen deutschlands und frankreichs - und einer ungelebten faszination für die 'archaische entspannung' beim angeln !!

    also brauche ich dringend ein paar ganz popelige hinweise, wie ich am schlausten innerhalb einer woche mich noch etwas vorbereiten kann !

    der plan ist: schnell die notwendigen papiere vor ort auftreiben, und danach wochenlang über die inseln hopsen, und vom ufer oder nem kleinen (!) schlauch/ruder/motor-boot aus soviel frischen fisch fürs abendessen auftreiben wie möglich - und dabei ein bischen angeln lernen und den kopf frei kriegen

    FRAGENKATALOG

    I) ist es richtig, daß ich nur nen kleinen schein brauche, den man vor ort ohne prüfung auf die schnelle beantragen kann ? ...mir ist das leider zu viel portugiesisch, aus euren links kann ich bis dato erkennen, daß wohl beim hafenamt ne lizenz zu beantragen ist (vom ufer/vom boot jeweils ggf.)... das wäre ja noch harmlos

    II)
    welche absolut minimale ausrüstung brauche ich wohl in etwa, um täglich ne chance auf zwei fische zu haben? -schön wäre, wenn das ganze handgepäckkompatibel ist ...

    III)
    welche Fische kann ich vor Ort angeln, welche davon essen, und wie erkenne ich die häufigsten?
    ich bin zwar gastronom, aber weil im service bekomme ich nur fertige filets oder nordseefisch zu sehen leider


    http://www.angeln-in-portugal.de/PDF...stimmungen.pdf ... wenn das bilder hätte wärs perfekt



    nun, aus dem wenigen, was ich weiss, bilde ich mir derzeit ein, mit ner kleinen knapphundert-euro ausrüstung vor ort, ein paar posen und haken, ggf ein paar blinkern kann ich mir mit etwas glück ne goldbrasse vom ruderboot aus angeln...

    kann mir bitte der geneigte leser noch ein paar intelligente schlagworte zuwerfen, wie ich weitersuchen, mich fortbilden und vllt. nen leckeren fisch mehr artgerecht angeln kann !! ?? vielen dank euch...

  2. #2
    Carphunter Avatar von Master of Carp
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    73489
    Alter
    25
    Beiträge
    120
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 50 Danke für 37 Beiträge
    I) ist es richtig, daß ich nur nen kleinen schein brauche, den man vor ort ohne prüfung auf die schnelle beantragen kann ? ...mir ist das leider zu viel portugiesisch, aus euren links kann ich bis dato erkennen, daß wohl beim hafenamt ne lizenz zu beantragen ist (vom ufer/vom boot jeweils ggf.)... das wäre ja noch harmlos

    II)
    welche absolut minimale ausrüstung brauche ich wohl in etwa, um täglich ne chance auf zwei fische zu haben? -schön wäre, wenn das ganze handgepäckkompatibel ist ...nun, aus dem wenigen, was ich weiss, bilde ich mir derzeit ein, mit ner kleinen knapphundert-euro ausrüstung vor ort, ein paar posen und haken, ggf ein paar blinkern kann ich mir mit etwas glück ne goldbrasse vom ruderboot aus angeln...


    III)
    welche Fische kann ich vor Ort angeln, welche davon essen, und wie erkenne ich die häufigsten?[SIZE=1]

    http://www.angeln-in-portugal.de/PDF...stimmungen.pdf ... wenn das bilder hätte wärs perfekt


    Servus,

    I) Ist hier super beschrieben: http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=38082

    II) Für knappe 100€ bekommst du keine ,,kleine" vernünftige Ausrüstung !!!! Kommt ganz drauf an, welche Fischarten du beangeln willst, und mit welcher Methode !!! Hochseeangeln, Ansitzangeln, Spinnfischen, Fliegenfischen usw.
    Raubfisch oder Friedfisch ???

    III) Am besten gibste die Namen der Fischarten (http://www.angeln-in-portugal.de/PDF...stimmungen.pdf) in eine Suchmaschine ein: http://www.gidf.de/ !!!!

    Hoffe konnte dir helfen !!! Viel Spass im Urlaub !!!

    Gruß Fabian
    Karpfenangler

    sterben nicht an Herzinfarkt!!!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Master of Carp für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Zitat Zitat von samganjii Beitrag anzeigen
    I) ist es richtig, daß ich nur nen kleinen schein brauche, den man vor ort ohne prüfung auf die schnelle beantragen kann ? ...mir ist das leider zu viel portugiesisch, aus euren links kann ich bis dato erkennen, daß wohl beim hafenamt ne lizenz zu beantragen ist (vom ufer/vom boot jeweils ggf.)... das wäre ja noch harmlos
    Ja, ist richtig.

    Zitat Zitat von samganjii Beitrag anzeigen
    II)
    welche absolut minimale ausrüstung brauche ich wohl in etwa, um täglich ne chance auf zwei fische zu haben? -schön wäre, wenn das ganze handgepäckkompatibel ist ...
    Hat Master of Carp soweit gut beantwortet. Also prinzipiell mit einer Spinrute und einigen Kunstködern und zur Not ein paar Posen und Grundbleie dürften eine vielversprechende Anfängerausrüstung sein. Erkundige Dich vor Ort im Angelladen oder bei einheimischen Anglern was wie am besten geht. Beachte die Gezeiten!

    Zitat Zitat von samganjii Beitrag anzeigen
    III)
    welche Fische kann ich vor Ort angeln, welche davon essen, und wie erkenne ich die häufigsten?
    Diese Frage ausführlich zu beantworten ist "mal eben" sicher nicht machbar. Du tätest aber Gut daran, zumindest ein Petermännchen erkennen zu können, damit der entspannte Urlaub nicht plötzlich endet...

    Zitat Zitat von samganjii Beitrag anzeigen
    http://www.angeln-in-portugal.de/PDF...stimmungen.pdf ... wenn das bilder hätte wärs perfekt
    Ganz Deiner Meinung. Schicke mir die passenden Fotos einschl. Veröffentlichungsrechte und ich will dieses PDF gern aktualisieren.

    Schönen Urlaub, Petri heil und guten Appetit mit selbstgefangenem Fisch...

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Pescador für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Wenn du die PDF Ergänzen würdest, könntest du sie Ja eigendlich selbst neu erstellen und die garnele z.B. weg lassen.
    Dann bräuchte man doch nicht die Rechte oder?
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    25938
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag

    :D super-anregungen

    ...erstmal euch ein 'dickes danke', daß ihr euch überhaupt die zeit nehmt, meine vagen fragen anzugehen - ich habe die zeit genutzt, zu versuchen einen kleinen überblick zu bekommen:

    auch wenns albern klingt- für mich besteht die grösste schwierigkeit darin, von zu hause übers netz herauszubekommen, welche fische da rumschwimmen ! (...leider ergibt sich dann ja daraus der rattenschwanz an fragen...)

    @pescador: sicher verschaffe ich dir gerne bilder mit allen rechten daran von mir 'geschenkt' - so ich denn noch das glück habe, was zu angeln

    ...eine meiner vermieterinnen hat mir glücklicherweise schon versprochen, für 14 tage auf flores nen lokalen angelfreak als kontakt vorzustellen.... das wird dann schon sehr helfen...

    also zurück zum thema - die ganzen formalen fragen habe ich auf die ersten tage aufenthalt auf sao miguel verschoben - da habe ich zeit zum forstamt zu schlendern - mit der lizenz wird schon klappen...

    da ich (noch) gar keine angelausrüstung habe - und in den letzten tagen auch nichts überstürzt kaufen wollte (und auch schlecht konnte - ich lebe selber auf ner insel - und hier gibts keinen (!) angelladen )
    kann ich da noch bis zum wochenende jeden schlauen tipp gebrauchen

    zum fisch:
    lange habe ich gestöbert, ergebnis war traurig - viele unklarheiten bei mir, aber für mich absolut-unwissenden auch noch etwas zu viel auf einmal - also musste -irgendein !- konkreter plan her:

    soweit ich bis jetzt vorgedrungen war, hatte ich mich in die idee verliebt, erstmal

    'brandungsangeln' (so heisst das wohl) anzupeilern, und hierbei besonders jagd auf Doraden zu machen:

    also orientierte ich mich an diesem fundstück:
    ...so rate ich dir es früh morgens mit dem Sonnenaufgang zu versuchen. Auch abends beissen sie recht gut. Als Köder würde ich dir relativ festes Muschelfleisch empfehlen.Muscheln und Krebse sind die Hauptnahrung der Doraden. Sie haben ein ausgesprochen kräftigen Kiefer der es ihnen ermöglicht mühelos Muscheln zu knacken. Dort wo es viel Muscheln gibt kommen sie auch bevorzugt vor. Vom Festland aus achte bitte auf den Grund. Er darf nicht nur aus Sand oder nur aus Seegras bestehen suche die gemischten Bereiche.Wähle kräftige Schnur( 0,30) nicht mehr und nicht sehr viel drunter.
    Benutze eine sehr einfache Grundmontage mit gleitendem Blei.Nehme einen breiten Haken. Hänger wirst du sehr viele haben das musst du von vornherrein einkalkulieren. So ist es ratsam vor dem Angelausflug genügend Material zu besorgen...
    ...und dachte daran, mir ne ca. 3,60m wurfangel (spinrute?), 0,30 schnur, bis wurfgewicht ca. xxg bis 170/200gr zu besorgen, und dann mit so'ner 'grundmontage' (hoffentlich kriege ich das hin -zwischenfrage - ist das dann das 'vorfach' (was idioten ja ggf. schon fertig kaufen könnten? )

    zum verbinden hatte ich das hier (PDF) gefunden - und wollte mich am doppelten grinner-knoten versuchen - und wie ich dieses vorfach dann zusammensetze wird noch am schwersten - aber ohne ausprobierzeug hier jetzt zu hause ist das alles noch 'totaler blindflug' ... aber das wird schon werden - für deppen gibts hoffentlich was im angelladen dann für notfälle

    kann das sein, daß ich viel zu schwer plane?? reichen 40-60gramm erstmal?? ich wollte halt weit hinaus (ist ja auch nur die 'zielvorgabe' )

    und zum scherz wollte ich je nach standort noch ein bischen 'blinkern' wie früher in kindheitstagen / mit plastikködern rumprobieren...

    ganz daneben? oder sinnvoller anfang?

    gruss samuel


    p.s.:
    ?petermännchen? habe ich jetzt in meine angel-dokumentation aufgenommen - danke für den hinweis! - macht es sinn, antihistamine zum angeln mitzunehmen, oder hilft das dann auch nicht mehr, wenn ich vor fischvorfreude zugepackt habe ?

  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    25938
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag

    eine nacht später...

    üärks- bis zum morgengrauen im internet verloren und bei youtube anglern beim knotenwickeln zugeguckt - also, spinrute 0,30er schnur und ein bischen was zum vorne dranhängen der besagten Haken (blinkler/Kunstköder/Posen/Grundbleie) - das ganze für den Anfang nicht ganz so extrem gross und schwer - und wenn die knete reicht bei gelegenheit noch ne brandungsangel - wenn das da überhaupt sinn macht - mir hat jmd angeboten mir auch vor ort material leihen zu können ... also zuversicht meinerseits, und die ersten paar knoten kann ich auch schon...

    update:
    ...nün - ich konnte nicht widerstehen, habe ich doch in unserem mini-baumarkt eine kleine angelecke gesucht und gefunden - erste bastelversuche mache ich jetzt mit ner 0.35er monofil, ein paar 3-4cm blinker habe ich mir mangels auswahl genauso ins körbchen gelegt, wie ein kleines spinnersortiment, mittelgrosse universal-haken, etwas blei und ein paar spielereien zum angucken wie ein sog. twistersystem mit zwei twistern... und so halt was zum spielen - drückt mir die daumen, daß ich nen kompetenten portugiesen treffe, der mir noch etwas auf die sprünge hilft - meinen pda habe ich auch mit gigabyteweise bilder und fischbeschreibungen vollgestopft, daß ich vor ort auch noch was nachlesen kann *hachichbinsoaufgeregt*
    Geändert von samganjii (22.01.2010 um 01:33 Uhr) Grund: as time goes by

  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    25938
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag
    moin,
    Wenn auch mühsam, schon mal vom handy der versuch erste antworten zu vermerken:

    Der angelschein ist für süßwasser, am meer nicht nötig...
    Noch angel ich nicht-morgen gehts los, aber ich habe schon einigen herren über die schulter geguckt- entweder mit dicken posen und brot und käse auf brassen (die füttern mit fischabfall heftig an)

    Oder mit einfacher grundmontage 200gr ! Mit wurm oder fisch'filet' - und
    Ratzfatz landen hier die fische an land

    Schwierig: die ziehen hier alles mögliche raus- aber kaum was ich erwartet habe oder kenne- hierzu aber nach ersten eigenen erfolgen aus der bücherei der hauptstadt später mehr :-)

    Viele grüße - es ist toll hier

  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei samganjii für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen