Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 41
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Döbelangeln im Fluss

    Hallo
    Ich angel im Fluss auf Döbel (Weser) dort sind viele Döbel auch Kapitale vorhanden jedoch fängt man meistens immer die Kleinen ! In diesen Fluss sind Buhnen und dort zwischen stehen die Döbel nur wie kann ich die Großen am besten mit Natürlichen Ködern überlisten ? Und kann man Döbel das ganze Jahr fangen und dann wollte ich wissen ob man die auch im Winter und im Frühling fangen kann ?

  2. #2
    dark shade
    Gastangler
    döbel kann man potetiell das ganze jahr über fangen.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei dark shade für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Der alte Angler Avatar von big teichmuschel
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    12055
    Beiträge
    240
    Abgegebene Danke
    1.041
    Erhielt 267 Danke für 93 Beiträge
    Zitat Zitat von torino Beitrag anzeigen
    Hallo
    Ich angel im Fluss auf Döbel (Weser) dort sind viele Döbel auch Kapitale vorhanden jedoch fängt man meistens immer die Kleinen ! In diesen Fluss sind Buhnen und dort zwischen stehen die Döbel nur wie kann ich die Großen am besten mit Natürlichen Ködern überlisten ? Und kann man Döbel das ganze Jahr fangen und dann wollte ich wissen ob man die auch im Winter und im Frühling fangen kann ?
    Hallo torino
    Der Döbel ist meist im Mittelwasser oder Oberfläche zu finden. zumindest in der warmen Jahreszeit. Ich nehme kleine Wobbler oder Spinner.
    Du möchtest ja mit Naturköder Angeln.
    Dann mit Pose flach eingestellt und als Köder probiere doch mal mit Kirsche.

    Petri Heil
    big teichmuschel
    Geändert von big teichmuschel (13.01.2010 um 19:28 Uhr)
    Gruß und Petri Heil
    big teichmuschel

    Es ist besser ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen. ( Konfuzius )

  5. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei big teichmuschel für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Anglernachwuchs 95
    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    71157
    Beiträge
    260
    Abgegebene Danke
    174
    Erhielt 170 Danke für 37 Beiträge
    Der Döbel is doch der einsige räuber unter den Weißfisschen oder
    Ist das dann eigentlich Trotzdem n Friedfisch?

  7. #5
    Fischjäger Avatar von perik
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    70949
    Alter
    40
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    891
    Erhielt 501 Danke für 234 Beiträge

    Talking Döbel mit Handangel erlegen

    Zu diesem Thema findest du hier im Forum mehr als dir lieb ist, wenn du mal danach suchst.

    UND
    Fische fangen, Fische verwerten --> Das Ziel ist der Fisch!

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei perik für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Saarländer Avatar von carphunter1984
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    54497
    Alter
    33
    Beiträge
    386
    Abgegebene Danke
    350
    Erhielt 383 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von big teichmuschel Beitrag anzeigen
    Hallo torino
    Der Döbel ist meist im Mittelwasser oder Oberfläche zu finden. zumindest in der warmen Jahreszeit. Ich nehme kleine Wobbler oder Spinner.
    Du möchtest ja mit Naturköder Angeln.
    Dann mit Pose flach eingestellt und als Köder probiere doch mal mit Kirche.

    Petri Heil
    big teichmuschel

    katholisch oder evangelisch ?

    Petri

  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei carphunter1984 für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Der alte Angler Avatar von big teichmuschel
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    12055
    Beiträge
    240
    Abgegebene Danke
    1.041
    Erhielt 267 Danke für 93 Beiträge
    Zitat Zitat von Anglernachwuchs 95 Beitrag anzeigen
    Der Döbel is doch der einsige räuber unter den Weißfisschen oder
    Ist das dann eigentlich Trotzdem n Friedfisch?
    Ja, aber er ist auch ein Pflanzenfresser.

    Mein Opa hat seine besten Döbel immer auf Kirsche gefangen.(sehr lange her.)
    Ich glaube die lieben Kirschen. Hab es auch schon mal gelesen.

    Gruß und Petri
    big teichmuschel
    Geändert von big teichmuschel (13.01.2010 um 19:34 Uhr)
    Gruß und Petri Heil
    big teichmuschel

    Es ist besser ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen. ( Konfuzius )

  12. #8
    Der alte Angler Avatar von big teichmuschel
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    12055
    Beiträge
    240
    Abgegebene Danke
    1.041
    Erhielt 267 Danke für 93 Beiträge
    Zitat Zitat von carphunter1984 Beitrag anzeigen
    katholisch oder evangelisch ?

    Petri
    Danke, ok so.
    Gruß und Petri Heil
    big teichmuschel

    Es ist besser ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen. ( Konfuzius )

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an big teichmuschel für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Saarländer Avatar von carphunter1984
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    54497
    Alter
    33
    Beiträge
    386
    Abgegebene Danke
    350
    Erhielt 383 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von big teichmuschel Beitrag anzeigen
    Danke, ok so.

    AMEN

  15. #10
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Zitat Zitat von Anglernachwuchs 95 Beitrag anzeigen
    Der Döbel is doch der einsige räuber unter den Weißfisschen oder
    Ist das dann eigentlich Trotzdem n Friedfisch?
    Das kann man so in einem Angelforum nicht stehen lassen.
    Selbstverständlich ist der Döbel nicht der einzige Räuber unter den "Weißfisschen", da gibt es schon noch ein paar andere.

    @torino:
    Du kannst Döbel das ganze Jahr über fangen, in manchen Zeiten besser, in anderen schlechter. Klick doch mal den Döbel in der Hitparade an, da erfährst du alles über die besten Zeiten, die besten Köder bis hin zum besten Luftdruck

    Gruß Thorsten

  16. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Thunfisch für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Saarländer Avatar von carphunter1984
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    54497
    Alter
    33
    Beiträge
    386
    Abgegebene Danke
    350
    Erhielt 383 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von Anglernachwuchs 95 Beitrag anzeigen
    Der Döbel is doch der einsige räuber unter den Weißfisschen oder
    Ist das dann eigentlich Trotzdem n Friedfisch?
    z.B.: Rapfen ?!?!?!

    Petri

  18. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Zitat Zitat von Anglernachwuchs 95 Beitrag anzeigen
    Der Döbel is doch der einsige räuber unter den Weißfisschen oder
    Ist das dann eigentlich Trotzdem n Friedfisch?
    Der Rapfen ist auch ein Weißfisch und große Alande fressen auch kleine Fische.

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Maestro für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von torino Beitrag anzeigen
    Ich angel im Fluss auf Döbel (Weser) dort sind viele Döbel auch Kapitale vorhanden jedoch fängt man meistens immer die Kleinen ! In diesen Fluss sind Buhnen und dort zwischen stehen die Döbel nur wie kann ich die Großen am besten mit Natürlichen Ködern überlisten ? Und kann man Döbel das ganze Jahr fangen und dann wollte ich wissen ob man die auch im Winter und im Frühling fangen kann ?
    Servus torino,

    ich angle von der Strömung her an einem ähnlichen Fluss. Die meisten Döbel fing ich dort an der Grundmontage und an der Freileine. Exemplare von Fingerlänge bis zu knapp einem halben Meter gehen dabei an den Haken. Wenn Du wissen willst wie, dann finde zuerst heraus, was die Döbel bei Dir am liebsten Fressen.

    Probier einfach mal Alles aus, was Dir in die Finger kommt. Steht z.B. ein Busch am Ufer von dem reife Beeren ins Wasser fallen, dann versuch es dort mit diesen Beeren. Oder gucke mit was die anderen Angler ködern oder füttern. Das was die Kleinen mögen, schmeckt den Großen in etwas größeren Happen auch.

    An meinem Fluss wird z.B. sehr viel mit Dosenmais geangelt. Den kennen und mögen auch die Döbel. Sie stehen meist am Grund und sammeln die losen Körner auf. Je nach Beißlaune ködere ich ein bis drei Körner auf einen Haken Größe 10. Das ganze mit einem Birnenblei am Anti-Tangle-Boom, damit mir die Strömung die Schnur nicht gleich vertüdelt, sieht dann so aus:



    Ich angle mit Geflochtener 0.08mm (real 0.16), weil sich dort wo ich angle auch Karpfen rum treiben. So riskier ich trotz dünner Schnur nicht gleich nen Abriss. Ansonsten tät´s auch ne 18er Mono.

    Das Blei wähle ich gerade groß genug, dass es am Angelplatz liegen bleibt, aber bei leichtem Heben der Rutenspitze mit der Strömung abdriftet. So kann ich größere Bereiche des Flussgrundes quasi abtasten, bis ich eine gute Stelle finde. Die Großen stehen oft hinten im Schwarm. Mit etwas Übung wirst Du den Bogen bald raus haben, und die Ergebnisse können sich sehen lassen ...



    Den Haken solltest Du nicht zu klein wählen, weil bereits kleine Döbel eine riesen Klappe haben ...



    Geh ich an meinem Fluss gezielt auf Kapitale, dann sind kleine KöFi´s an der Freileine der Bringer. Mit klein mein ich so 5 bis 6cm Lange. Am Besten gehen bei mir – kleine Döbel! In Ufernähe treiben sich immer welche rum, und lassen sich mit Made an der Stippe fangen.

    Nen 8er Haken direkt an die Hauptschnur, 5 bis 10 cm vorm Haken ein kleines Bleischrot angeklemmt, und den KöFi mit einfacher Lippenköderung dran, fertig:



    Auswerfen, und in kleinen Zupfern in Richtung Ufer einholen. Fasst einer zu so läuft ein kurzes „Tock“ durch die Rute. Dann heißt´s erst mal sich beherrschen, und Schnur locker lassen. Sobald der Fisch die Schnur von alleine wieder stramm zieht kommt der Anhieb. Nachteil der Methode: Man fängt dabei auch viele Barsche – aber es gibt Schlimmeres

    Döbel kann man im Prinzip das ganze Jahr fangen, so lange das Wasser nicht zu kalt wird. Meine beißen am besten im April.

    Petri,
    Peter
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  21. Folgende 13 Petrijünger bedanken sich bei Peter85 für den nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
    Danke für deinen Bericht !
    Bei uns ist der Döbel eher Beifang beim Stippangeln und Spinnfisch .
    Wenn man seinen Köder auf Grund legt mit nen Anti Tangle Boom merkt der Döbel dann eigentlich den Wiederstand und kann man die Döbel auch mit Pose fangen ?

  23. #15
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Am letzen Sonntag einen Döbel auf silbernen Spinner, 13 Gramm nach einer Brücke gefangen. Bei -5 Grad und Schneesturm Daisy.
    Geht also auch im Winter.


    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an wallerseimen für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen