Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27
  1. #1
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge

    PLZ96 Main bei Lichtenfels

    Infos und Erlaubnisscheine

    Staffelsteiner Angelspezi GmbH
    Oberauerstraße 13
    96231 Staffelstein
    Tel. 09573/6720

    Autohaus Eberhardt Shell-Tankstelle
    Bamberger Straße 57
    96215 Lichtenfels
    09571/5006

    Betreiber Mainfischereigenossenschaft Gbr. Lichtenfels

    Flußstrecke bei Lichtenfels, Gesamtlänge 36 Km



    Die Streckenlänge teilt sich in 2 Streckenhälften.

    Strecke B
    Hochstadt Straßenbrücke bis Wehr Oberwallenstadt

    Strecke A
    Lichtenfelser Wehr bis Ebensfeld Flußkilometer 411

    Preise
    Teilstrecke A Jahreskarte 135.- € { nur begrenzte Anzahl
    Teilstrecke B Jahreskarte 110.- € { nur begrenzte Anzahl
    Gesamtstrecke A+B Jahreskarte 150.- € { nur begrenzte Anzahl

    Tageskarte 10.- € { gültig für Gesamtstrecke
    Wochenkarte 25.- € { gültig für Gesamtstrecke

    Friedfischschonzeit: 15.10. - 31.12.
    Raubfischschonzeit: 15.02. - 15.05.

    Vorkommende Fischarten:

    Aal, Barsch, Hecht, Kaulbarsch, Rapfen, Rutte, Waller, Nase, Zander, Schneider, Döbel, Barbe, Bitterling, Brachse, Grundeln, Elritze, Graskarpfen, Silber,- Marmorkarpfen, Giebel, Hasel, Karausche, Karpfen, Laube, Moderlieschen, Nerfling, Rotauge, Schleie, Äsche, Bachforelle, Bachsaibling, Regenbogenforelle.

    Elritze, Nase, Nerfling, Steinkrebs, Schneider, Meeresneunauge, Meerforelle sind ganzjährig geschützt.

    Strecke B


    Beginn der Angelstrecke B Hochstadter Straßenbrücke








    Flußabwärts


    Einmündung der Rodach in den Main


    Links Einmündung der Rodach, rechts der Main


    Straßenbrücke in Schwürbitz




    Ruhige Abschnitte






    Natur pur


    Der Biber ist hier zu Hause


    Guter Einstand




    Hier wohnt der Waller










    Umgehungsbach Oberwallenstadt




    Wehr Oberwallenstadt, Ende der Strecke B

    Strecke A


    Wehr Lichtenfels, Beginn der Angelstrecke A










    Natur pur






    Bei Reundorf


    Reundorfer Loch mit Main verbunden Größe 4 ha

    muß hier mal unterbrechen Images Shack ist zusammengebrochen, weitere Bilder folgen.

    Gruß Bernd
    Geändert von FM Henry (29.10.2012 um 16:02 Uhr)

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Bernd Zimmermann für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Fortsetzung der Strecke A, Main bei Lichtenfels














    Bei Weingarten










    Wehr bei Hausen










    Vom Wehr in Hausen Flußabwärts

    Gruß Bernd

  4. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Bernd Zimmermann für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    War heute zum ersten Mal in diesen Jahr am Main unterwegs.
    Das Hochwasser ist zurück gegangen, aber immer noch sehr hoch.
    In den letzetn Tagen sind in den ruhigeren Abschnitten schon Karpfen gefangen worden, allerdings muß man die Stellen suchen.
    Wollte es heute mit Sbirolino und Streamer auf Hecht probieren.
    Habe auch einen Abschnitt gefunden wo ruhige Kehrströmungen waren.
    Nach vier Stunden habe ich dann den Ausflug beendet.
    War schön mal wieder am Wasser gewesen zu sein.

    [IMG] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]
    Hiermit habe ich es heute probiert.

    Noch ein paar Bilder vom Main
    [IMG] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]

    [IMG] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]

    [IMG] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]

    [IMG] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]

    [IMG] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]

    [IMG] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]

    [IMG] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]

    Auch wenn der Fangerfolg ausblieb war es ein herrlicher Angeltag.

    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  6. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Bernd Zimmermann für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beiträge
    2.269
    Abgegebene Danke
    1.127
    Erhielt 1.104 Danke für 769 Beiträge
    Schöne Bilder Bernd
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüße aus der Hauptstadt
    Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei J.Hecht. für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Letzte Möglichkeit zum Raubfischangeln

    Heute wollte ich noch mal die Gelegenheit nutzen um den Räubern nach
    zustellen.
    Ab Mittwoch beginnt die Raubfischschonzeit.
    Um 10:00 Uhr waren es immer noch -12° Grad und der Wind wehte auch noch.
    Also ins Auto gesetzt und an den Main gefahren.
    Die ersten Stellen die ich aufsuchte waren schlecht zu beangeln weil der Rand doch recht zu gefroren war.
    Nachdem ich schon verschiedene Stellen abgelaufen bin, habe ich mich dann doch entschlossen nicht zu Angeln.
    Es war einfach A....kalt und der Wind war so bissig das einen fast die Finger einfroren, die Nase war auch sehr bitzelig.
    Das sonnige Wetter täuschte ganz gewaltig.
    Nachdem ich noch einige Bilder gemacht habe bin ich dann doch nach Hause gefahren.
    Unter solchen Bedingungen macht das Angeln nicht unbedingt Spaß.
    Hier noch einige Bilder vom heutigen Tag.

    Eis treibt auf dem Wasser, die Ränder sind zugefroren.
    [IMG][/IMG]

    [IMG][/IMG]


    Oberhalb des Wehres ist alles zugefroren.
    [IMG][/IMG]


    Die Haben auch mit den Temperaturen zu Kämpfen.
    [IMG][/IMG]

    [IMG][/IMG]

    [IMG][/IMG]

    [IMG][/IMG]


    Das Wehr ist vereist.
    [IMG][/IMG]


    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bernd Zimmermann für den nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beiträge
    2.269
    Abgegebene Danke
    1.127
    Erhielt 1.104 Danke für 769 Beiträge
    Tolle Bilder Bernd
    Und die neue Raubfisch-Saison kommt schon bald wieder und dann ran an den Räuber.
    Gruß J.H.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüße aus der Hauptstadt
    Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei J.Hecht. für den nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Petrijünger Avatar von RaubfischTobi
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    -----
    Beiträge
    82
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 50 Danke für 19 Beiträge
    Wirklich sehr schöne Angelplätze !
    Schöne Bilder (-:

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an RaubfischTobi für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Zitat Zitat von RaubfischTobi Beitrag anzeigen
    Wirklich sehr schöne Angelplätze !
    Schöne Bilder (-:
    Der Main hat schon schöne Stellen zum Angeln, doch leider ist der Main auch eine launische Diva.
    Wenn Du heute einen schönen Platz gefunden hast, ist der selbe Platz am nächsten Tag völlig Fischleer.
    Das kann sich manchmal über Tage hinsehen.
    Ein anderes Mal geht man los und es rappelt nur so in der Kiste.
    Ich beangle den Main schon seit 25 Jahren, aber ich lerne jedes mal was Neues dazu, besonders nach dem Hochwasser, da werden die Karten jedes Mal neu gemischt.
    Das ist aber gerade das interessante an dieser Strecke.

    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  16. #9
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge

    Heute hielt mich nichts mehr zu Hause

    Nach einer sehr arbeitsreichen Woche mußte ich heute unbedingt an den Main zum Angeln fahren.
    Heute morgen waren es um 6:00 Uhr kuschelige 0,5° Grad, richtig warm zu den Temperaturen von -20° letzte Woche.
    Gestern habe ich mir schon eine Stelle angeschaut die ich aufsuchen wollte.
    Heute morgen dort angekommen ein kleiner Schreck, die Stelle konnte nicht beangelt werden.
    Über Nacht ist der Main um ca. 50 cm gestiegen, es herrschte so eine Strömung, das an angeln an dieser Stelle unmöglich war.
    Also Plan B.
    Dort angekommen fand ich eine große Kehrströmung vor, die einmal in die Richtung lief um dan wieder in die andere Richtung zu laufen.
    Es befand sich auch sehr viel Treibgut im Wasser.
    Trotzdem versuchte ich es.
    Der Boden war noch so hart gefroren, das es einige Mühe machte einen Rutenhalter in den Boden zu stecken.
    Ich habe an jeder Stelle vier Futterballen in der Größe eines Hühnereies angefüttert und dann mit der Pickerrute und der Schwingspitzrute mit Zitterspitze geangelt.
    Als Hakenköder hatte ich Made und Wurm.

    So sah es heute morgen um 8:00 Uhr aus, Nebel und von der Sonne war noch nichts zu sehen.





    Die eine Rute warf ich nach links aus, die andere nach rechts, wegen der wechselnden Kehrströmung.



    Dann der erste zaghafte Zupfer.
    Das wars erstmal, Köder kontrolliert, eine Made von zwei war angelutscht.
    Also neu angeködert und wieder ausgeworfen.
    Da zuckte es an der zweiten Rute, sogar sehr heftig.
    Anhieb, dann großer Widerstand, und ich zog etwas wie einen nassen Sack ans Ufer.
    60 cm lang und sehr holzig.



    Wenigstens war das Gefühl da mal wieder was an der Rute gehabt zu haben.
    Nachdem die Sonne raus kam, hatte ich noch Besuch von einer Schwanenfamilie.



    Die sahen aber das hier nichts zu holen war und zogen wieder gemächlich von dannen.



    Um 15:00 Uhr habe ich die Zelte abgebrochen und bin nach Hause gefahren.
    Unterwegs habe ich noch ein Bild vom Teilweise noch zugefrorenen Main gemacht.



    Morgen will ich es noch mal versuchen.


    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bernd Zimmermann für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge

    Noch ein Versuch

    Heute morgen habe ich es noch mal am Main probiert.
    Das Hochwasser ist noch mal gestiegen und viel Treibgut schwamm dem Main herab.
    Die gestrige Stelle war nicht zu befischen, zuviel Treibgut im Wasser.
    Habe es dann am Hausenener Wehr probiert, dort habe ich eine ruhige Stelle gefunden.
    Von 7:00 Uhr bis 11:00 Uhr habe ich Würmer und Maden gebadet.
    Einen Biss auf Wurm konnte ich verzeichnen, ein Stückchen vom Wurm war abgebissen.
    Gegen 11:00 Uhr habe ich dann abgebrochen da es zu regnen anfing.
    Ich hatte keine Lust bei 4° Grad im Regen zu sitzen.
    Werde jetzt mal warten bis die Temperaturen etwas ansteigen und das Eis, das noch vorhanden ist geschmolzen ist.

    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  19. #11
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beiträge
    2.269
    Abgegebene Danke
    1.127
    Erhielt 1.104 Danke für 769 Beiträge
    Na Bernd,
    das würd schon mit sicherheit.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüße aus der Hauptstadt
    Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

  20. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.09.2011
    Ort
    98673
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Servus,

    weiter so, sehr interessant! Ich beangele dieses Jahr erstmalig den Main auf denselben Strecken wie du. Ich war bisher nur mit dem Streamer unterwegs ... vergeblich. Die einzigen Main Fische die ich bisher sehen durfte waren letztes WE 2 schöne Döbel oder Rapfen 50-60cm bei Bad Staffelstein, die aber wie alle anderen auch nicht an den Haken wollten. -.-

    MfG

  21. #13
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Zitat Zitat von L4nc3r Beitrag anzeigen
    Servus,

    weiter so, sehr interessant! Ich beangele dieses Jahr erstmalig den Main auf denselben Strecken wie du. Ich war bisher nur mit dem Streamer unterwegs ... vergeblich. Die einzigen Main Fische die ich bisher sehen durfte waren letztes WE 2 schöne Döbel oder Rapfen 50-60cm bei Bad Staffelstein, die aber wie alle anderen auch nicht an den Haken wollten. -.-

    MfG
    Der Main ist immer wieder interessant und voller Überraschungen, mal erlebt man Sternstunden, mal geht man als Schneider nach Hause.
    Wenn Du Lust hast können wir ja mal gemeinsam losziehen.
    Kannst mir ja mal eine PN schicken.
    Am 10.03. schaue ich bei der Fliegenfischermesse in Tambach vorbei, vielleicht sieht man sich.

    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  22. #14
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge

    Kleiner Sonntagsausflug

    Heute wollte ich es mal mit dem Streamer auf Forellen probieren.
    Von 8:00 bis 13.00 Uhr habe ich 3 Muster durchprobiert.
    Bis auf einen Döbel der gelangweilt dem Streamer hinterher schwamm tat sich nichts.
    Der Wasserstand war auch noch etwas hoch.
    Einen Kollegen den ich getroffen habe konnte auch kein Ergebnis vorweisen.

    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  23. #15
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge

    Kurzer Trip mit der Fliegenrute

    Heute Nachmittag habe ich mal einen kleinen Ausflug an den Main mit der Fliegenrute gemacht.
    Das Wasser war schön klar.
    Es sollte mit Streamer auf Bachforellen gehen.
    Zuerst wurde eine schwarzer Woolly Bugger montiert.
    Ich habe eine Stelle mit einer Rausche und mehreren Kehrströmungen befischt.
    Nach einer halben Stunde hatte ich den ersten Fischkontakt, leider ist der Fisch wieder ausgestiegen.
    Nachdem auch der zweite Fisch ausgestiegen ist, habe ich einen rot-weißen Woolly Bugger montiert.

    [IMG][/IMG]

    Dem konnte eine Bachforelle von 29 cm nicht wiederstehen.
    Sie war sehr gut genährt.
    Leider ist sie beim Lösen des Haken aus den Fingern gerutscht.
    Dieses war aber auch der einzige Fisch den ich gefangen habe.
    Es war ein sehr kurzweiliger Nachmittag.

    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen