Da ich öfters mal am Forellenteich in Quellengrund auf die sehr großen Störe und Welse gehe,wollte ich fragen,was denn die beste Wahl von der Schnur fürs Vorfach wäre.Also: Hardmono:Zu steif in der dicken Form,haken muss mit Klemmhülsen befestigt werden,was der Wels überhaupt nicht mag.
Geflochtene im Durchmesser wie die hauptschnur:Würde gehen,aber schreckt diese den Stör oder den Wels nicht ab?Und hält diese den wallerzähnen stand?
stahl:Ist am forellenteich ziehmlich unbrauchbar und wegen dem Organ des wallers unbrauchbar,und der stör erkennt es mit seinem weichen Maul sofort.
Für was würdet ihr euch endscheiden oder es mir raten?
Also ich würde mich jetzt für geflochtene endscheiden,da ich damit weiß,dass sie das selbe trägt wie meine Hauptschnur,aber lasse mich gerne eines besseren belehren,das soll jetzt nur zum Posenfischen auf waller sein,zum Spinnfischen nehme ich Hardmono,das weiß ich schon,meine Frage richtet sich nur ans Posenfischen!
Liebe Grüße,Jan