Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Karpfenfreund (:
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    7
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 84 Danke für 30 Beiträge

    Große Brassen mit Boilies fangen

    Hallo..

    Ich hätte eine kleine Frage.
    Und zwar möchte ich 2010 hauptsächlich auf Karpfen angeln,da ich aber auch teils dann auf große Brassen fischen möchte (Grundmontage), frage ich mich nun welche Boilies ich benutzen soll ?
    12mm oder 14mm ?
    Auch die Geschmackssrichtung würde mich interessieren ob Brassen im allgemeinen lieber süße oder herbe Boilies möchten, und auch sinkend oder Pop-Up ?
    Habe da leider noch keine Erfahrungen gemacht.


    Ich habe in der Sufu geschaut, aber nur darüber was gefunden diese mit Maden,Futterkorb & Würmer.

    Jedoch lasse ich mich auch gerne von einer anderen Montage überzeugen, da ich Ende Nov. meine Prüfung erfolgreich bestanden habe und natürlich über jeden Tipp dankbar bin.


    Grüße
    Wels (Flo)

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.423
    Abgegebene Danke
    2.258
    Erhielt 2.038 Danke für 694 Beiträge
    Wenn Du lieber Karpfen angeln willst nehm die grösseren Boilies! Aber wenn Du beides angeln möchtest würde ich mit Mais angeln!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2911hecht für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Blank-O-Mat Avatar von Jan1983
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    12
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge
    Hallo wir hatten letzes Jahr Brassen immer als Beifang...Brassen 50 Plus versuchen sich auch Boilies die größen 16-18 mm reinzuwürgen,Geschmacksrichtung?alles was gefällt is manchmal wie ne Plage..in Brandenburg da denkt man man hat ein Karpfen...und dann ist es wieder ein Brassen...Grundfuttermix wie mais Paniermehl,Partikel kleinen Boilies locken oft (eig fast immer) Brassen und im Anschluss Karpfen an ..achso wir hatten immer ganz normale Sinker als Köder......

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jan1983 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    16792
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge
    hi
    mit boilies brassen zu fangen ist nicht das problem nur sollten die nicht so groß sein
    ob du pop up verwenden musst ist meiner meinung nach eine glaubensfrage es sei denn der grund ist sehr modrig aber auch da scheiden sich die geister denn die futterboilies versinken ja auch,
    übrigens brassen sind leckermäuler und lieben es süß oder wurmig

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Exstipper für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    Wenn Du es mit Boilies auf Brassen abgesehen hast,würde ich Dir eine Ködergröße von 10-14mm empfehlen.
    Wenn die Brassen erst einmal am Platz sind ist es egal ob Du mit süßen oder fischigen Ködern angelst.

    Verwende zusätzlich zum Hakenköder Futterballen versehen mit kleinen Partikeln,kleinen und mittleren Pellets,Boiliebruch,Maden,Würmer und nem schuss Liquid.

    mfG Nash

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nash für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    16792
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge
    hi nash
    sachlich alles richtig nur ich habe die erfahrung gemacht das brassen ziemlich egozentrisch sind und mal nur süß wollen und mal nur auf wurmiges oder zuckiges abfahren ich hab da schon soviel hin und her probiert das ich jetzt immer alles an aromen im sack habe um reagieren zu können

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Exstipper für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    @ Exstipper

    Das ist oft von Gewässer zu Gewässer verschieden,in den die ich beangle gehen die gnadenlos auf alles,egal ob süß,fischig,herb oder würzig.

    @ Wels

    Wichtig bei der kleinen Köderwahl ist auch die Hakengrösse,bei Ködergrössen von 10-15mm passt eine Hakengrösse von 6-8.

    mfG Nash

  13. #8
    Karpfenfreund (:
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    7
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 84 Danke für 30 Beiträge
    Hallo,

    Danke schon mal für die vielen Antworten.

    Also gut dann notiere ich mir das, da ich auch Haken etc. kaufen möchte.
    Was für eine Hakengröße soll ich bei 20er Boilies verwenden ?

    Zudem möchte ich meine Haken selbst binden (meine Freunde helfen mir am Anfang), als ich demletzt in einem Angelshop war gab es Kevlarvorfach 20m oder 25m für 12 Euro ? oO
    Würde mich sehr freuen wenn ihr mir da genauer noch sagen könntet was ich brauch für das Vorfach zum selbst binden.

    Ich habe hier noch 20er Boilies liegen mit "White Shoko" Geschmack.
    Diese wollte ich auch erstmal verwenden, und da ich übermorgen zum Angelgeschäft fahre möchte ich mir gleich kleinere Boilies mitnehmen, da man sich ja am Anfang über jeden Fisch eigentlich freut.
    Und ich möchte dann natürlich auch meine Chancen erhöhen indem ich kleinere Murmeln nehme und dafür vllt eine Brasse als Beifang habe.
    Kann da noch eigentlich was anderes auf kleinere Boilies "beißen" ?
    Eine größere Plötze ?

    Ich selbst habe vorletztes Jahr meine bisher größte Plötze gefangen, jedoch kann ich das nicht mehr genau einschätzen ob sie eine 12er oder 14er Murmel einsaugen kann.

    Und das mit den Futterballen ist eine super Idee vielen Dank, dies werde ich auf jeden Fall ausprobieren bzw. testen.
    Ich nehme mal an handgroße Futterballen ?
    Jedoch wüsste ich nun nicht wie oft bzw. wann ich einen an die Futterstelle bringen soll.
    Vorallem auch wie ?
    Ich denke nicht das ich 30-50Meter oder evlt auch mal mehr mit einem Futterballen schmeißen kann.

    Oder was meint ihr mit einer Montage Mit Futterkorb (dein Vorschlag mit zermalten Boilies etc.) und dann noch einen Boilie an den Haken ?


    Grüße
    Wels (Flo)
    Geändert von W3ls (29.12.2009 um 23:12 Uhr)

  14. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    16792
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge
    hi nash
    wieder alles richtig sonst könnte angeln ja sooooo einfach sein,
    die hakengröße ist ne gute anmerkung obwohl meine brassenboilie kleiner sind verwende die selben größen

  15. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    [QUOTE=W3ls;311592]
    Und ich möchte dann natürlich auch meine Chancen erhöhen indem ich kleinere Murmeln nehme und dafür vllt eine Brasse als Beifang habe.

    Nimm doch deine 20mm Boilies und schäle sie bis auf eine kleinere Grösse.

    Das spart Geld und ist Lockintensiver.


    Ich denke nicht das ich 30-50Meter oder evlt auch mal mehr mit einem Futterballen schmeißen kann.

    Mit einem guten Katapult ist das überhaupt kein Problem.

    mfG Nash

  16. #11
    Karpfenfreund (:
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    7
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 84 Danke für 30 Beiträge
    Okay alles klar, dann weis ich ja nun wohl für den Anfang bestens bescheid und vllt hab ich dann beim ersten Mal gleich einen schönen Brassen oder Karpfen, aber ich mache mir da am Anfang nicht all zu große Hoffnungen.
    Trotzdem werde ich auch Spass haben ohne Fisch , keine Frage.

    Jetzt bräuchte ich wohl nur noch Hilfe bei der Montage bezüglich Vorfach,Haken etc.

    Grüße
    Wels

  17. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Hallo, um das Futter gut zu plazieren kann man ja auch:

    - PVA Sack/Netz benutzen
    - Ein Futterkörbchen nehmen (Klappt auch in Verbindung mit Boiliemontage)
    - Bait Boat...

    Wobei Feedern ja eigentlich was brassen angeht am Effektivsten ist.

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koala für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    16792
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge
    hi
    wenn du viel viel..........viel glück hast bekommst du noch einen schleienbiss aber ansonsten ?????
    ich habe noch nicht gehört das ne plötze einen boilie knacken kann aber zum glück beißen karpfen auch auf kleine boilie
    um deine euphorie etwas zu dämpfen vollgendes erlebnis,eine woche winterangeln
    rund um die uhr mit einem kumpel ergbnis ein karpfen 24 pfund , hat natürlich bei meinem kumpel gebissen aber ich konnte ihn drillen weil mein freund zum sch...en im wald war.

  20. #14
    Ralph68
    Gastangler

    Exclamation Mini Boilies,für Brassen und Große scheue Karpfen

    http://translate.google.de/translate...%3Dde%26sa%3DN

    10mm Boilies und Pop Ups............................

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ralph68 für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Karpfenfreund (:
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    7
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 84 Danke für 30 Beiträge
    Dankeschön


    @exstipper:
    Ich denke mal am Anfang möchte jeder der den Angelschein frisch bestanden hat, so schnell wie möglich ans Wasser auch wenn man als Schneider heimkehrt.
    Dann versuch ich es einfach wieder (teste Sachen z.B Montagen,Boilies,Stellen) bis ich dann wohl was effektives gefunden habe.
    Und irgendwann wird ja hoffentlich ein Biss kommen.

    Ich freue mich auf jeden Fall sehr, werde auch am Anfang gleich testen die eine Rute auf 10ner,12er oder 14mm Boilies und die andere auf meine 20mm.
    Und mal schauen was bei raus kommt.

    Grüße
    Wels (Flo)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen