Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    God of Carps Avatar von CarpHunter X X L
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    64625
    Alter
    23
    Beiträge
    103
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 48 Danke für 10 Beiträge

    Hechtangeln mit Natürköder am Fluss.

    Hey Leute,
    Ich wollte morgen mit einem Freund an einen kleinen Fluss gehen.Die Weschnitz.Wir haben im Herbst dort schon schöne Hechte gefangen,jedoch mit Wobblern und Gufis.Morgen wollten wir es mal mit Pose und Köfi versuchen.
    Jetzt meine Frage :
    Wie würdet ihr Vorgehen ?
    Welche Posenstärke würdet ihr mir empfehlen und welche Stärke als Hauptschnur.
    In welcher Tiefe würdet ihr den Köder anbieten und würdet ihr den Köder treiben oder eher an einer Stelle stehen lassen?
    Kleiner Hinweis : Der Fluss ist eher ein Bach und maximal 2 Meter tief und 5-6 Meter breit. Die Strömung ist nicht gerade langsam & wir wollten es unter einer Brücke versuchen da der Fluss sehr geradlinig verläuft.

    Ich würde mich über ein paar Tipps und Tricks freuen .

    Liebe Grüße und ein Frohes neues Jahr ! Daniel.

  2. #2
    Karpfenangler Avatar von Flosch 94
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    23
    Beiträge
    1.076
    Abgegebene Danke
    943
    Erhielt 656 Danke für 324 Beiträge
    Servus ich angle selbst im Fluss, ich würde es mit einer eher leichteren Pose probieren. Die Köderfischrute würde ich eine am Grund anbieten und die andere über dem Grund. Also Montage für die über den Grund, würde ich auch wenn es ein kleiner Fluss ist, die mit dem Tiroler-Hölzl mal ausprobieren.

    Ich hoffe ich konnte dir vielleicht weiterhelfen.
    Gruß Flo

  3. #3
    God of Carps Avatar von CarpHunter X X L
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    64625
    Alter
    23
    Beiträge
    103
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 48 Danke für 10 Beiträge
    Was heißt bei dir etwas leichtere Pose ?
    Ich wollte eigentliche ine 18g Segelpose benutzen und das Rotauge am Grund anbieten,dass die Pose schräg aus dem Wasser ragt und nicht treibt ?!?

  4. #4
    Karpfenangler Avatar von Flosch 94
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    23
    Beiträge
    1.076
    Abgegebene Danke
    943
    Erhielt 656 Danke für 324 Beiträge
    asoo. hm... oswe su machst es gleich so und fischst mit zwei Grundruten mit der Tiroler-Hölz Montage.? Ich glaube so wä
    würde ich es machen. Zwecks Pose würde ich maximal eine mit 15 g nehmen.

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Einsteiger01
    Registriert seit
    22.12.2009
    Ort
    50171
    Beiträge
    172
    Abgegebene Danke
    792
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge
    Mit der Tiroler-Hölz Montage Fische ich auch.
    Alerdings mit einer 17 g Pose

  6. #6
    Karpfenangler Avatar von Flosch 94
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    23
    Beiträge
    1.076
    Abgegebene Danke
    943
    Erhielt 656 Danke für 324 Beiträge
    Ich finde die Montage echt super. und ahb damit auch schon einige Hechte überlisten können, weil eben der Köderfisch im Wasser steht.

  7. #7
    God of Carps Avatar von CarpHunter X X L
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    64625
    Alter
    23
    Beiträge
    103
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 48 Danke für 10 Beiträge
    Kann mir jemand mal diese Monatage zeigen ?

  8. #8
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    64625
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Wie sieht die Montage aus & wie lange würde euer Vorfach sein ?
    Würdet ihr mit ein oder zwei Drillingen angeln ?

  9. #9
    Karpfenangler Avatar von Flosch 94
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    23
    Beiträge
    1.076
    Abgegebene Danke
    943
    Erhielt 656 Danke für 324 Beiträge
    jaa ich kann Sie dir wenn dann erklären.

  10. #10
    God of Carps Avatar von CarpHunter X X L
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    64625
    Alter
    23
    Beiträge
    103
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 48 Danke für 10 Beiträge
    Ok und wie?

  11. #11
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    warum so schwer einfach waller boje drauf n köfi und fertig

    nein spass bei seite ich würd ne mini boje nehmen einzelhacken durch den rücken und nicht vergessen die schwimmblase mit ner ködernadel zu durchlöchern

    aber wenn die srömung harst ist einfach ein einzelhacken durch den mund wenn du das gemacht hast schibste einfach einen auftribskörper vor den einzelhacken funzt auch super in der ems und wenn überschwemmung in der werse ist

  12. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Die Hechtpose richtet sich nach der Größe deines Köderfisches, früher mit Lebendköder hatten die Posen 30g+. Ich benutze nie mehr als ne 12 g Pose für Köderfische von 10-15 cm. Da es am Gewässergrund nie kälter als 4 Grad ist, auch im tiefsten Winter, stehen die Hechte natürlich nun dort. Also anstatt den Köfi wie im Sommer im Mittelwasser anzubieten heisst es nun auf Tiefe gehen.Eine leichte Beute, die am Boden liegt und Energie verspricht, lässt sich in der kalten Jahreszeit kein Hecht entgehen.


    Gruß
    Frank

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Maestro für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #13
    God of Carps Avatar von CarpHunter X X L
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    64625
    Alter
    23
    Beiträge
    103
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 48 Danke für 10 Beiträge
    Also würdest du die Pose so einstellen dass der Köderfisch auf dem Grund lieg und die Pose schräg aus dem Wasser ragt und nicht treibt oder? Wie würdest du den Köder anbieten ? Wie viele Haken ( Drillinge ) und wo befestigen?
    Würdest du die Schwimmblase durchstechen?

  15. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Der Hecht bewegt sich im Winter nur wenn es nötig ist, er muss mit seinen Kräften haushalten. Ein toter Köfi am Grund verspricht nun viel Energie für wenig Aufwand, er muss ihn ja nur aufnehmen. Köfis um die 10 Zentimeter ziehe ich auf, mit einem Drilling, sind die Köfis größer benutze ich zwei Drillinge und fixiere das Vorfach an der Schwanzwurzel.

    Du kannst den Köderfisch auch ganz knapp über Grund treiben lassen, ich würde mal beides versuchen.Die Schwimmblase mußt du durchstechen wenn du ganz sicher gehen willst das der Köfi auch in der Tiefe bleibt wo du ihn anbieten willst.Wenn du den Köderfisch über Grund treiben lassen willst, kannst du ihn mit dem Kopf nach unten anköndern,oder eben an der Rückenflosse einhaken, das ist Geschmacksache.


    Gruß
    Frank

  16. #15
    God of Carps Avatar von CarpHunter X X L
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    64625
    Alter
    23
    Beiträge
    103
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 48 Danke für 10 Beiträge
    Welche Posen würdest du benutzen und wie bekomme ich es hin dass die Pose nicht im Fluss treibt sondern auf der Stelle bleibt?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen