Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Der Jäger
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    32351
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Karpfenart oder Krankeit? & Raubfischfrage

    Petriii

    Ich hätte mal ne Frage an euch.
    Und zwar, haben ein Freund,mein cousin und ich ein schönen Angelausflug gehabt und haben unsere Teiche hier abgeklapert und geangelt.
    Als wir dann am rchtigen Teich waren bei dem es auch Bisse gab,haben wir auch einige Karpfen gefangen.
    Waren alle so zwischen 40 -60 cm lang und bis 4 kg.
    Aufjedenfall war einer von denen komplett Grau bis auf 2 -3 dunkele Stellen bzw Flecke.
    War der Fisch soo krank oder ist es eine Karpfen Art?
    Also der war sagen wir so,zu 90-95% Grau, mit paar schwarzen(dunkelen) Flecken.
    Wäre er net so grau hätte ich den sonst gemeint das es ein Spiegelkarpfen wäre.Aber naja die Farbe.
    Meine 2. Frage wäre:
    Ich war am vortag schon dort gewesen und habe ein 64 cm Spiegelkarpfen mit 5kg gefangen.
    Der hatte aber frische Bisswunden eines Raubfisches.
    Als wir dann am nächsten tag auch dort waren sind mir bei anderen Karpfen auch Bisswunden aufgefallen.

    Welcher Raubfisch bzw ab welcher Größe würde einer ein 60 cm KArpfen angreifen?
    In dem teich sitzen schon ordentliche Dinger drinne.Wir konnten aber nur die Dunkelen Umrisse sehen da es etwas trübe ist.
    Ich denke auch das es ein Hecht war.

    Und zur Wunde,es war nur ein "Zahn" der tief und nicht klein war.



    Fals ich hier ins falsche Thread schreibe entschuldige ich mich.
    Ich kenn mich hier nicht so aus da ich ziemlich neu bin und das mein erster Eintag ist :P

  2. #2
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    Die Farbe hängt doch meist vom gewässer ab und kann stark variieren. Habe so um beispiel vor ein paar Jahren einen schuppenkarpfen gefangen dessen kompletter Rücken schwarz war.
    Wenn ich das Bild finde werde ichs mal reinstellen.
    ich denke daher das auch das grau kein Krankheitssymptom ist. Vielleicht schreibt ja aber mal einer der Biologen was dazu.
    mfg Steffen

  3. #3
    Der Jäger
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    32351
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    Neee...
    Dein fisch hat ja soweit eine normale Farbe.
    Aber dieser war Grau.einfach Grau und hatte dann paar dunkele Stellen.
    Nee kormorane haben wir hier nicht.
    Muss schon nen Fisch sein,da wir den ganzen tag da waren und bei meinem Karpfen die Wunde noch frisch war und wir ne zeit voher eine Art" Fischkampf" gesehen haben am anderen Ufer (7m schätzungsweise)
    Und irgendwas hat auch ne Pose von uns angegriffen beim einholen :D


    Bilder müsse ich bei meinem Kumpel anfragen da wir einiges gefilmt un fotografiert haben.

  4. #4
    Der Jäger
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    32351
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    Auf die krankheit kam ich letztens als ich mir mal die Fragen zur Fischereiprüfung nochmal ansah
    Und dort i.etwas von der Krankheit stand bei der,der Fisch graue Stellen bekommt.
    Und auf die einzelen dunkelen Stellen bei dem Fisch, würde ich dann schätzen dass es die "noch gesund aussehenden" Stellen,die noch nicht mit dem Grau überzogen worden sind.

  5. #5
    Barschjäger Avatar von teufel2307
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    04205
    Alter
    39
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 218 Danke für 84 Beiträge
    Die dunkle Färbung des Fisches könnte auch an seinem Sehvermögen liegen. Da Fische sich farblich an ihre Umgebung anpassen und dieser Vorgang über das Auge gesteuert wird, könnte der Fisch aufgrund einer fortschreitenden Erblindung die dunklere Färbung angenommen haben.

    Wenn es sich bei der Bisswunde um einen einzelnen tiefen Stich handelt, würde ich einen Raubfischangriff eigentlich ausschließen. Kein Kiefer der hier vorkommenden Raubfische würde so eine Verletzung verursachen.

    Gruß Micha

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei teufel2307 für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Special Forces Avatar von Böhse-Carpz
    Registriert seit
    02.12.2009
    Ort
    40
    Alter
    35
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    82
    Erhielt 145 Danke für 73 Beiträge
    Was meinst du mit "Fischkampf beobachtet" ?

    Ich denke, dass dein Fangbericht nicht besonders aktuell ist, da mom wohl so ziemlich jeder Teich zugefroren ist und selbst wenn nicht, wird es wohl sehr schwierig mehrer Karpfen zu fangen. Daher tippe ich darauf, dass eure Beobachtungen aus dem Frühjahr ca. Mai stammen. Da könntet ihr die Fische beim Laichen (Fischkampf) gesehen haben, was auch die Verletzungen erklären könnte. Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich die Fisch beim Laichgeschäft verletzen, wenn sie im Flachwasser an Ästen oder scharfen Steinen hängen bleiben.
    Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben !!

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Böhse-Carpz für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Der alte Angler Avatar von big teichmuschel
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    12055
    Beiträge
    240
    Abgegebene Danke
    1.041
    Erhielt 267 Danke für 93 Beiträge
    Zitat Zitat von ThE_nExT Beitrag anzeigen
    Petriii

    Ich hätte mal ne Frage an euch.
    Und zwar, haben ein Freund,mein cousin und ich ein schönen Angelausflug gehabt und haben unsere Teiche hier abgeklapert und geangelt.
    Als wir dann am rchtigen Teich waren bei dem es auch Bisse gab,haben wir auch einige Karpfen gefangen.
    Waren alle so zwischen 40 -60 cm lang und bis 4 kg.
    Aufjedenfall war einer von denen komplett Grau bis auf 2 -3 dunkele Stellen bzw Flecke.
    War der Fisch soo krank oder ist es eine Karpfen Art?
    Also der war sagen wir so,zu 90-95% Grau, mit paar schwarzen(dunkelen) Flecken.
    Wäre er net so grau hätte ich den sonst gemeint das es ein Spiegelkarpfen wäre.Aber naja die Farbe.
    Meine 2. Frage wäre:
    Ich war am vortag schon dort gewesen und habe ein 64 cm Spiegelkarpfen mit 5kg gefangen.
    Der hatte aber frische Bisswunden eines Raubfisches.
    Als wir dann am nächsten tag auch dort waren sind mir bei anderen Karpfen auch Bisswunden aufgefallen.

    Welcher Raubfisch bzw ab welcher Größe würde einer ein 60 cm KArpfen angreifen?
    In dem teich sitzen schon ordentliche Dinger drinne.Wir konnten aber nur die Dunkelen Umrisse sehen da es etwas trübe ist.
    Ich denke auch das es ein Hecht war.

    Und zur Wunde,es war nur ein "Zahn" der tief und nicht klein war.



    Fals ich hier ins falsche Thread schreibe entschuldige ich mich.
    Ich kenn mich hier nicht so aus da ich ziemlich neu bin und das mein erster Eintag ist :P

    Es könnte sich bei den Wunden auch um ein Parasiten befall handeln.

    Zur Farbe, es gibt unterschiedliche Farbvariationen bei Karpfen, kann der Umwelt angepaßt sein oder auch bestimmte fehlende Farbstoffträger in der Haut.Bei ungünstigen Licht könnte es den Anschein erwecken der sieht grau aus.

    Gruß und Petri
    big teichmuschel
    Gruß und Petri Heil
    big teichmuschel

    Es ist besser ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen. ( Konfuzius )

  10. #8
    Der Jäger
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    32351
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    @ böse Carpz
    Es war letztes Jahr im Mitte Juli so...wo es noch richtig heiz war.
    Jaaa Fischkampf...soo wie wenn 2 große Fische anneinander geraten die sind da richtig gesprungen und so.
    Neee Äste und so wirds es wohl nicht sein,da der Boden recht sauber und sandig ist.

    Alle Karpfen die wir gesehen haben dort hatten ihre normale Färbung,außer halt der eine.
    Es ist zwar schwer es sich Vorzustellen aber er hatte eine richtige graue Färbung und es waren nur noch einzele Stellen (ca. 5cm Durchmesser) in dunkeler Färbung.

  11. #9
    Special Forces Avatar von Böhse-Carpz
    Registriert seit
    02.12.2009
    Ort
    40
    Alter
    35
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    82
    Erhielt 145 Danke für 73 Beiträge
    Juni, das passt noch! Das hört sich für mich aber ganz schwer nach Laichgeschäft an! Bestimmt gibt es irgendwo Hindernisse oder Sträucher oder sonst was, woher die Karpfen die Wunden haben können.
    Es gibt definitiv keine Raubfischbisspuren in der Art, wie du sie beschrieben hast!
    Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben !!

  12. #10
    Fliegen-Fan Avatar von Lucanier
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    63329
    Beiträge
    300
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 166 Danke für 76 Beiträge
    HI
    zur färbung kann ich nur teufel2307 rech geben, habe im prüfung kurs der auch erst knapp 3 monate her ist gelernt, dass fische bei erblindung die pigmentierung nicht mehr steuern können und je nach fisch art mehr oder weniger stark grau bis schwarz werden können.

    mfg lucas
    Metaller of the World united
    "Die ganze Romantik, die das Forellenangeln umgibt,
    besteht nur im Kopf des Anglers und wird in keinster Weise von den Fische geteilt"
    -Harold F. Blaisdell



  13. #11
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    ja, mit der farbe is schon komisch, vieleicht war auch ne neue gattung [ Graukarpfen ]^^ aber mit der stelle da nehme ich auch an das es kein Fisch war, es gibt zwar Welse, die sonen Karpfen sich reinziehen würden, aber das würde anders aussehen... ich denke mal das der Karpfen sicht vieleicht sogar an einer Maisdose im Wasser verletzt haben könnte... Sowas findet man ja öffters mal am und im Wasser. Aber mach dir keine sorgen, sollte sich an der stelle keine Infektion gebildet haben denke ich mal das es ihm gut geht

  14. #12
    Der Jäger
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    32351
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    Habe jetzt nochmal mit meinem Cousin geredet, und es war doch nicht ein Zahn.
    Es war ein normaler Bissabdruck am hinteren teil des Karpfens.
    Nur ein Zahn war halt etwas tiefer eingedrungen.
    Würde ein Hecht ein Karpfenin der Größe angreifen?

    Zum grauen Karpfen habe ich auch noch keine richtige Antwort bekommen,außer das mit dem erblinden.

    Mir fällt aber nicht ein wie diese eine Krankheit heißt bei der die Fische ein grauen Schleier oder eine graue haut bekommen.
    Habe letztens noch in mein Buch geschaut aber ich find es nicht.

  15. #13
    Nachtangler Avatar von Herbert303
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    40549
    Alter
    56
    Beiträge
    1.203
    Abgegebene Danke
    3.899
    Erhielt 3.030 Danke für 685 Beiträge
    Ohne Bildmaterial kommen wir hier nicht weiter.

  16. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von ZILLE
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    17309
    Alter
    47
    Beiträge
    129
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge
    Hallo

    Was haltet ihr denn von einem Fischotter, der greift auf jeden fall einen solch großen Karpfen an. Und der Karpfen hat auf grund seiner Größe auch die Kraft da wieder weg zu kommen. Aber müßte mann jetzt das Schilf nach einem kleinem Loch im Eis durchsuchen. Das müßte mann doch eigendlich bei dem Schnee finden. Denn er frist ja auch im Winter. Das war jedenfalls bei meinem Kumpel am See der Fall.

    MfG:Zille

  17. #15
    ribolovac Avatar von Mercedes-Bentz
    Registriert seit
    22.12.2009
    Ort
    31655
    Alter
    25
    Beiträge
    115
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Question

    ein kollege meinte er hatt golfische gefangen geht dass wirklich

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen