Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge

    Gründung einer Jugendgruppe

    Hallo an alle Jungangler und Jugendgruppenleiter,

    ich bin aktuell dabei in unserem kleinen Angelverein (ca. 25 Mitglieder) eine Jugendgruppe aufzubauen.
    Ich habe bereits vier Kinder/Jugendliche überzeugen können, dass das was für sie ist .

    Natürlich habe ich mir schon etliche Gedanken zu dem Thema gemacht, wie z.B.

    Anwerbung:
    -Sollten ca. 6-10 Teilnehmer zw. 8 und 17 Jahren sein
    -Jeder soll im Bekannten/Verwandtenkreis die Werbetrommel rühren
    -Einen Tag beim örtlichen Ferienprogramm anbieten
    -Auslegen von Werbeflyern in Schulen

    Themen für Jugendtage:
    -Einmal monatlich am Samstagnachmittag Jugendtag
    -Angelmontagen, Knoten, Rutentechnik
    -Verschiedene Angelarten, auch ausüben
    -Fischkunde, waidgerechter Umgang mit Fischen
    -Gesetzeskunde
    -Basteln von Kunstködern, Posen, usw.
    -Naturwanderungen an der Tauber und Seen in der Umgebung
    -Kontakte und Besuche zu anderen Jugendgruppen
    -Zeltlager am Teich

    Finanzierung
    -Keine Zwangsmitgliedschaft (auch nicht der Eltern)
    -Falls Mitgliedschaft gewünscht 30 €uro Beitrag / Jahr und Kind
    - Finanzierung über Tag der offenen Teichanlage mit Verkauf der gebastelten Sachen auf Anglerflohmarkt.

    Dazu habe ich aber noch etliche Fragen .
    Was würdet ihr noch zur Anwerbung/Interessenweckung tun?
    Wo bekomme ich Lehr- und Schulungsmaterial her?
    Was kann man noch zur Finanzierung der Jugendgruppe tun
    ?
    Mir fehlt auch noch etwas die Kalkulationsgrundlage, was eine Jugendgruppe im Umfang von 8-10 Junganglern über's Jahr gesehen kosten wird.

    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen .





    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei wallerseimen für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spinnking
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    9999
    Beiträge
    556
    Abgegebene Danke
    68
    Erhielt 214 Danke für 128 Beiträge
    Also eigentlich bezahlt der Verein für die Jugendgruppe durch die Gelder, die sie jedes jahr von den Mitgliedern bekommen. (Ist ja nicht gerade wenig)!

  4. #3
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Zitat Zitat von Spinnking Beitrag anzeigen
    Also eigentlich bezahlt der Verein für die Jugendgruppe durch die Gelder, die sie jedes jahr von den Mitgliedern bekommen. (Ist ja nicht gerade wenig)!
    Woher willst du das wissen?

    Ich denke es gibt sicherlich noch Möglichkeiten und Ideen, dass sich eine Jugendgruppe selbst finanziell trägt.
    Warum auch nicht?
    Das lehrt vielleicht auch gleich etwas den Umgang mit Geld.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spinnking
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    9999
    Beiträge
    556
    Abgegebene Danke
    68
    Erhielt 214 Danke für 128 Beiträge
    Weil das in unserem Verein und in den restlichen die ich kenne genau so ist.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spinnking für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Steinfurth
    Gastangler
    Ja..bei uns auch..und es ist dann immer ein Verantwortlicher dabei..man nennt ihn Jugendwart!!!!

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Steinfurth für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Wallerseimen!
    Im Normalfall wird die Jugendgruppe schon vom Verein getragen,ist dann Allerdings auch zu 100% Abhängig von seinem Wohlwollen.
    Die Idee sich Selbst zu Finanzieren ist Super,denn Ihr könnt auch freier Entscheiden.
    Allerdings wird das mit der freiwilligen Mitgliedschaft ein Problem,denn Wer Zahlt schon gern wenn es das Ganze auch Umsonst gibt.
    Du mußt erst mal Abwarten wie Viele sich wirklich melden um dann Durchzurechnen was das Ganze im Jahr kosten wird,Material zum Basteln ist nicht Billig und es wird auch Einiges auf dem Schrott landen.
    Wenn das Ganze etwas größer Ausfällt als gedacht könnte man nach Sponsoren suchen (Baumärkte,Angelgeschäfte,Bastelläden).
    Ich wünsche Euch auf alle Fälle viel Erfolg und laß mal Hören wie es Läuft.
    Gruß Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei 270CDIT-Model für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Zitat Zitat von Steinfurth Beitrag anzeigen
    Ja..bei uns auch..und es ist dann immer ein Verantwortlicher dabei..man nennt ihn Jugendwart!!!!
    Jugendwart mache ich selbst.
    Ist ja schön, wenn in Euren Vereinen der Finanzbedarf der Jugendgruppe von der allgemeinen Vereinskasse getragen wird.
    Das soll aber bei uns nicht so sein.
    Daher erbitte ich nochmals nachdrücklich kontruktive Vorschläge.

    @ Frank,

    die Jungs und Mädels sollen nichts bezahlen, sondern den Finanzbedarf durch Aktionen wie Anglerflohmarkt, Stand auf lokalem Weihnachstmarkt, Bewirtung bei Jedermannangeln selbst erwirtschaften, dass ist der Hintergedanke.

    Das mit den 30€ ist nur so ein Gedanke, falls wir die benötigte Kohle nicht zusammenbringen würden.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  12. #8
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Wallerseimen!
    Hört sich Super an,in meinen Augen eine Klasse Idee.
    Der Umgang mit Geld und die Erwirtschaftung des Selben ist auch was fürs ganze Leben.
    Das mit dem Weihnachts und Flohmarkt ist ne schöne Idee und die Bewirtung wird bestimmt klappen,ich denke da Mutti backt Kuchen und ein wenig Grillen kommt auch gut an.
    Wenn die Preise moderat bleiben sollte das Laufen wie ein Uhrwerk.
    Ich weiß ja nicht wie das bei Euch im Verein mit den Arbeitsstunden geregelt ist,aber oft haben ältere Kollegen keine Zeit (oder keine Lust)diese zu Leisten und sind gerne bereit diese zu Bezahlen wenn es jemand Anderer tut.
    Gruß Frank.
    Geändert von 270CDIT-Model (14.01.2010 um 17:13 Uhr)
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  13. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei 270CDIT-Model für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Zitat Zitat von 270CDIT-Model Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht wie das bei Euch im Verein mit den Arbeitsstunden geregelt ist,aber oft haben ältere Kollegen oft keine Zeit (oder keine Lust)diese zu Leisten und sind gerne bereit diese zu Bezahlen wenn es jemand Anderer tut.
    Gruß Frank.
    Das ist ne super Idee.
    Wir haben 10 Pflichtstunden im Jahr, die könnten wir sicherlich so manchem "abkaufen", soll heißen: Er zahlt pro Stunde und wir machen die Arbeit.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  15. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei wallerseimen für den nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Hallo Heiko,

    eine tolle Idee!

    Welche Themen dabei eine Rolle spielen können, hast du ja schon angeführt. Wahrscheinlich werden interessierte Jugendliche von sich aus noch weitere Themen vorschlagen.
    Was die "Anwerbung/Interessenweckung" angeht, wirst du wohl auf Kinder/Jugendliche zugehen, die selber noch keinen Schein haben, trotzdem aber Interesse an diesem Hobby haben. Das kann über Aushänge in den Schulen der bereits überzeugten Kandidaten passieren oder z.B. einen kleinen Beitrag in der Lokalpresse. Nur musst du dann damit rechnen, dass die Zahl von 6-10 Kindern überschritten wird - was dann?
    Was das Lehr- und Schulungsmaterial angeht, habe ich auf Anhieb auch nur die üblichen Verdächtigen wie Landesfischereiverband oder unsere Dachverbände im Kopf. Aber diesbezüglich andere Quellen anzuzapfen kostet möglicherweise auch nur ein paar Anrufe. Da an Material heranzukommen sollte das kleinere Problem darstellen, zumal wenn es um Kinder- oder Jugendgruppen geht.
    Was die finanzielle Kalkulation angeht muß ich sagen, da habe ich keinen blassen Schimmer. Hängt wahrscheinlich auch damit zusammen, was du im Einzelnen an Aktionen planst. Sollte es dir "nur" darum gehen, Interessierten den Zugang zum Angeln näherzubringen, auf eine Art, die das Interesse der Kinder steigert, dann denke ich kann man das Budget im kleinen Rahmen halten - eben der Zielgruppe angepasst. Im übrigen hat Spinnking gar nicht so Unrecht, hier wäre auch der Verein gefragt.

    Ich würde allerdings das Hauptaugenmerk auf andere Bereiche legen die später, wenn dann die Vorbereitung auf die Fischereiprüfung ansteht, überhaupt keine Rolle mehr spielt: Die "richtige" Philosophie beim Angeln, also alles jenseits von Tackelwahn, Erfolgsbesessenheit und Rücksichtslosigkeit im Umgang mit der Natur.

    Unterschätz mal nicht, was du über Flohmärkte und den Verkauf bei Veranstaltungen einnehmen kannst. Auch das geldwerte Abtreten von Arbeitsstunden ist eine interessante Idee von Frank. Und ehrlich gesagt würde ich auch nicht von vornherein ausschließen, dass die Kiddis sich in geringem Umfang selbst an Kosten beteiligen - das unterstützt die ernsthaftigkeit.
    Wünsche dir jedenfalls viel Erfolg und Spaß bei deinem Vorhaben - und jederzeit die Lockerheit und Improvisationsfreiheit die beim Umgang mit dem Nachwuchs nötig sind.

    Gruß Thorsten

  17. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Thunfisch für den nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Angler Avatar von mikesch
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    83301
    Alter
    59
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 152 Danke für 88 Beiträge
    Hallo wallerseimen,

    mach' dich mal beim Kreisjugendring kundig, es gibt dort Zuschüsse zur Jugendarbeit.
    Ebenso bei der Gemeinde/Stadt.

    Die Jugendlichen sollten schon Vereinsmitglieder sein, es könnte sonst Probleme mit der Haftung bei Veranstaltungen geben.
    Sind die Jugendlichen in der Vereinssatzung erfasst?
    Wenn nein --> Jugendsatzung od. Satzungserweiterung.
    Fishing isn't a sport, it's a passion.

    Gruß
    Michael

  19. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei mikesch für den nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Barschjäger Avatar von teufel2307
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    04205
    Alter
    39
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 218 Danke für 84 Beiträge
    Also die Gesetzeskunde sollte nicht das Problem sein. Im Internet findet sich, zumindest für Sachsen, die Unterlagen zur Fischereiverordnung und das Fischereigesetz relativ schnell. Da steht eigentlich alles wichtige drin. Gleiches sollte für das Tier- und Artenschutzgesetz zutreffen.

    Gruß Micha

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an teufel2307 für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    1140
    Alter
    35
    Beiträge
    73
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 152 Danke für 35 Beiträge
    Hi,
    erstmal Respekt vor der Arbeit, die du dir da "aufhalst"!
    Zur Anwerbung von Junganglern hast du wohl schon die besten Möglichkeiten genannt. Mundpropaganda ist hier wohl am effektivsten!
    Bei der Finanzierung wirds schwierig, wenn der Verein nicht dafür aufkommt! Die bereits genannten Aktivitäten wie Flohmarkt, Weihnachtsmarkt, Grillfest, etc. sind aber sicher gute Einnahmequellen. Weiters würde ich auf jeden Fall bei Gemeinde/Stadt bzgl. ner Förderung oder eines Zuschuss´ anfragen. Auch könnte ich mir durchaus einen kleinen Mitgliedsbeitrag vorstellen, denn wenn du deine Kinder in einen anderen Verein (z.B. Fussball, Judo,...) steckst, musst du dort auch löhnen, also warum nicht auch beim Angeln einen Beitrag leisten. Die Kinder werden ja immerhin betreut und bekommen auch was geboten! Auch würde ich mich in der Umgebung bei diversen Angelläden umhören, ob sich da wer vorstellen kann, ein bisschen zu geben. Schliesslich handelt es sich bei den Kindern ja um potenzielle zukünftige Kunden.
    Mehr fällt mir da momentan leider auch nicht ein, aber vielleicht kommt ja noch ne Eingebung
    Mfg Hömal

  23. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Hömal für den nützlichen Beitrag:


  24. #14
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hallo Heiko,
    eine tolle Sache, welche Du da planst!! Einige Bedenken habe ich aber schon. Wie ich glaube, kannst Du nicht einfach so am Vereinsvorstand vorbei u. ohne dessen Zustimmung eine Jugendgruppe gründen. Da würdest Du vermutlich ganz schön anecken. Aber da eine Vereinsjugend ja die Zukunft eines Vereines darstellt, sollte man Dir da wohl keine Steine in den Weg legen. Ich glaube auch, daß die Kiddies Mitglieder sein sollten, allein schon, damit sie über Verein u. Verband bei Veranstaltungen u. bei Ausübung des Angelns versichert sind.
    Der Antrag auf Bezuschussung durch das städt. oder Kreissportamt hätte auch nur dann eine Chance. Ein kleiner Mitgliedsbeitrag sollte auch sein, natürlich nicht mehr, als im Rahmen des Taschengeldes liegt. Eine Satzungserweiterung, sofern nicht schon in Eurer Satzung eine Jugendgruppe vorgesehen ist, wäre auch zwingend notwendig. Eine Satzungsänderung muß beim Vereinsregister gemeldet werden. Deine Stellung als Jugendwart (Vorstandmitglied oder nur beratend in Sachen Jugend) müßte ebenfalls geklärt sein. Sodann solltest Du beim Vorstand durchzusetzen versuchen, daß der Verein sich finanziell beteiligt. Es wäre jedenfalls nicht mehr als anständig, denn was ist ein Verein auf lange Sicht ohne Jugend?
    Deine Vorstellungen bezüglich der Werbung für Deine Gruppe sind schon ok.
    Was Du an Jugendveranstaltungen planst, ist ebenfalls in Ordnung.
    Da Du ja vorerst nur eine kleine Gruppe aufbauen willst, solltest Du ständig regen Kontakt mit den Eltern halten.
    Abschließend folgendes Angebot: Wie Du weißt, bin ich ja Fliegenfischer. Ich habe aber noch einiges an Angelgerät aus der Zeit davor. Ich weiß nicht so ohne Überprüfung, was es alles ist. Es ist auch nicht mehr alles neuwertig, aber für den Anfang u. zu Schulungszwecken würde es reichen. Wenn Du es brauchen kannst, melde Dich, dann werde ich Dich kurz drauf informieren, um was es sich im Einzelnen handelt. Wie wir es dann zu Dir hin schaffen, überlegen wir uns dann.
    Zunächst wünsche ich Dir gutes Gelingen u. gute Nerven, denn die wirst Du brauchen, sowohl im Umgang mit dem Vorstand, den Behörden u. nicht zuletzt auch mit der überschäumenden Jugend!
    Gruß
    Eberhard

  25. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  26. #15
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Heiko, hast du dir das gut überlegt? Ich denk mal Ja!

    Hast du ein zwei Jungangler gefunden kommen die nächsten von selbst.

    Ab Frühjahr angeln, nebenher ein wenig Theorie am Wasser. Eventuell abends ein, zwei Stunden Theorie.

    Der Rest, Basteln usw. auf den Winter verlegen.

    Die Jugend sollte schon Mitglied im Verein sein. Schon wegen Rechtlichen dingen!
    Wenn mal einer bei einem Jugendfischen so mit macht hat sicher keiner was dagegen.
    So ist es bei uns geregelt, geringe Preise für die Jugend.
    http://www.asvachern.de/Seite10.htm

    Es geht aber nicht nur um die Jugend, sondern auch um dich als Jugendwart!
    Sichere dich ab so gut es geht!
    Lass so ein Schreiben ausfüllen, aber nicht nur zu den Ferienfreizeiten und Zeltlagern.
    Eins das ganzjährig gültig ist, bei jedem Treffen sozusagen!

    http://www.vdsf-fischerjugend.de/dow...erklaerung.pdf

    Hier noch ein paar Links.
    http://www.vdsf-fischerjugend.de/index.htm
    http://www.lfvbw.de/13.0.html
    http://www.lfv-swhz.de/
    http://www.vfg-bw.org/
    http://www.bsfv.de/

    Wünsch dir viel Glück bei deinem Vorhaben!
    Geändert von west (14.01.2010 um 21:13 Uhr)
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  27. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei west für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen