Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: Futterboot

  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    12345
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 49 Danke für 28 Beiträge

    Futterboot

    Will mich hier mal schlau machen und fang deswegen mal ein neues Thema an.

    Habe letzt im Internet ein Futterboot mit Sonar entdeckt. Fand des ja au ganz lustig und Interessant. Es gibt ja sogar welche, die den genauen Standpunkt speicher und somit auch bei Dunkelheit ein exaktes ausbringen des Rigs versprechen.
    Ich wollt einfach mal wissen.
    -Wer benützt sowas?
    -Ist es Sinnvoll?
    -Wie läuft das dann in der Praxis?
    -Welche Geräte könnt Ihr empfehlen?

  2. #2
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    du meinst sicher ein fubo mit funkecho und gps oder?
    ist sicher ne feine sache, die montage via gps auf den meter genau auslegen zu können.
    ein getuntes 100mW funkecholot kostet schon mal ne ordentliche summe, das gps genauso.
    sicher weisst du auch, was das teil dann komplett kostet.

    ich hab das baitcruiser mini und für nächste saison ist das funkecho eingeplant, auf das gps verzichte ich aus kostengründen erst mal.

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    12345
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 49 Danke für 28 Beiträge
    Hi Matze

    wie schon gesagt. Ich kenn mich da garnet aus!! Aber hab hier mal nen Link. Des hab ich au scho für 520€ im Netz gesehn. Also Preis passt ja dann glaub. Find des einfach nur klasse ne Gute Ladung deines Futters exakt mit Deinem Rig plaziere zu könne. Das dieses Sonar net gut ist kann ich mir ja denke. Aber um Kanten zu suchen müsste des doch langen??
    http://www.gpm24.de/ekz/product_info...A-26020-1.html

  4. #4
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    81927
    Alter
    47
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    322
    Erhielt 1.240 Danke für 522 Beiträge
    Hier auch noch ein Link zu einem wirklich genialen Teil ;-)
    http://www.draadewixbfeiffal.de/

    Petri
    Harry

  5. #5
    Karpfenangler Avatar von TorstenH
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    32584
    Alter
    39
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 354 Danke für 132 Beiträge
    Zuerst solltest Du Dir ganz sicher sein, dass es an Deinen Gewässern erlaubt ist ein solches Boot zu nutzen. Viele Vereine sehen es nämlich nicht gerne. Denn es gibt leider unter den "Futterbootfahrern" welche die dann mal ganz schnell ins Schongebiet fahren oder den "See abspannen".

    Wenn es erlaubt ist und Du damit keine anderen Angler einschränkst, wirst Du damit wenn es ein vernünftiges Boot ist viel Spaß haben. Punktuelles Füttern und Rutenablegen, genaues anfahren eines Spods, Angeln unter überhängenden Bäumen usw. Die Möglichkeiten sind da vielfältig.

    Aber es gibt viel was Du bedenken solltest:

    - Akku plötzlich leer, deshalb mein Tipp: Akkustandsanzeige mitbestellen oder vor Fahrbeginn prüfen mit einem Messgerät.

    - Boot nie unbeaufsichtigt lassen, vorallem Nachts, aber ich denke das versteht sich von selbst.

    - zu kleine Futterklappen bzw. zu großes Futter (Boilies). Da solltest Du drauf achten. Bei manchen Booten gibt es Probleme mit Boilies über 22mm wenn Die Futterklappen zu "schmal" sind.

    - Wasservögel, ja die sind nämlich sehr schlau. Daher eine Abdeckung für´s Futter sinnvoll. Habe schon Enten gesehen die aus dem Futterboot gefressen haben.

    - Du solltest ebenso auf ein gutes Echolot wenn schon eingebaut nicht verzichten, und am besten keines das viele schon verwenden. Es kommt manchmal vor, dass sich die Signale überschneiden und dann hast Du das Bild eines anderen auf Deinem Display. Schon Live erlebt beim Carponizer.

    - GPS: Eine feine Sache, aber teuer. Mit Sorgfalt auch per Notizblock zu ersetzen. Mach Dir genau Angaben zu Tiefe und wie Dein Echolotbild aussah usw., das hilft auch sehr den Spod wieder zu finden.

    - Hohe Kosten, ganz schnell sind da 1500 bis 2000 Euro weg.

    Gruss,
    Torsten

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei TorstenH für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    99610
    Alter
    23
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    610
    Erhielt 360 Danke für 146 Beiträge
    An einem unserer Gewässer vom verein zählen futterboote genauso wie richtige boote, was ich aber eher ein bisschen unlogisch finde...
    Habe schon viele an anderen gewässern mit dem carponizer gesehen, kann ich dir auch nur empfehlen.
    Natürlich, wenn du was anderes findest, was dir gefällt, kannst du's dir auch kaufen...
    Aber für das viele geld, was man da ausgeben kann, würde ich mich natürlich sehr gut darüber informieren.

    lg Rotfeder11
    C = Catch
    A = and
    R = release
    P = please

  8. #7
    Karpfenangler Avatar von Flosch 94
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    96114
    Alter
    23
    Beiträge
    1.076
    Abgegebene Danke
    943
    Erhielt 656 Danke für 324 Beiträge
    Einen Kumpel von mir ist es schon mal passiert, dass sein Futterboot Akku mitten auf dem See schlapp gemacht hat. zum Glück hatte er noch ein Schlauchboot dabei udn konnt es so wieder holen. seitdem bin ich nicht mehr so begeistert von einem Futterboot.

  9. #8
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Moin,

    Das was TorstenH schreibt ist vollkommen richtig.
    Die Futterklappe bzw. deren Größe ist schon mal bei vielen eine Schwachstelle.
    Und genau darum hatte ich mir das Ultimate Baitcruiser Mini gekauft.
    Da passt ne ganze Faust durch, so groß ist die Öffnung.
    Die Montage kann entweder mit in die Futterklappe gelegt oder in eine separate Vorrichtung am Heck eingehängt werden.
    Beide Mechanismen werden über Magnetschalter ausgelöst.
    Ausserdem ist bereits eine Aussparung zum späteren Nachrüsten eines Echolots vorhanden.
    Das max. Fassungsvermögen der Luke von 1,2 Kilo ist für meine Art des Fütterns vernachlässigbar.
    Soviel kommt meist gar nicht rein sondern wesentlich weniger.
    Anzeige über Ladezustand, Beleuchtung, kompakte Abmaße... alles tiptop.

    Das von stoni1982 verlinkte Boot ist ein umgebautes Spielzeug.
    Der Anschaffungspreis wäre mir zu hoch, um evtl. später damit unzufrieden zu sein.

    Ein weiteres (lustiges) Beispiel von derlei Spielzeug-Booten ist das hier: >>>Link

    Die Basis für dieses famose Wasserfahrzeug ist sowas hier:




  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Matze_W für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Leute!
    Man die Boote sind schon Klasse,ich brauche zwar keins aber Interessant ist das Ganze trotzdem.
    Die netten Teile kosten zwar ne Stange Geld,aber sein Wir mal Ehrlich was ist heute schon Billig.
    Und außerdem,das letzte Hemd hat keine Taschen.
    Gruß Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei 270CDIT-Model für den nützlichen Beitrag:


  13. #10
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Moin Frank,

    So ein Fubo ist schon ganz nützlich, sofern es denn erlaubt ist.
    Köderfische wandern damit auch hervorragend an ihren Bestimmungsort.
    Ich hab mich vor einiger Zeit mit der Segelpose abgemüht und wäre froh gewesen, mein Baitcruiser benutzen zu können.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Matze_W für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    12345
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 49 Danke für 28 Beiträge
    Hi Matze

    Is ja abgefahrn!! Was es icht alles gibt..... Wenn de kein mit de Angel bekommst, erschiest die. Oder wie soll ich des verstehn? Oder wenn Dir mal wieder andere "Angler" auf den Zeiger gehn. Einfach vorfahren und Feuer frei!!!! Nur wegen diesem Nutzen sollte man sich des kaufen. klatschklatsch

    Ich glaub da würde des fischen zur Nebensache werden. Sorry aber nur die Vorstellung weckt nen kleinen Teufel in mir.

  16. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    72511
    Beiträge
    710
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 215 Danke für 155 Beiträge
    Zitat Zitat von stoni1982 Beitrag anzeigen
    Hi Matze

    wie schon gesagt. Ich kenn mich da garnet aus!! Aber hab hier mal nen Link. Des hab ich au scho für 520€ im Netz gesehn. Also Preis passt ja dann glaub. Find des einfach nur klasse ne Gute Ladung deines Futters exakt mit Deinem Rig plaziere zu könne. Das dieses Sonar net gut ist kann ich mir ja denke. Aber um Kanten zu suchen müsste des doch langen??
    http://www.gpm24.de/ekz/product_info...A-26020-1.html


    hehe selbes Boot hab ich auch erst vor 2 Tagen genauer angeschaut aber so eins kann man sich wohl selber machen für wohl nichtmal 100€,der Preis für das Gelumpe ist völlig überzogen!!!!
    Geändert von Angler Newbie (16.12.2009 um 05:26 Uhr)

  17. #13
    Bodenseeneuling Avatar von Fabi_
    Registriert seit
    29.09.2009
    Ort
    73037
    Beiträge
    440
    Abgegebene Danke
    422
    Erhielt 176 Danke für 86 Beiträge
    dann kannste ja in des boot von matze da boilies reintun un die dann abfeuern^^

  18. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von CARP-HUNTER-FFM
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    63477
    Alter
    39
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    540
    Erhielt 581 Danke für 230 Beiträge
    Servus .....

    Also das Boot das Stoni1982 ( http://www.gpm24.de/ekz/product_info...A-26020-1.html ) hier gelinkt hat ist nur ein modifiziertes Spielzeugboot... Ich rate jedem der ein Futtterboot sich zulegen will von solchen Angeboten die Finger wegzulassen! Billig Schrott aus Taiwan...

    Futterboote in einem guten Preisleistungsverhaltnis sind zb. Das schon genannte Carponizer ( ab 699€ - 1500€ ) und das CarpMadness ( ab 499€ bis 1300€ )

    Das sind 2 Boote die sehr gut verarbeitet und zuverlässig sind...

    Finger weg bei Billigangeboten.... Da wird mann keine Freude haben....

    MFG Marc

  19. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Tado
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    63071
    Alter
    35
    Beiträge
    416
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 63 Danke für 36 Beiträge
    Zitat Zitat von CARP-HUNTER-FFM Beitrag anzeigen
    . Das schon genannte Carponizer ( ab 699€ - 1500€ )

    Finger weg von Carponizer schau dich mal um in anderen Foren was die leute schreiben. Wirst bestimmt deine Meinung ändern

    Billiges China Zeug nix mehr mit überhöhten Preisen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen